(K)ein Platz für Kunst

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Di 14.05.24 21:53

Numis-Student hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:50
Chippi hat geschrieben:
Di 14.05.24 21:36

Dieser schöne Jugendstilrahmen…
Der Rahmen ist toll.

Ich habe zwei ähnliche (mit flachem Glas), die noch herumliegen. Mal sehen, was ich darin aufhängen werde.
Ich finde Jugendstilrahmen ebenfalls total reizvoll… :fadein:
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2604 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Lackland » Mi 15.05.24 15:57

Das neue Portrait von König Charles lll. ist doch eine Katastrophe! Oder was meint Ihr?

https://www.n-tv.de/leute/Spott-fuer-Ko ... 42759.html
https://www.n-tv.de/leute/Koenig-Charle ... 41595.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
weissmetall (Do 16.05.24 13:17)
RESPICE FINEM

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5749 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Mi 15.05.24 21:30

Dieses Stück gab es auch mal für lau aus einer Haushaltsauflösung. Mir gefällt, dass mit wenigen Strichen so viel Charakter ausgedrückt werden kann.

Ist übrigens ein Handdruck von Eggert Gustavs (1909-1996), dem bekannten Hiddensee-Künstler.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk1_Easy-Resize.com.jpg
akk2_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 5):
Numis-Student (Mi 15.05.24 21:32) • Atalaya (Mi 15.05.24 21:41) • Arthur Schopenhauer (Mi 15.05.24 22:23) • Lackland (Mi 15.05.24 23:42) • weissmetall (Do 16.05.24 13:17)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5749 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Mi 15.05.24 21:36

Alte Drucke hab ich auch an der Wand hängen. Hat zwar etwas "mehr" gekostet, diesmal ganze 20€ oder waren es 25€. Bechriftet mit "Merian, um 1650".

Zu sehen ist die Stadtsilhouette von Bernburg. Aufgrund der Abnutzung des Druckstockes, glaube ich, ist es die zweite Auflage um 1690, jedenfalls noch 17.Jh. in einem Rahmen um 1900.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk3_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 6):
Atalaya (Mi 15.05.24 21:42) • Arthur Schopenhauer (Mi 15.05.24 22:23) • Lackland (Mi 15.05.24 23:42) • Numis-Student (Do 16.05.24 00:25) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:31) • weissmetall (Do 16.05.24 13:17)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5749 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Mi 15.05.24 21:40

Bei dieser kleinen Radierung kenne ich nicht mal den Künstler, datiert auf 1930 (schwere Zeit) und im billigsten Rahmen der Zeit, aber das Kätzchen ist doch niedlich.

Gruß Chippi
Dateianhänge
akk4_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 5):
Atalaya (Mi 15.05.24 21:42) • Arthur Schopenhauer (Mi 15.05.24 22:23) • Numis-Student (Do 16.05.24 00:25) • Tannenberg (Do 16.05.24 09:32) • weissmetall (Do 16.05.24 13:28)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1939 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Perinawa » Mi 15.05.24 22:23

Chippi hat geschrieben:
Mi 15.05.24 21:40
Bei dieser kleinen Radierung kenne ich nicht mal den Künstler, datiert auf 1930 (schwere Zeit) und im billigsten Rahmen der Zeit, aber das Kätzchen ist doch niedlich.

Gruß Chippi
Eigentlich überhaupt nicht. Nach dem schwülstigen Jugendstil ( - ich bin kein Freund davon - ) war die Kunst der Weimarer Republik frei und unbeschwert. Gerade in dieser Zeit wurde viel ausprobiert; angefangen von der Neuen Sachlichkeit bis hin zum Expressionismus in seiner Vollendung. Die Künstler waren endlich mal frei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
weissmetall (Do 16.05.24 13:17)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

weissmetall
Beiträge: 216
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von weissmetall » Do 16.05.24 13:21

Der Ringelnatz sieht gut aus. Hat was, ich finde den Künstler genial (Ringelnatz selbst hat auch gemalt, "neben" der Schriftstellerei).
................für manche war die Zeit der Anfang 30er wirklich schwer, Weltwirtschaftskrise. Wer allerdings richtig investiert hatte während und nach dem 1.WK, für den waren die 20er und danach schon golden.
So ein Kätzchen war für diesen und jenen so eine Art niedliches Gegenstück zum knallharten Alltag. Heute ja auch wieder - wem es hilft.

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5749 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Chippi » Do 16.05.24 17:28

Ja, das meinte ich mit schwerer Zeit. Das Katzenbild ist klein und der Rahmen nur ein Glasscheibe mit Pappe hinten.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13113
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 2091 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Peter43 » So 19.05.24 15:35

Liebe Comicfreunde

Wenn die Comickünstler nicht gerade ihre Alben signieren, haben wir Skizzenbücher für ihre Zeichnungen. Manchmal wissen sie nicht, was sie zeichnen sollen, und sind dankbar für einen Wunsch. Manchmal durchblätterm sie auch die Skizzenbücher für eine Anregung. Am interessantesten ist es, wenn sie dann auf eine Zeichnung eines anderen Künstlers reagieren. Hier 3 Beispiele:

(1) Neil Gaiman hatte die erste Seite signiert: "Keep yor signal clear!".
(1) gaiman01.jpg
Einige Jahre später hat Dave MaKean geantwortet mit: "Signal?"
(1) mckean03.jpg

(2) Jaques Loustal hatte das Bild gezeichnet, auf dem ein Mann am Fenster steht und auf das Meer hinausblickt.
(2) loustal_F01+.jpg
Kurz danach zeichnete Edmond Baudoin dieselbe Szene, jetzt nur von außen gesehen in das Hotelzimmer hinein.
(2) baudoin_F01.jpg

(3) Der große Italiener Milo Manara hatte das erste Bild gezeichnet. Man versteht, daß sein Spitzname "Meister des schönen Hinterns" lautet.
(3) manara_F02.jpg
Der Belgier Brice Goepfert blieb an diesem Bild hängen und interpretierte es neu. Einige Jahre später hat es sein Colorist Joseph koloriert.
(3) goepfert_F02.jpg

Liebe Grüße
Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag (Insgesamt 7):
Atalaya (So 19.05.24 15:41) • Tannenberg (So 19.05.24 16:01) • didius (So 19.05.24 16:09) • Lackland (So 19.05.24 18:17) • Arthur Schopenhauer (So 19.05.24 22:29) • Chippi (So 19.05.24 22:38) • Numis-Student (Mo 20.05.24 16:09)
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5226
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 950 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von antoninus1 » Mo 20.05.24 14:22

Chippi hat geschrieben:
Di 14.05.24 16:13
antoninus1 hat geschrieben:
So 12.05.24 10:48
...
Von Freising ein Holzschnitt aus Münsters Cosmographia, Ende 16. Jhdt. Da konnte ich noch nicht herausfinden, aus welcher Ausgabe, aber ich denke, sehr früh, da kaum Beschädigungen im Druckstock zu sehen sind.
...
...
Punkt 2: Zur Cosmographia. Allein nach dem Druckstock kannst du nicht gehen. Sicher ist, dass es eine Ausgabe vor 1600 ist, denn danach wurden arabische Seitenzahlen angegeben. Die genaue Ausgabe findet man nur, wenn man Digitalisate verschiedener Ausgaben vergleicht, denn der Text wurde immer verändert und die Holzschnitte variieren in ihrer Position und Seitenzahl. War ein Druckstock komplett verbraucht wurde ein neuer angefertigt.
...
Gruß Chippi
Nochmals danke, über die Digitalisate habe ich´s jetzt gefunden: es ist die Ausgabe von 1556. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
Chippi (Mo 20.05.24 15:02)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5460
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3005 Mal
Danksagung erhalten: 4698 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von ischbierra » Mo 20.05.24 18:03

Bei uns hängen, bis auf wenige Ausnahmen, Familienarbeiten. Eine Ausnahme ist ein alter Druck im Gold-Stuck-Rahmen. Er zeigt Beatrice Cenci. Das Originalgemälde soll von Elisabetta Sirani stammen.
Die erste Familienarbeit stammt von meiner Tochter als sie im zarten Kindesalter war.
Dateianhänge
alter Druck (3) - Kopie.jpg
Bilder Jule (12) - Kopie.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 7):
Lackland (Mo 20.05.24 18:17) • Atalaya (Mo 20.05.24 18:22) • didius (Mo 20.05.24 18:35) • Arthur Schopenhauer (Mo 20.05.24 18:49) • Tannenberg (Mo 20.05.24 22:42) • onbed (Di 21.05.24 13:20) • Erdnussbier (Mi 29.05.24 18:53)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5460
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3005 Mal
Danksagung erhalten: 4698 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von ischbierra » Di 21.05.24 16:34

Weiter hängen spätere Bilder unserer Tochter, eine Zeichnung und eine Radierung.
Dateianhänge
Bilder Jule.jpg
Bilder Jule (2).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lackland (Di 21.05.24 16:45) • Atalaya (Di 21.05.24 17:00) • Chippi (Di 21.05.24 17:36) • Arthur Schopenhauer (Di 21.05.24 18:01)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1939 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Perinawa » Mi 29.05.24 11:28

Jetzt mal der besagte Josef Steib, den ich endlich nach der Reinigung, Neufirnis und Rahmung abholen konnte. Das Bild gibt leider die Originalität der Farbgebung nur bedingt herüber.

Das Bild kann ich nach dem Stil und der Signatur in die zweite Hälfte der 1920'er datieren. Nach einem Italienaufenthalt (u.a. Rom) 1924/1925 bereiste Steib vorwiegend die Eifel, wobei er in dieser Zeit seinen eigenen, expressionistischen Stil entwickelte. Mit kräftiger, teilweise pastöser Strichführung versuchte er in intensiven Studien hinter die Geheimnisse der Farbmischung und Maltechnik der alten Meister zu kommen.

So entstand in dieser Zeit auch dieser "Eifelblick" in fast schon dramatischer Steigerung von Farbe und Licht.

Steib_1.JPG

Grüsse
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (Mi 29.05.24 11:57) • Lackland (Mi 29.05.24 14:50) • Numis-Student (Mi 29.05.24 18:56)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 325
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Reinhard Wien » Mi 29.05.24 12:02

Peter43 hat geschrieben:
So 19.05.24 15:35

(2) Jaques Loustal hatte das Bild gezeichnet, auf dem ein Mann am Fenster steht und auf das Meer hinausblickt.

Kurz danach zeichnete Edmond Baudoin dieselbe Szene, jetzt nur von außen gesehen in das Hotelzimmer hinein.

Liebe Grüße
Jochen
Es mag das selbe Fenster sein, aber keinesfalls die selbe Szene (je einmal mit rauchender Zigarette im Mundwinkel /ohne Zigarette), nicht einmal die selbe Person (Haare, Schulter).

Was wollte Baudoin damit ausdrücken? Ist er es selbst, der hinausschaut? Hinter dem Fenstergucker im Türrahmen das Gesicht einer jungen Dame (Irmtraud?).

Ich glaube anhand der Zusammenhänge außerdem, dass das erste Bild von ebendieser Irmtraud stammt, möglicherweise ist Loustal der darauf Dargestellte.
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 325
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: (K)ein Platz für Kunst

Beitrag von Reinhard Wien » Mi 29.05.24 12:20

ischbierra hat geschrieben:
Mo 20.05.24 18:03
... zeigt Beatrice Cenci.

Die erste Familienarbeit stammt von meiner Tochter als sie im zarten Kindesalter war.
Ich nehme Bezug auf das zweite Bild. Woran genau erkennt man, dass es sich um Beatrice Cenci handelt? Die Schellenmütze war meines Wissens doch eher Attribut männlicher Protagonisten.
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Phönix aus der Asche: Mythologie - Kunst - Militaria
    von Lackland » » in Off-Topic
    1 Antworten
    93 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tannenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste