Verfassungswidrige Abbildungen

1871-1945/48
Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6412
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 1333 Mal

Re: Medaillen, Marken u. Plaketten des 3. Reiches

Beitrag von Zwerg » Fr 17.02.23 21:21

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Fr 17.02.23 21:14
Du hast nach Gesetz die entscheidenden Teile unkenntlich gemacht, Danke dafür
Das ist m.E. Quatsch und meine Intention war natürlich eine ganz andere
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Rollentöter
Beiträge: 838
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Medaillen, Marken u. Plaketten des 3. Reiches

Beitrag von Rollentöter » Fr 17.02.23 21:34

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Fr 17.02.23 21:14
Zwerg hat geschrieben:
Fr 17.02.23 21:04
Ich wollte schon lange diese Medaille auf die Treffen Mussolini-Hitler in Berlin und Rom zeigen :D
Neben der hier angesprochen Thematik ist das Ding wirklich nichtssagend und häßlich

comp_298.jpg

Grüße
Klaus
Hallo Klaus!
Du hast nach Gesetz die entscheidenden Teile unkenntlich gemacht, Danke dafür. Um den Mitgliedern des Forum zu zeigen wie es nicht Gesetzeskonform ist, siehe Link: http://www.muenzzentrum-duerr.de/item.p ... 0&id=38973

Zeig mir bitte einmal einen einzigen Händler.der fie Medaille so unkenntlich macht wie Du es für richtig hälst
Und alle Händler die die Medaille ganz offen anbieten handln geserteswidrig?

Denk noch mal kurz nach!

Wie war das mit dem Autofahrer, der bei der Radiomeldung über einen Geisterfahrer ausrief- Einer,? Hunderte!, Hunderte!
Gruß

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1305
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2103 Mal
Danksagung erhalten: 2580 Mal

Re: Medaillen, Marken u. Plaketten des 3. Reiches

Beitrag von Pfennig 47,5 » Fr 17.02.23 21:40

Zitat von Rollentöter:
"Zeig mir bitte einmal einen einzigen Händler.der fie Medaille so unkenntlich macht wie Du es für richtig hälst
Und alle Händler die die Medaille ganz offen anbieten handln geserteswidrig?
Denk noch mal kurz nach!
Wie war das mit dem Autofahrer, der bei der Radiomeldung über einen Geisterfahrer ausrief- Einer,? Hunderte!, Hunderte!"

Hallo Rollentöter!
Hier geht es darum, das wir nur das machen, was dem Forum keinen Schaden zufügt, aber dennoch im gesetzlichen Rahmen unserem Hobby nachgehen können. Das sind meine Gedanken.

Benutzeravatar
KaBa
Beiträge: 483
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 575 Mal

Re: Medaillen, Marken u. Plaketten des 3. Reiches

Beitrag von KaBa » Fr 17.02.23 22:05

Was hindert euch die Medaille zu zeigen und einfach den trivialen Satz dazu zu schreiben bzgl der rein historischen Betrachtung des Zeitgeschehens? Ich halte das für eine elegante und einfache Lösung und hatte das auch so bislang hier praktiziert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KaBa für den Beitrag:
Rollentöter (Fr 17.02.23 22:09)
Alles was ich in diesem Forum zeige, tausche ich gerne gegen mir fehlende Stücke aus den Bereichen: Kapselgeld, Glückspfennigen, Marinemarken. Einfach ansprechen.

Rollentöter
Beiträge: 838
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Medaillen, Marken u. Plaketten des 3. Reiches

Beitrag von Rollentöter » Fr 17.02.23 22:09

Willst du dann rein vorsorglich- denn so streng ist das Gesetz nicht.wie deine Vorscht - nicht gleich auch alle Portraits unkemnrlich machen damit da nicht evtl. Petsönlichkeitstevhte.(Recht am eigenen Bild) verletzt werden.

Übervorsichtigkeit ist oft "grober Unfug" und manchmal auch einfach nur dumm.

Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, das Du mit deiner Zensur die künstlerische Gestaltung, die Aussagekraft und die historische Bedeitung völlig über Bord wirfst. Aber wir müssen ja übervorsichtig sein, vorauseilend das gesetzlich zulässige vorsorglich als Verboten behandeln um uns als ... was? - ja als was? - Gutmenschen,(?) dazustellen. Das ist m.M.n. nicht nur.dumm sondern eine riesige Torheit
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20519
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9245 Mal
Danksagung erhalten: 3714 Mal

Re: Verfassungswidrige Abbildungen

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.02.23 22:19

ich habe jetzt mal die ganze Diskussion um Hakenkreuze und Co abgetrennt und hier angehängt, um den Schaukasten zu entlasten und wieder dort die Möglichkeit zu geben, weitere Medaillen zu zeigen.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rollentöter (Fr 17.02.23 22:31) • Pfennig 47,5 (Do 23.02.23 19:54)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 805 Mal
Danksagung erhalten: 1227 Mal

Re: Verfassungswidrige Abbildungen

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 20.02.23 06:55

Solche Grundsatzdiskussionen zu lesen erheitern mich jedesmal aufs Neue. Obwohl es das nicht sollte.
Gruss
Lucius Aelius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Abbildungen außer Kraft gesetzter Münzen nach Reichsgründung 1871
    von Otto110 » » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    910 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast