Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

1871-1945/48
Firenze
Beiträge: 335
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Firenze » Mi 07.02.18 19:47

Hallo zusammen,

dieses Stück hier kam heute mit der Post. Ich finde es es prächtig :)
DSC04600.JPG
DSC04599.JPG
Viele Grüße

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Mi 07.02.18 20:46

Ein traumhaftes Stück ! Gratulation zum Neuzugang !
Grüsse, Mynter

villa66
Beiträge: 960
Registriert: Do 15.10.09 14:13

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von villa66 » Do 08.02.18 08:40

"Traum" is a word I recognize, and given its 3-mark context above, what else can a person say...beautiful coin!

:D v.

Snake20115
Beiträge: 201
Registriert: Fr 22.02.13 01:18
Wohnort: In der Mitte Deutschland's

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Snake20115 » Fr 09.02.18 14:56

Sehr schick. Gratulation zum Kauf auch von mir! :)
"Ich werde kein Star sein. Ich werde eine Legende sein!" - Freddie Mercury

Firenze
Beiträge: 335
Registriert: Mo 01.04.13 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Firenze » Fr 09.02.18 16:34

Vielen Dank allerseits :)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Fr 09.02.18 19:02

Vor ein paar Wochen kam eine echte Rarität in meine Sammlung:
J 35
Baden 5 Mark 1906, auf die goldene Hochzeit , geprägt mit mattierten Stempeln

Bereits beim Aupacken war mir klar, dass dies eine Mattierung sein muss. Die Oberflächen machen den Eindruck, den auf alt getrimmtes Zinn oder Silber hat, etwa so wie es bei Schmuckstücken , Knöpfen oder Sportpreisen manchmal vorkommt.
Da ich gerade bei Silber immer darauf achte ,möglichst natürlich erhaltene Münzen zu bekommen, kann ich sagen, dass ich so etwas noch nie gesehen habe. Ich glaube wirklich, dies ist eines der im Jaeger erwähnten Stücke , die mit mattierten Stempeln geprägt wurden.
Interessant ist, dass beide Seiten mattiert sind. Für J 34 steht im Jaeger explizit, dass die Vorderseite mattiert wurde,bei J 35 hingegen lässt die verwendetete Formulierung den Schluss zu,beide Seiten könnten mattiert gewesen sein. Ein redaktioneller Fehler des Battenbergverlages oder hat Jaeger keine anderslautenden Auskünfte bei seinen Recherchen erhalten ? Hammerich schreibt 1907 lediglich, von sowohl Zwei- und Fünfmarkstücken sei " eine gewisse Anzahl mit stark mattierten Stempeln " geprägt worden. Wer auch immer recht hat; die Münze spricht ohnehin für sich.
J 35 mattiert Av – Kopi.JPG
J 35 mattiert Re – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Fr 16.02.18 21:22

Ein neuer Taboraner:
J 723a
DOA
5 Heller 1916 T
Version mit modifiziertem Reversstempel
J 723a Av – Kopi.JPG
J 723a Re – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Sa 17.02.18 10:33

J 105
Preussen
2 Mark 1901
Auflage : 2,6 Millionen Ex
Motiv " Kaiser Wilhelm and his wife "
J 105 Av – Kopi.JPG
J 105 Re – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

klaupo
Beiträge: 3425
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von klaupo » Sa 17.02.18 16:28

Mynter hat geschrieben: ... Motiv " Kaiser Wilhelm and his wife"
Hier ist etwas richtigzustellen: Dargestellt ist hinter dem Kaiser nicht die Kaiserin Auguste Viktoria, sondern der Vorfahr des Kaisers (der auch auf der Münze genannt wird) Friedrich (III) I., der 1701 die Königswürde erlangte. Das Münzbild von 1691 zeigt ihn noch als Kurfürst, reicht aber zum Vergleich.

Gruß klaupo
Dateianhänge
1691-LCS_2-3T_1901_2_Mark_n.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Sa 17.02.18 17:02

Das war ein Jokus. Ich hatte das tatsaechlich mal in einer fremdlaendischen Auktionsbeschreibung gelesen ( Fachhandel, nicht Ebay ). Nur The Freudenstadt Mint ist besser.
Grüsse, Mynter

villa66
Beiträge: 960
Registriert: Do 15.10.09 14:13

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von villa66 » Sa 17.02.18 20:22

This exchange over the 1901a Prussian commemorative is hilarious, but I have to admit to being a moron to explain why. In my defense, the Kaiser's headgear is...attention-getting. So I never looked much beyond it except to note in passing that Wilhelm had one homely wife.

But I think it was when I learned (here on the forum) about the 30-year moratorium on commemoratives, and was taking a look at the occasion that was noteworthy enough to restart the coining of commemoratives, that I saw the jugate busts were not a picture of the Kaiser and Kaiserin of the then here and now--as I had always thought--but instead were of the King then and the King now.

I was mortified, as you all can imagine, especially since I'd talked about this coin in terms of the "Kaiser and Kaiserin" not long before, in the Imperator/Berengaria thread.

I hustled to correct my mistake--whatever time is recorded for the alteration is only minutes after I figured it out.

Then I put it away, along with the thought that the good people on the Numismatikforum were far too well-bred to...rub my nose in it.

:D v.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » So 18.02.18 10:49

O dear, what have I done. I never ment to make fun on others expenses. I read about " The Wife " in an auction descripton and simply thought it was funny. A little misunderstanding, causing a mild laugh and nothing more. Just the same as when Stacks some years ago offered a Hannover- struck 10 - mark ( mintmark B ) as " struck in Bayreuth ". The idea of a prussian coin minted in Bavaria is rather funny, all the time prussians and bavarians beeing like cats and dogs. But I did not think of Stacks as morons. Wagnerians, perhaps?
Grüsse, Mynter

villa66
Beiträge: 960
Registriert: Do 15.10.09 14:13

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von villa66 » So 18.02.18 16:42

:D ! v.

villa66
Beiträge: 960
Registriert: Do 15.10.09 14:13

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von villa66 » Mo 19.02.18 08:55

King Otto of Bavaria was…unwell. But Gilson Willets, in his turn-of-the-century book Rulers Of The World at Home, was more plain-spoken: “Bavaria is of especial interest because of the fact that its present ruler, King Otto, like his predecessor, King Ludwig, is insane.”

The man Willets called the “real ruler of Bavaria,” Prince-Regent Luitpold, is pictured on this 1911d 3-mark piece celebrating his 90th birthday.

About a decade earlier, Rulers Of The World at Home had relayed the following from Ladies’ Home Journal: “If you take a promenade through the principal streets of Munich, about eight o’clock in the morning, you will be sure to meet a phaeton drawn by a pair of handsome bays. Behind the driver is seated a general with a gray beard. This gentleman, so careless of display, is Prince {Luitpold] of Bavaria, who because of the suicide of King [Ludwig] II, and the insanity of Prince Otto, now King, is at present Regent of the Kingdom of Bavaria.”

Luitpold died the next year of bronchitis, just in time. He had seen his image coined in silver and the launch of a battleship named after him. It was 1912 and things had not yet gone all wrong.

This coin, somehow, looks like it might still inhabit that time.

v.
Dateianhänge
100_0082.JPG
100_0084.JPG

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1954
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum

Re: Schaukasten: Deutsches Kaiserreich

Beitrag von Mynter » Mo 19.02.18 09:45

Thank you, villa. The Luitpold- coins are remarkable in more than one way. Not only are they the only imperial coins to show a ruler who was not the official head of state, the Luitpold- coins also is the only commemomorative-seria consisting of three coins. I like them a lot. Easy to get and allways in nice quality.
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wertbestimmung Münzen Deutsches Reich / Kaiserreich
    von andi40 » Do 07.09.17 22:32 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    1457 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi40
    Sa 16.09.17 07:45
  • Stempeldrehung Silbermark Kaiserreich
    von AurumHH » Sa 22.06.19 14:13 » in Deutsches Reich
    12 Antworten
    628 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AurumHH
    Do 27.06.19 23:20
  • Kaiserreich Gold - Originalzustand in vz ?
    von Sabinä » Di 11.09.18 17:28 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    668 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 11.09.18 21:16
  • 10 Pfennig Deutsches Reich 1922
    von Primzahl » Fr 16.08.19 08:54 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    151 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 17.08.19 14:36
  • Drei Mark Deutsches Reich 1913
    von Münzjagerrolf » Do 21.06.18 10:56 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    845 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 22.06.18 11:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste