Silber Wettkampf

1871-1945/48
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11577
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von Numis-Student » Di 25.11.14 22:23

Hallo,
damit liegt der Silberwert (als unterste Grenze) momentan bei etwa 300 Euro.

Schöne Grüße,
MR

dave.opc
Beiträge: 11
Registriert: Mo 24.11.14 20:17

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von dave.opc » Di 25.11.14 22:56

Der Preis hier ist nicht nur für Geld, sondern für die Silber-Gedenkmünzen + seltenheits

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von coin-catcher » Mi 26.11.14 07:01

dave.opc hat geschrieben:Der Preis hier ist nicht nur für Geld, sondern für die Silber-Gedenkmünzen + seltenheits

Die Münzen kannst du vergessen - die wären auch, wenn echt, eh "Schrott"...bei solchen neueren Stücken zählt da nur das Gewicht und halt der Silberpreis.
Wie hier schon erwähnt wurde, ältere Stücke mit originalen Münzen bringen deutlich mehr, als nur den üblichen Silberkurs.

Solange du hier keine Silberpunzen o.Ä. präsentierst, ist das Stück eine Nachprägung bzw. im besten Falle versilbert und beläuft sich auf den hier bereits taxierten Wert...


Gruß
cc

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11577
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von Numis-Student » Mi 26.11.14 09:22

Hallo coin-catcher,
Eines seiner Bilder zeigt Punzen: Krone und Halbmond für deutsches Silber ab 1888 (?), 800 für den Feingehalt und eine Herstellerpunze. Also wüde ich erstmal davon ausgehen, dass hir zumindest ein echtes Silbergefäß vorliegt (womit auch die Chance auf echte Münzen steigen dürfte ;) ).

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von coin-catcher » Mi 26.11.14 13:19

Numis-Student hat geschrieben:Hallo coin-catcher,
Eines seiner Bilder zeigt Punzen: Krone und Halbmond für deutsches Silber ab 1888 (?), 800 für den Feingehalt und eine Herstellerpunze. Also wüde ich erstmal davon ausgehen, dass hir zumindest ein echtes Silbergefäß vorliegt (womit auch die Chance auf echte Münzen steigen dürfte ;) ).
Oooops...dann habe ich das wohl übersehen (zumindest öffne ich keine extern weiterführende Links mit Bildern).
Dennoch revidiere ich nicht meine Meinung - wenn echt, Silberpreis + ggf. ein geringes Aufgeld. Die eingearbeiteten Münzen sind keine großen Raritäten und wenn man diese entfernen würde, wären diese immer noch konkav und unbrauchbar ;-)

Viele Grüße
cc

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von fareast_de » Mi 26.11.14 16:42

Aufgrund der Hersteller- und Feingehaltspunzen sieht´s nun schon deutlich besser aus. Ich würde nun an Deiner Stelle zu einem vertrauenswürdigen Juwelier oder Goldschmied gehen und dort feststellen lassen, ob es sich um einen handgetriebenen Pokal mit eingelegten Originalmünzen handelt oder um eine industrielle Fertigung mit gepreßten Münzkopien.
Bei einer handwerklichen Fertigung würde ich den Pokal in einer Auktion mit ca. 1500,- Euro ansetzen, für ein Industrieprodukt ca. 600,-/ 800,- Euro. Derartige Stücke stellen sich Sammler des dt. Kaiserreichs gern als Schauobjekt in die Vitrine. Ich würde aber die etwas "wilde" Patina vorher noch richten lassen.
Nun mal die Gegenfrage: willst Du uns verraten, woher das Stück stammt ? Sieht mir aufgrund der Oxydation fast nach einem Bodenfund aus, der vielleicht 1945 in den ehemaligen dt. Ostgebieten vergraben wurde. Klär uns mal auf.

dave.opc
Beiträge: 11
Registriert: Mo 24.11.14 20:17

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von dave.opc » Mi 26.11.14 19:25

Ich weiß nicht, woher es kommt. Mein Vater kaufte es vor etwa 30 Jahren in der UdSSR. Ich werde nach Berlin in 1 Woche kommen und wahrscheinlich zeigen Sie den Juwelier, vielleicht in Bode-Museum. Glauben Sie, dass dies der richtige Ort, um sie zu untersuchen?

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von fareast_de » Mi 26.11.14 20:10

Das kannst Du machen. Auch die Firma Künker in Osnabrück versteigert immer mal wieder derartige Stücke. Eine freundliche Anfrage dort (mit Bildern) könnte Dich ebenfalls weiterbringen. Vor allem kennt man dort die aktuell erzielbaren Marktpreise.

dave.opc
Beiträge: 11
Registriert: Mo 24.11.14 20:17

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von dave.opc » Mi 26.11.14 20:12

Firma Künker in Osnabrück: haben sie eine Website? oder sollte ich sie persönlich zu besuchen?

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von fareast_de » Mi 26.11.14 20:16

www.kuenker.de. Im Bode- Museum wird man Dir wohl Einzelheiten zur technischen Herstellung und konservatorische Empfehlungen geben können. Das "Ohr am Markt" haben aber die Künker Leute. Für gute numismatische Einlieferungen Deutschlands Topadresse.

dave.opc
Beiträge: 11
Registriert: Mo 24.11.14 20:17

Re: Silber Wettkampf

Beitrag von dave.opc » Mi 26.11.14 20:20

Nun, ich danke Ihnen sehr für die Informationen, ich werde zu Künker schreiben und besuchen Bode Museum, das ein Maximum an Informationen auf dieser Tasse zu bekommen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung Silber
    von Lampenschirm » Fr 14.09.18 14:04 » in Mittelalter
    4 Antworten
    727 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 16.09.18 15:47
  • Anlaufschutz bei Silber entfernen
    5 Antworten
    1290 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwiebelfisch
    Sa 22.09.18 20:42
  • Silber Pfennig? OttO?
    von pottina » So 18.11.18 19:13 » in Mittelalter
    2 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 18.11.18 21:48
  • 2 x Silber, bei super Wetter
    von leevante » Mo 15.10.18 17:13 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    684 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 02.09.19 15:20
  • Bestimmungshilfe OTTOMAN Silber
    von nemus-x » Do 08.02.18 16:13 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    521 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 08.02.18 17:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste