Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

1871-1945/48
redpatriot
Beiträge: 19
Registriert: So 08.03.15 23:34

Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von redpatriot » Mo 09.03.15 11:27

Hallo! Ich habe eine kleine Sammlung an Münzen und Banknoten vererbt bekommen und bräuchte Hilfe bei der Bestimmung. Hier der Teil der deutschen Münzen. Ich bedanke mich bereits im Voraus!

1 Pfennig (1888A, 1875D, 1876A)
2 Pfennig (1875J, 1875A, 1875B, 1874A, 1874I)
5 Pfennig (1875D, 1876A, 1876C)
10 Pfennig (1875A, 1875F),

alle samt in vz!



Ich bedanke mich recht herzlich

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von Numis-Student » Mo 09.03.15 11:31

Hallo,
ich habe aus den Banknoten mal ein eigens Thema im Unterforum Papiergeld gemacht ;-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2178
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von Mynter » Mo 09.03.15 13:15

Kannst Du bitte Bilder einstellen ? Ohne die Münzen gesehen zu haben, ist eine Bestimmung schwierig.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 424
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von Purzel » Mo 09.03.15 18:25

Du kannst den Wert bei www.captain-coin.com selbst raussuchen, alle aufgeführten Münzen sind grün, also keine Seltenheiten.
außer 2 Pfennig 1874I(gibt es nicht)
In der Erhaltung vz können trotzdem zweistellige Eurobeträge beim Verkauf erzielt werden, allerdings habe ich seit einiger Zeit den Eindruck vz bedeutet bei vielen unserer Zeitgenossen nur, die Münze hat keine Kratzer... die Ursachen hierfür werden dann nicht näher hinterfragt und solche Belanglosigkeiten wie Abrieb spielen kaum eine Rolle.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2178
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von Mynter » Mo 09.03.15 18:34

Das I koennte ein verkrueppeltes B oder H sein, mach doch bitte mal ein Bild.
Grüsse, Mynter

redpatriot
Beiträge: 19
Registriert: So 08.03.15 23:34

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von redpatriot » Di 10.03.15 16:52

War ein H, hab ich unter der Lupe bemerkt! Vielen Dank, die captain-coin Seite war dbzgl mehr als ausreichend!

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 424
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung einer Sammlung

Beitrag von Purzel » Di 10.03.15 18:48

ich hätte schon gern gesehen, was vz diesmal bedeutet hätte, aber auch gut...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » So 24.03.19 10:48 » in Römer
    3 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 24.03.19 12:18
  • Hilfe für Bestimmung
    von Trunkz » Fr 11.10.19 07:20 » in Römer
    12 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Fr 11.10.19 19:09
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Mi 13.02.19 13:09 » in Kelten
    2 Antworten
    558 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 23:27
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Sa 09.02.19 19:43 » in Mittelalter
    2 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 12:45
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » Sa 17.08.19 08:38 » in Römer
    2 Antworten
    426 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Sa 17.08.19 15:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste