5 Mark Sachsen 1914 E

1871-1945/48
Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Do 12.03.15 19:32

Also wenn meine in ST ist, beispielsweise MS 66+, würde es sich eig. nicht lohnen?:) Denn PP ist ja wieder was anderes :)

LG Fabian

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 414
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Purzel » Fr 13.03.15 13:29

Diese Entscheidung musst du selbst treffen.

Hier findest du die Ergebnisse die mit NGC gegradeten Stücken erzielt wurden, PCGS hat ebenfalls einen Price Guide, dieser ist aber nicht (jedenfalls nicht ohne i.d.R. kostenpflichtige Anmeldung) öffentlich einsehbar.

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Fr 13.03.15 15:55

Laut der NGC Einsicht bräuchte ich also mind. ein MS65 um einen guten Preis zu erzielen?:) Sprich,dass es sich richtig lohnen würde :)
Könnt Ihr (Mynter,Firenze,Purzel) mir dann helfen abzuschätzen, ob ein MS 65 realistisch wäre?:)
LG Fabian

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Fr 13.03.15 17:01

Anhand der Bilder wage ich nur die Aussage, dass das Stueck gut erhalten ist.
Grüsse, Mynter

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Fr 13.03.15 22:10

Bessere werden Folgen,Dienstag sollte ich im Besitz der Münze sein :)

LG Fabian

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Sa 14.03.15 09:03

Wie diese Münze mit ihrem riesigen Kratzer mitten durch den Schild so eine hohe Hausnummer bekommen hat, ist mir ein Rätsel : http://www.ebay.com/itm/LUBECK-5-MARK-1 ... 58c02a456c

Ob die kurvigen Spuren schrötlingsbedingt oder putzlumpenbedingt sind, mag ich anhand von Bildern nicht zu entscheiden, aber ich finde, dass diese Münze einfach nur Mist ist. " Buy the coin, not the grade " , sagen die Amewrikane rnicht zu unrecht.
Grüsse, Mynter

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Sa 14.03.15 12:43

Ein MS 64 ist das nun wirklich nicht :0 Sofern ich das beurteilen kann mit meinem Halbwissen.
Kann das sein,dass die Amerikaner mehr Geld für deutsche Münzen ausgeben,als wir es tun?Also gerne mal höher bieten?:D

LG Fabian

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Sa 14.03.15 17:15

Diese beiden Sachsen waren mal im Sarg. Der eine war MS 64, der andere MS 65. Welcher wie gegradet war, verrrate ich später.
J 265 1903 E Av - Kopi.JPG
J 265 1903 E Re - Kopi.JPG
J 267 1909 E Av - Kopi.JPG
J 267 1909 E Re - Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » So 15.03.15 01:42

Ganz klar 1908 MS64 und 1909 MS65. Beide sind einwandfrei, nur dass die 1909 noch mehr des typischen Stempelglanzes besitzt.Aber wie kommt man an Münzen aus einem Sarg?Buddelst du nachts Löcher aufn Friedhof? :D


Ankunft meiner 5 Mark Sachsen verzögert sich noch.Angeblich ist das Geld nicht angekommen,obwohl es bei mir abgebucht wurde und auch der richtige Name beistand....Hoffen wir mal,dass es nur eine Verzögerung ist und kein Betrüger :/

LG Fabian

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » So 15.03.15 08:19

Keine Angst, alles legal :D
Es war genau umgekehrt. 1903 war MS 65, 1909 MS 64. Die Preise entsprachen denen fuer ungeslabte Exemplare.In Natura nehmen sich die beiden Stücke nicht viel. Warum NCG sue unterdchiedlich eingestuft hat, weiss ich auch nicht.
Grüsse, Mynter

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » So 15.03.15 12:15

Wie kommt man denn an solche Münzen ran?:) Dann bin ich ja knapp am Ziel vorbei ;)

LG Fabian

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » So 15.03.15 13:36

Fabian B hat geschrieben:Wie kommt man denn an solche Münzen ran?:) Dann bin ich ja knapp am Ziel vorbei ;)

LG Fabian
Ich habe beide Stücke bei heritage ersteigert. Dieses Auktionshaus zeichnet sich dadurch aus, dass man den tatsächlichen Zustand der Münzen auch anhand der Bilder tatsächlich beurteilen kann.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » So 15.03.15 13:38

Diese Schale würde ich vermutlich nicht knacken, auch wenn es mich ständig ärgern würde, dass die Bewerter das Stück nicht ordentlich zentriert in die Halterung legen konnten. Bei dem Preis kann man eigentlich soviel Sorgfalt erwarten: http://www.ma-shops.de/duerr/item.php5?id=19709
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von tilos » So 15.03.15 16:25

Tatsächlich PP mit prachtvoller Patina? Laienhaft würde ich mich über den unregelmäßigen "Dreck" auf der Oberfläche ärgern, wäre versucht, diesen schonend zu entfernen (reduzierendes Tauchbad). :oops:
Aus gegebenem anlass würde ich gerne mal ein paar - für meinen Geschmack "gammelige", weil unregelmäßig angelaufende - Silbermünzen zeigen. In welchem Unterforum täte ich das am besten??

Gruß
Tilos

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » So 15.03.15 17:09

Kommt auf die Münzen an :) Aus welcher Ecke sie kommen ;)

LG Fabian

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 20 Mark 1914 D - Echt oder Fälschung?
    von pv1991 » Fr 21.12.18 10:03 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Fr 21.12.18 10:53
  • 5 Mark Sachsen Tipps für Verkauf
    von Karl Popper » So 03.02.19 17:50 » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    836 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Karl Popper
    Do 07.02.19 07:50
  • 20 Mark Sachsen 1905 - echt oder falsch??
    von numismatux » Sa 07.07.18 23:36 » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    733 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numismatux
    So 08.07.18 11:40
  • Sachsen-Meiningen 2 Mark 1901 - Probe oder Fälschung??
    von numismatux » Do 31.05.18 16:58 » in Deutsches Reich
    22 Antworten
    2250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LordLindsey
    Mi 13.06.18 00:12
  • Ortsnotmünzen aus Sachsen?
    von rista » Mo 05.02.18 13:46 » in Token, Marken & Notgeld
    0 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
    Mo 05.02.18 13:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste