5 Mark Sachsen 1914 E

1871-1945/48
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von tilos » Mo 16.03.15 11:37

Aus allen Ecken Europas, vor allem 20. Jh. Ich werde mal bei Gelegenheit ein paar Stücke bei "Reinigung, Konservierung und nützliches Zubehör" vorstellen.
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 414
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Purzel » Mo 16.03.15 12:18

bei heritage ersteigert
Was kostet Versand und Zollabfertigung in etwa ?

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Mo 16.03.15 18:01

Purzel hat geschrieben:
bei heritage ersteigert
Was kostet Versand und Zollabfertigung in etwa ?
Versand etwa 50 bis 60 Taler, Zoll faellt in Norwegen auf Muenzen nicht an.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2820
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von tilos » Di 17.03.15 09:45

tilos hat geschrieben:Tatsächlich PP mit prachtvoller Patina? Laienhaft würde ich mich über den unregelmäßigen "Dreck" auf der Oberfläche ärgern, wäre versucht, diesen schonend zu entfernen (reduzierendes Tauchbad). :oops:
Aus gegebenem anlass würde ich gerne mal ein paar - für meinen Geschmack "gammelige", weil unregelmäßig angelaufende - Silbermünzen zeigen. In welchem Unterforum täte ich das am besten??
Gruß Tilos
Fabian B hat geschrieben:Kommt auf die Münzen an :) Aus welcher Ecke sie kommen ;)LG Fabian
tilos hat geschrieben:Aus allen Ecken Europas, vor allem 20. Jh. Ich werde mal bei Gelegenheit ein paar Stücke bei "Reinigung, Konservierung und nützliches Zubehör" vorstellen.
Gruß Tilos
Ich habe meine Frage mal dort eingestellt:
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 12&t=52345

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 414
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Purzel » Di 17.03.15 12:06

Tatsächlich PP mit prachtvoller Patina?
Hier zeigt sich, wie wenig Bilder bzw. Scans aussagen können. :D
Fotos leicht seitlich, wo man den Kippglanz sehen kann, dann wärst du überzeugt....

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » So 22.03.15 00:26

Mein Päckchen ist verschollen :/ Laut Tracking Nummer von DHL noch in irgendeiner Filiale ... Werde da wohl mal etwas Dampf machen,liegt dort jetzt über 5 Tage angeblich...

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Sa 28.03.15 16:40

Fabian B hat geschrieben:Mein Päckchen ist verschollen :/ Laut Tracking Nummer von DHL noch in irgendeiner Filiale ... Werde da wohl mal etwas Dampf machen,liegt dort jetzt über 5 Tage angeblich...
Eine aergerliche Sache. Gibt es schon etwas Neues ?
Grüsse, Mynter

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Mi 01.04.15 19:30

So nach 15 Tagen hat das Stück nun irgendwie doch seinen Weg zu mir gefunden :) Meiner Meinung nach ein klares ST für 90€ bekommen...Viele werden, wenn sie die Bilder von der Nahaufnahme sehen,sagen , hmm könnte auch vz+ sein,sind ja doch leichte spuren im Feld. Aber meiner Meinung nach gibt es keine besser erhaltenen Münzen aus dem Kaiserreich, außer es befindet sich wieder ne dicke Patina drauf, dass man ja "mit dem bloßen Auge nichts sehen kann" und dadurch ST sein soll... Zum Vergleich die Originalbilder aus denen die Nahaufnahmen herausgeschnitten wurden...Der Stempelglanz ist klar erkennbar, wenn auch nicht so stark ,wie bei den Weimarer Münzen...der Silbergehalt ist hier aber auch unterschiedlich, was sich darauf ebenfalls auswirkt.Wie auch immer,lasst mich wissen,was ihr von der Münze hält und bitte helft mir zu entscheiden, ob eine Zertifizierung durch PCGS oder NGC (ich würde ersteres wenn dann bevorzugen bislang) Sinn ergibt und eine Preissteigerung erzielen könnte :)? Wenn ich anschließend nur 130€ dafür dann kriege ,würde es sich nicht lohnen, weil ja die Zertifizierung angeblich schon um die 40€ kosten soll :/

LG Fabian


1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg

Benutzeravatar
Rambo
Beiträge: 379
Registriert: Di 17.05.05 16:03
Wohnort: Bayern

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Rambo » Mi 01.04.15 20:25

Ein Grading von PCGS macht durchaus Sinn, wenn es sich um Top-Erhaltungen handelt. Mit den höheren Erhaltungseinstufungen werden sehr hohe Preise erzielt. Sofern deine Münze nicht gereinigt worden ist bzw. als solche eingestuft wird könnte ich mir eine Erhaltung um MS64 vorstellen.

PS: Es gibt vereinzelt die perfekten Exemplare mit minimalsten Kontakten. Bei den Großsilbermünzen habe ich bislang als höchste Einstufung ein MS67 gesehen.

mfg

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von coin-catcher » Mi 01.04.15 20:40

bitte helft mir zu entscheiden, ob eine Zertifizierung durch PCGS oder NGC (ich würde ersteres wenn dann bevorzugen bislang) Sinn ergibt und eine Preissteigerung erzielen könnte :)? Wenn ich anschließend nur 130€ dafür dann kriege ,würde es sich nicht lohnen, weil ja die Zertifizierung angeblich schon um die 40€ kosten soll :/
Naja, was gibt es denn da zu helfen?
Entweder du sammelst der Leidenschaft wegen, dann erübrigt sich deine Frage (dann ist eigentlich auch der Preis einer Münze irrelevant bzw. zweitrangig), oder du sammelst der Wertsteigerung halber und willst relativ schnell wieder mit Profit verkaufen.
Schlussendlich musst du entscheiden, ob dir ein Grading die 40 Euro wert sind; diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Gründe, die dafür/ dagegen sprechen wurden hier in dem Thread ja auch schon zur Genüge genannt!

Gruß
cc

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Mi 01.04.15 21:03

Mir ist die Werterhaltung eben sehr wichtig.Das Geld wächst ja auch nicht auf Bäumen...und ich habe keine Erfahrungen mit den Zertifizierungen,daher meine Frage ob "Kenner" mir eine Empfehlung aussprechen könnten...Sprich ,ob ich die 40 dann wieder locker raus hätte oder es schwierig wäre...Ich bin erst 20 ,bald in der Ausbildung...Da macht man sich dann schon mal Gedanken,ob 40€ fürs graden oder mit der Freundin am Wochenende was schickes zu unternehmen (machen wir ja aber so oder so ;) )

LG Fabian

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3531
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von ischbierra » Do 02.04.15 10:47

Ich würde die Sache mit der Freundin bevorzugen

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1991
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Mynter » Do 02.04.15 11:33

ischbierra hat geschrieben:Ich würde die Sache mit der Freundin bevorzugen
Dito.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 414
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Purzel » Do 02.04.15 12:27

Ja, wenn du die Münze mal paar Monate oder Jahre nich weiter beachtest, ist das nicht so schlimm, die Freundin hingegen entwickelt (wenn du Glück hast) da vielleicht etwas Patina aber sonst kaum wünschenswerte Eigenschaften... :angel:

Fabian B
Beiträge: 192
Registriert: Mi 22.05.13 15:01

Re: 5 Mark Sachsen 1914 E

Beitrag von Fabian B » Do 02.04.15 14:20

Alles klar,hab schon verstanden ;) lohnt also nicht... :P

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 20 Mark 1914 D - Echt oder Fälschung?
    von pv1991 » Fr 21.12.18 10:03 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Fr 21.12.18 10:53
  • 5 Mark Sachsen Tipps für Verkauf
    von Karl Popper » So 03.02.19 17:50 » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    836 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Karl Popper
    Do 07.02.19 07:50
  • 20 Mark Sachsen 1905 - echt oder falsch??
    von numismatux » Sa 07.07.18 23:36 » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    733 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numismatux
    So 08.07.18 11:40
  • Sachsen-Meiningen 2 Mark 1901 - Probe oder Fälschung??
    von numismatux » Do 31.05.18 16:58 » in Deutsches Reich
    22 Antworten
    2250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LordLindsey
    Mi 13.06.18 00:12
  • Ortsnotmünzen aus Sachsen?
    von rista » Mo 05.02.18 13:46 » in Token, Marken & Notgeld
    0 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
    Mo 05.02.18 13:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste