1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

1871-1945/48
Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2764
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 638 Mal

Re: 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

Beitrag von Mynter » Di 28.06.22 16:50

Erdnussbier hat geschrieben:
Di 28.06.22 15:59
Achja ganz vergessen...
Durchmesser 17.5mm
Gewicht: 2.016 g
Durchmesser und Gewicht liegen im Soll. Das Einpfennigstück konnte bei einem Idealgewicht von 2,0 g zwischen 1,9076 g und 2,1169 g schwanken. Pro Pfund roher Plättchen waren 248 bis 249 Stück vorgegeben, nach Einführung des Kilogramms also 496 bis 498. ( Quelle : Hammerich, Reichsmünzen )
Grüsse, Mynter

Chippi
Beiträge: 4365
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1119 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

Beitrag von Chippi » Di 28.06.22 17:06

Immerhin wissen wir jetzt, dass zumindest ein echter Pfennig Vorlage war. Vergleiche doch bitte mal die Jahreszahl mit den Stücken von 1902 G.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1959
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

Beitrag von Erdnussbier » Di 28.06.22 18:13

Chippi hat geschrieben:
Di 28.06.22 17:06
Vergleiche doch bitte mal die Jahreszahl mit den Stücken von 1902 G.
Das was ich mit meinem mittelmäßigem Handy auch zuhause fotografieren kann:
jahreszahken2.jpg
Im direkten Vergleich:
jahreszahlen.jpg
Ich weiß Bilder sind nicht die Besten, aber ich weiß nicht wann ich nochmal an das Mikroskop rankomme.
Zumindest die Ziffernform unterschiedet sich bei G und J.
Allerdings weiß ich auch nicht was das heißen muss, da bei der geprägten Menge vielleicht auch mehr als eine Matrize pro Jahr existiert hat die in die Stempel gesenkt wurden.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2764
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 638 Mal

Re: 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

Beitrag von Mynter » Di 28.06.22 20:48

Die Karlsruher 2 fällt ziemlich aus dem Rahmen. Ab 1882 wurden die Prägewerkzeuge überarbeitet, einem Artikel in " Münzen und Sammeln " von 2004 (Wolf , " Neue Prägewerkzeuge in der Kaiserzeit " ) zufolge, ist aber zumindest für die Markstücke dokumentiert, dass nicht alle Prägeanstalten da konsequent verfuhren. Hier rächt es sich jetzt natürlich, dass die eingehende Beschäftigung mit den Kleinmünzen in Deutschland nicht so viel Interesse weckt und manche ihrer Anhänger hart an der Grenze zum Skurrilen operieren, wären wir in den USA wäre jeder Mikrometer eines jeden Jahrganges einer jeden Münze in einem dicken Handbuch erfasst.
Aber beim Herantasten an die Kriterien für einen echten Hamburger Pfennig von 1902 kann man vielleicht davon ausgehen, dass die 2 nicht der aus Karlruhe gleichen darf ?
Grüsse, Mynter

Chippi
Beiträge: 4365
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1119 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: 1 Pfennig 1902-J Prägestätte Hamburg

Beitrag von Chippi » Di 28.06.22 21:01

Stimmt. Ich hatte viele 10er in der Hand und bei dem Jahrgang 1900 ist es auffällig, was es für Unterschiede bei den Nullen gibt, da mit "19", "0" und "0" punziert wurde. Es gibt da auch mehr als eine Variante pro Prägestätte. Daher muss man auch mit mehreren Exemplaren von z.B. 1902 G vergleichen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktion L. Hamburger 20.01.1902 (Slg. Stroehlin) - Ergebnisliste
    von Leitwolf » » in Auktionen
    3 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
  • Emporium Hamburg hat Ärger
    von antoninus1 » » in Sonstiges
    0 Antworten
    119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
  • Prägestätte Christogrammmünzen
    von antisto » » in Römer
    3 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Kang Xi - 3 Cashmünzen - Prägestätte?
    von Chippi » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Hilfe bei der Bestimmung einer Medaille aus Hamburg
    von MAXCAD » » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    407 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste