ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

1871-1945/48
Numis-Stacker
Beiträge: 23
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Numis-Stacker » Sa 30.01.21 17:26

Mynter hat geschrieben:
Sa 30.01.21 17:04
Die Bilder sind leider für eine Beurteilung ungeeignet. Lege doch mal die Münze auf ein garantiert echtes Stück und vergleiche die Randriffelung, die ist schwer zu fälschen. Die rauhe Oberfläche kann auch das Resultat einer scharfen Reinigung sein.
Danke für deine Raketenschnelle Antwort. Anbei das Randbild, die obere Münze ist die Fragwürdige.

randvergleich.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Sa 30.01.21 17:54

Sieht unbedenklich aus, sicher eine Folge scharfer Reinigung.
Grüsse, Mynter

Numis-Stacker
Beiträge: 23
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Numis-Stacker » Sa 30.01.21 18:01

Mynter hat geschrieben:
Sa 30.01.21 17:54
Sieht unbedenklich aus, sicher eine Folge scharfer Reinigung.
Interessant. Wieder was gelernt. Tatsächlich unterscheiden sich die Ränder auch nicht. Vielen Dank. :)

besandor
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14.05.21 09:19

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von besandor » Fr 14.05.21 09:32

Hallo liebe Numismatikexperten,

Könnt ihr mir bitte helfen es festzustellen, ob die Neu-Guinea 1 Mark Münze im Anhang ech ist? Sie wiegt gerade 5,55 g und ich habe diese Münze in einem Münzenhändlergeschäft gekauft.

Danke für ihre Antwort im Voraus.
Dateianhänge
Neuguinea 1 Mark_.JPG
Neuguinea 1 Mark.JPG

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Fr 14.05.21 10:41

Das Gewicht stimmt, das Fachwissen des Hăndlers kann ich nicht beurteilen und Deine Bilder sind leider etwas zu unscharf für eine Beurteilung.
Kannst Du die Randriffel mit der einer Mark aus Berlin vergleichen? Sie sollten gleich aussehen.
Grüsse, Mynter

besandor
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14.05.21 09:19

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von besandor » Fr 14.05.21 11:03

Hallo Mynter,
Danke für Deine schnelle Antwort. Leider verfüge ich über keine andere Mark aus demselben Zeitalter. Ich habe die Neu-Guinea 1 Mark Münze jetzt nicht dabei, aber am Wochenende werde ich versuchen ein schärferes Bild zu machen.
Grüsse, Besandor

besandor
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14.05.21 09:19

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von besandor » Mo 17.05.21 09:39

Hallo Mynter,

Am Wochenende machte ich weitere Bilder über die 1 Mark NeuGuinea Münze in größere Auflösung, aber konnte ich sie wegen ihre Größe hier nicht hochladen. Zwar nach einer kleine Veränderung schaffte ich sie endlich hochzuladen.
Kannst Du bitte and diese Bilder einen Blick werfen, ob diese Münze echt ist?

Vielen Dank!
Besandor
Dateianhänge
20210516_110419 (3).JPG
20210516_110247 3.JPG

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Mo 17.05.21 19:57

Vielen Dank für die neuen Bilder. Anhand der Bilder und der von Dir gemachten Angaben, halte ich die Münze für echt. Ich bin natürlch nur ein anonymer User, dessen Stimme wenig wert ist, sollte diese Aussage für irgendwtws wichtig sein. Für solche Fälle kannst Du Dich an einen vereidigten Sachverständigen wenden. Hier eine Übersicht : https://muenzenwoche.de/oeffentlich-bes ... staendige/
Grüsse, Mynter

LordLindsey
Beiträge: 147
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von LordLindsey » Di 18.05.21 01:43

Per Ferndiagnose halte ich das Stück eigentlich auch für echt, aber was ist das für ein seltsamer Federschweif auf 6 Uhr? Das gehört da nicht hin, ist das reingekratzt?

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Di 18.05.21 07:19

LordLindsey hat geschrieben:
Di 18.05.21 01:43
Per Ferndiagnose halte ich das Stück eigentlich auch für echt, aber was ist das für ein seltsamer Federschweif auf 6 Uhr? Das gehört da nicht hin, ist das reingekratzt?
Ich schätze, das sind Putzspuren oder Patinaflecken.
Grüsse, Mynter

besandor
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14.05.21 09:19

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von besandor » Di 18.05.21 09:47

Hallo,
Über die Herkunft der Flecke habe ich leider keine Ahnung... Allerdings vielen Danke für Eure Meinungen! Was meint ihr, ist der Erhaltunsgrad dieser Münze vorzüglich (also Extremely fine)?
Grüsse, BeSandor

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Di 18.05.21 13:07

besandor hat geschrieben:
Di 18.05.21 09:47
Hallo,
Über die Herkunft der Flecke habe ich leider keine Ahnung... Allerdings vielen Danke für Eure Meinungen! Was meint ihr, ist der Erhaltunsgrad dieser Münze vorzüglich (also Extremely fine)?
Grüsse, BeSandor

Ja, vz könnte hinkommen.
Grüsse, Mynter

LordLindsey
Beiträge: 147
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von LordLindsey » Mi 19.05.21 00:42

Naja, das hängt von der besagten Stelle ab. Auf den Bildern sieht das nicht nach Fleck, sondern plastisch aus. Entweder reingekratzt oder heftige korrosion, dann wäre es nur “schön” erhalten.

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 447
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Purzel » Mi 19.05.21 16:51

Für mich wirkt das Stück zunächst auch authentisch.
Allerdings passen die Erhaltungen Avers und Revers nicht so ganz zusammen, Avers zeigt deutlich mehr Abrieb und Revers wäre ohne den seltsam zerkratzten Bereich unten zwischen den Schwanzfedern fast bankfrisch.
Die Münze wurde also bestenfalls durch einen Stümper verschlimmbessert, im schlechtesten Fall wäre sie doch falsch....

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2445
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: ECHTHEITSEINSCHÄTZUNGEN Deutsches Reich 1871-1948

Beitrag von Mynter » Mi 19.05.21 20:52

Ist die Münze revers nicht eher leicht prägeschwach ?
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Reichspfennig, Deutsches Reich, 1924 F
    von Fliederbaum » Di 11.05.21 17:40 » in Deutsches Reich
    4 Antworten
    128 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Stacker
    Di 11.05.21 19:15
  • 10 Pfennig Deutsches Reich 1922
    von Primzahl » Fr 16.08.19 08:54 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    819 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Sa 17.08.19 14:36
  • 1/2 Mark, Deutsches Reich, 1905 G
    von Fliederbaum » Fr 07.05.21 16:41 » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fliederbaum
    Fr 07.05.21 21:35
  • 20 Mark Deutsches Reich Probe / Verprägung
    von Primzahl » Sa 28.09.19 13:00 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    909 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Primzahl
    So 06.10.19 10:14
  • Bestimmungsanfrage: Deutsches Reich 5 Pfenning 1908 / 10 Pfenning 1896
    von phil1312 » Di 23.02.21 09:36 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von phil1312
    Di 23.02.21 09:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste