Fehlprägung

1871-1945/48
bajor69
Beiträge: 956
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Fehlprägung

Beitrag von bajor69 » So 25.10.20 21:44

Eine Frage in die Runde der Reichsmünzensammler.
Ich habe in meiner Sammlung ein Stück 50 Rentenpfennig 1924A mit Stempelstellung 1 Uhr. Ist so ein Prägefehler bei den Rentenpfennigen häufiger vorgekommen? Gibt es dafür Spezialsammler?
Servus Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2764
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 638 Mal

Re: Fehlprägung

Beitrag von Mynter » Mo 26.10.20 05:01

Bei Weimar sind Fehlpraegungen sehr haeufig. Es gibt Sammler,die sich auf fehlerhafte Muenzen spezialisiert haben.
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 5 DM Fehlprägung
    von Peterr » » in Bundesrepublik Deutschland
    11 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Fehlprägung?
    von Andi 22 » » in Sonstige
    1 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Fehlprägung
    von Andi 22 » » in Nord- und Südamerika
    3 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Info Fehlprägung
    von SaMiMe » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SaMiMe
  • 2€ Münze Fehlprägung?
    von Lalelu123 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    10 Antworten
    1006 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast