Das Ghetto Litzmannstadt

1871-1945/48
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von tilos » Do 09.02.23 15:18

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Do 09.02.23 09:16
tilos hat geschrieben:
Mi 08.02.23 18:10
Was meinst Du mit "kleine Anlage", doch nicht etwa Wertanlage?
In den letzten Jahren wurden Münzen und Medaillen als Wertanlage gekauft, Stücke die vor 4 Jahren 100€ beim Händel kosteten, werden heute nur noch für 300 und mehr angeboten, bei den geltenden Zinssätzen kann es keine besseren Anlagen geben.
Wenn das wirklich so ist - mich würde es freuen - dann kann ich heute Abend meiner Frau endlich ehrlich offenlegen, was ich in den letzten 35 Jahren (ich habe spät angefangen) in mein Hobby gesteckt habe und, dass wir jetzt quasi Millionäre sind :wink:

Beste Grüße
Tilos

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3298 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 09.02.23 15:43

Hallo Tilos!
Du wirst doch nicht Deine Leidenschaft gegen Geld tauschen oder hast Du vor Deiner Frau einen neuen Kleiderschrank zu kaufen? :D

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von tilos » Do 09.02.23 19:47

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Do 09.02.23 15:43
Hallo Tilos!
Du wirst doch nicht Deine Leidenschaft gegen Geld tauschen oder hast Du vor Deiner Frau einen neuen Kleiderschrank zu kaufen? :D
8)

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3298 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 09.02.23 20:18

tilos hat geschrieben:
Do 09.02.23 19:47
Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Do 09.02.23 15:43
Hallo Tilos!
Du wirst doch nicht Deine Leidenschaft gegen Geld tauschen oder hast Du vor Deiner Frau einen neuen Kleiderschrank zu kaufen? :D
8)
Die Antwort eines Leidenschaftlichen Sammlers! :angel:

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von tilos » Sa 17.06.23 21:29

tilos hat geschrieben:
Sa 04.02.23 12:14
Da hast Du ja schon schön was zusammengetragen - Glückwunsch!

Geldscheine habe ich auch noch irgendwo "rumliegen". Mal schauen, ob ich diese kurzfristig finde, und ob wenigstens diese echt sind.


Zu dem traurigen Thema Konzentrationslager habe ich auch noch diverse philatelistische Belege. Ob auch Litzmannstadt vertreten ist, weiss ich im Moment nicht sicher.
Beim Aufräumen heute einen Karton mit diversen Banknoten gefunden, darunter auch die "letztens" nicht greifbaren Banknoten von Theresienstadt - nicht Litzmannstadt!

Gruß Tilos
Theresienstadt A av 85.jpg
Theresienstadt A rv 85.jpg
Theresienstadt B av 95.jpg
Theresienstadt B rv 90.jpg
TH 100 Kr av 150.jpg
TH 100 Kr rv 150.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9846 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.06.23 21:49

Hallo Tilos,

die Scheine aus Theresienstadt waren erst letztens wieder "aufgewärmt" worden: --> viewtopic.php?f=19&t=7165

Vielleicht könntest Du die Serie auch dort noch einmal herzeigen, damit wir auch da die Bilder mal archiviert haben.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von tilos » Sa 17.06.23 22:23

Mache ich gerne Malte + beste Grüße!
Tilos

antisto
Beiträge: 2585
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von antisto » Mi 06.09.23 21:30

(Ich hoffe, meine Frage ist hier in diesem Thread nicht bereits irgendwo beantwortet.)
Weiß jemand von euch, aus wie viel Münzen das „New York Lot“ ursprünglich bestand, differenziert nach Nominalen?
Ich wusste es mal, Franquinet hatte es mir geschrieben, aber dummerweise habe ich mir das nicht gemerkt beziehungsweise gespeichert. Nun hat Franquinet letztes Wochenende das Lot beziehungsweise das, was davon übrig geblieben ist (das ist vermutlich eine Menge), an Andreas Fenzl verkauft. Entsprechend hält er sich aus rechtlichen Gründen mit Aussagen dazu zurück.
AS
antisto

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1634
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von coin-catcher » Do 07.09.23 08:30

antisto hat geschrieben:
Mi 06.09.23 21:30
das ist vermutlich eine Menge
Moin,

letztlich wird es sicherlich nochmal eine 3-stellige Anzahl gewesen sein, die von A) zu B) gewandert sind.
Vielleicht kannst du dich noch daran erinnern, bei B) stand auf Börsen bereits vor über 10-15 Jahren immer eine gut gefüllte Schüssel mit Litzmannstädtern, welche er von A) bekommen hatte. Die Aluteile waren damals schon für um 40-50 Euro bei ihm zu haben...
Magnesium war vorrangig über A) zu bekommen.

Gruß
cc

antisto
Beiträge: 2585
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von antisto » Do 07.09.23 15:04

Ja, ich hatte mir damals auch so einen Alu-Zehner bei ihm auf der WMF in Berlin für nen Fünziger mitgenommen.
Was die genaue Anzahgl des Lots angeht, hüllt man sich aber offenbar in Schweigen.
antisto

antisto
Beiträge: 2585
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von antisto » Mi 13.09.23 23:35

Kleiner Tipp: Auf MA-Shops werden nun wohl sämtliche verbliebenen Münzen aus dem New Yorker Lot angeboten. Besonders die seltenen 10 Pfennig Stücke könnten preislich interessant sein, die ersten wurden bereits verkauft. Bemerkenswert, dass von den 15 aktuell verbliebenen Stücken 14 die 1. Ausgabe betreffen. Ich dachte immer, die 1. Ausgabe sei deutlich seltener, da die Münzen unmittelbar nach Verausgabung wieder eingezogen wurden.
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen aus litzmannstadt original??
    von KingD07x » » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    1291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KingD07x
  • Getto litzmannstadt münze und XX Kantinengeld
    von KingD07x » » in Deutsches Reich
    6 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast