Euro-Banknoten: Anfragen zu bestimmten Serien-Nummern

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14408
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2738 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von Numis-Student » Mi 19.02.20 22:32

Hallo,
was soll an dem Schein besonders sein ?

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7252
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 20.02.20 00:45

Zu DM-Zeiten wäre ein Schein mit der Seriennummer YA....etwas Besonderes gewesen, nämlich eine sog. Ersatznote. Bei Euro-Scheinen gibt es keine Ersatznoten, also gehört dein Schein zur normalen Serie. Ersatznoten werden gebraucht, wenn einzelne Noten in der Druckerei als fehlerhaft ersetzt werden müssen. Ich weiß aber nicht, wie das bei Euro-Scheinen jetzt geregelt wird, denn sicher gibt es da auch gelegentlich Ausschuß bei der Herstellung. Nur gibt es bei Euros eben keine Ersatznoten mehr mit besonderen Seriennummern. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14408
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2738 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von Numis-Student » Do 20.02.20 06:59

Die DM- Ersatznoten mit YA... bzw. ZA... kenne ich, habe auch eine oder ein paar in meiner Sammlung.

Bei den Euro scheinen gibt es keine gesondert gekennzeichneten Ersatznoten, da wird sozusagen einfach die nächste Nummer aufgerückt.

Interessant wäre gewesen, warum Galileo meint, ein solcher Schein sei besonders (Die werden ja kaum über Scheine berichten, die seit fast 20 Jahren aus dem Umlauf verschwunden sind, also über DM).

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2057
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von kijach » Do 20.02.20 07:33

Ist doch das selbe wie mit den 2€ Griechenland S
Das ist echt schlimm bei Facebook in den Gruppen mal liest jeden Tag mindestens 2 Beiträge wo Leute meinen das wäre ne Rarität weil die das irgendwo gelesen haben oder im TV gesehen haben.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1063
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von didius » Do 20.02.20 09:14

Vielleicht auf nem Shopping Kanal
Die verkaufen da schon ne Menge Zeug zu spassigen Preisen.
didius

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7252
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 20.02.20 20:32

Numis-Student hat geschrieben:
Do 20.02.20 06:59


Interessant wäre gewesen, warum Galileo meint, ein solcher Schein sei besonders (Die werden ja kaum über Scheine berichten, die seit fast 20 Jahren aus dem Umlauf verschwunden sind, also über DM).

Schöne Grüße,
MR
Was erwartest Du vom Fernsehen? Da wird ein Redakteur mit seinem IPhone auf dem E-roller recherchiert haben. Da bekommt man so Feinheiten halt nicht mit. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14408
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2738 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: 5€ Schein evtl was für Sammler?

Beitrag von Numis-Student » Do 20.02.20 20:47

Ach, in diese Richtung entwickelt sich das...

Die griechischen 2er kenne ich zur Genüge, da haben wir mindestens 1 bis 2x wöchentlich eine Anfrage, genauso wie die italienischen Kupferlinge (1-2 Anfragen pro Monat).

Von den 5-€-Scheinen habe ich bisher nichts gehört. Danke für die Aufklärung.

MR

elkekrieger69
Beiträge: 1
Registriert: Do 02.07.20 20:29

50 Euro schein

Beitrag von elkekrieger69 » Do 02.07.20 20:39

Hallo ich bin neu hier und habe eine frage ich habe ein 50 Euro Schein mit folgender Nummer RD 1117757424 ich möchte gerne wissen ob er für Sammler interessant wäre
Danke im voraus elke

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14408
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2738 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal

Re: 50 Euro schein

Beitrag von Numis-Student » Do 02.07.20 20:45

Hallo Elke,

herzlich Willkommen in unserem Münzforum :-)

Da es in der DDR keine 50-€-Scheine gab, habe ich den Beitrag zu den Banknoten verschoben ;-)

Ich sehe bei der Nummer eigentlich nichts Besonderes, aber warten wir lieber noch die Antworten der Spezialsammler ab.

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Euro-Banknoten: 1. Euro-Serie
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:55 » in Banknoten / Papiergeld
    0 Antworten
    481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 28.12.20 11:55
  • Euro-Banknoten: 4. Unterschrift (Lagarde)
    von Numis-Student » Mi 04.11.20 21:00 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    1285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 27.03.21 17:35
  • Craig-Katalog: fehlende Nummern
    von KarlAntonMartini » Sa 17.07.21 19:17 » in Literatur
    1 Antworten
    106 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard Schön
    Sa 17.07.21 20:55
  • Euro-Banknoten: 2. Euro-Serie / "Europa-Serie"
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:59 » in Banknoten / Papiergeld
    0 Antworten
    557 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 28.12.20 11:59
  • Wert von Banknoten
    von christoph84 » Fr 07.08.20 20:24 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    385 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 08.08.20 20:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste