1000 Mark 1910 grünes & rotes Siegel.

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Justin
Beiträge: 4
Registriert: So 15.07.18 21:52

1000 Mark 1910 grünes & rotes Siegel.

Beitrag von Justin » Sa 17.11.18 15:24

Hey,

ich habe mir vor vielen Wochen alte Banknoten auf dem Flohmarkt gekauft und dabei zwei mal 1000 Mark von 1910, mit rotem, und grünem siegel.

KN rot: 7-stellig (Nr7412964F)
KN grün: 7- stellig (Nr2465127)

Erhaltung: eher III

Ich habe gehört, dass die Scheine mit grünem Siegel für Sammler interessant sein könnten und wollte euch mal fragen, was ihr so sagt. Bei reppa habe ich gelesen:

"Nach der Kapitulation des Deutschen Reichs im 1. Weltkrieg musste die deutsche Regierung strenge Auflagen zur Wiedergutmachung erfüllen: So musste sie alle Banknoten zum Vorkriegskurs einlösen, die in den besetzten Westgebieten (Frankreich, Belgien und Luxemburg) in Umlauf gebracht worden waren.

Da die Banknoten, vor allem die 1000-Mark-Scheine, im Reichsgebiet bereits stark entwertet waren, witterten Spekulanten ein gutes Geschäft: Sie kauften 1000-Mark-Banknoten billig im Reichsgebiet auf und lösten sie dann zum Vorkriegskurs in den besetzten Gebieten ein. Um dies zu verhindern, zog die deutsche Regierung die 1000-Mark-Banknoten mit rotem Vorkriegs-Siegel ein und gab solche mit grünem Siegel aus, die dann nicht auf diese Weise eingelöst werden konnten. Heute sind diese Banknoten begehrte Sammlerstücke und Zeugen deutscher Geschichte!
"

Quelle: https://www.reppa.de/1000-mark-deutschl ... nes-siegel

Aber das kann doch nicht sein, da der erste WK 1918 endete und nicht 1910...


LG

Benutzeravatar
jause
Beiträge: 106
Registriert: Do 22.09.11 14:01

Re: 1000 Mark 1910 grünes & rotes Siegel.

Beitrag von jause » So 18.11.18 11:33

Servus Justin,

so viele Fragen :-)

Fangen wir mal an:

1. Reppa ist garantiert keine Referenz für die Bewertung ob Geldscheine wertvoll sind PUNKT

2. Bei den Braunen Tausendern von 1910 ist immer die Serienbuchstabe/Unterdruckbuchstaben Kombination entscheidend. Dies gilt für Rote und Grüne

3. Die Grundaussage zum Wechsel von Roten auf Grüne Siegel stimmt. Aufgrund der rasch einsetzenden Inflation waren die Scheine schon bei Ausgabe nicht mehr viel wert - entsprechende Mengen sind heute noch auf dem Markt verfügbar.

4. Der Wert - In Erhaltung III liegen deine Scheine (ohne Bilder) bei einem WErt von 0,50 - 1,50 Euro /Stück

5. Das Datum 1910 ist irreführend - Die Grünen wurden tatsächlich erst 1918 ausgegeben und waren zum 5.Juni 1925 erst ungültig.

Also nochmal zusammengefasst:
Deine beiden Scheine sind ein Einstieg in das spannende Sammelgebiet Geldscheine - aber leider keine Wertanlage oder gar ein Fund. (wie gesagt alles ohne Bilder)
Wie auch oben schon angemerkt - Reppa ist in meinen Augen die denkbar schlechteste Informationsquelle! Das ist ein auf maximalen Gewinn getrimmtes Handelsunternehmen die alles erzählen würden nur um Ihr Angebot an den Mann zu bringen!
Wenn dich dieses Thema stärker interessiert dann gibt es die Möglichkeit dich hier => http://www.moneypedia.de/index.php/Deut ... ab_1914.29 zu informieren oder dich sogar im Schwesterforum banknotesworld.com anzumelden dort sitzen die Geldscheinsammler und es werden alleine durch die alten Beiträge in Verbindugn mit der Such-Funktion viele viele Fragen beantwortet....

So ich hoffe das war nicht zuviel Text ;-)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12129
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: 1000 Mark 1910 grünes & rotes Siegel.

Beitrag von Numis-Student » So 18.11.18 19:31

jause hat geschrieben:
So ich hoffe das war nicht zuviel Text ;-)
Ganz im Gegenteil, es ist doch schön, wenn ein Beitrag mal mehr umfasst als:

Frage: Wert ? Und wo kann ich verkaufen ?
Antwort: XY €, eBay

;-)

Von daher von mir vielen Dank dafür, dass du dir die Mühe gibst, umfassende, gut lesbare Antworten zu verfassen.

MR

Benutzeravatar
jause
Beiträge: 106
Registriert: Do 22.09.11 14:01

Re: 1000 Mark 1910 grünes & rotes Siegel.

Beitrag von jause » So 18.11.18 20:26

Numis-Student hat geschrieben: Von daher von mir vielen Dank dafür,
Nicht Dafür

umfassende, gut lesbare Antworten zu verfassen.
Man tut was man kann :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ein Hundret Mark von 21 April 1910
    von Hristo » Fr 06.07.18 22:11 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    775 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jause
    Sa 07.07.18 11:13
  • Wertermittlung 1000 Mark Ro 75c
    von ACDCmann » Di 05.06.18 11:08 » in Banknoten / Papiergeld
    4 Antworten
    1015 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jause
    Di 05.06.18 18:21
  • 1000 Shillingi Tansania Richard von Weizsäcker
    von Lobster7 » Di 26.06.18 16:20 » in Sonstige
    2 Antworten
    826 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lobster7
    Mi 27.06.18 08:26
  • 5 und 10 Mark Münzen
    von CptHero1988 » Di 14.08.18 21:45 » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    1197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 25.10.18 22:58
  • Reichsbanknote 1K Mark
    von spiesserfreak » Mo 09.07.18 18:29 » in Banknoten / Papiergeld
    3 Antworten
    1261 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jause
    Di 10.07.18 09:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste