Zukunftsplanung: weitere Ideen für Tauschringe

Hier könnt ihr nach Herzenslust Münzen tauschen
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Zukunftsplanung: weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Sa 14.08.21 23:01

Als Plan für die nächste Zukunft sehe ich noch folgende geografische Tauschringe auf uns zukommen:

Westeuropa

Teil I: BeNeLux - 100% abgeschlossene Vorbereitung - ab 06.02. 2024 laufend
Teil II: Schweiz - 100% abgeschlossene Vorbereitung
Teil lll: Österreich - langsam beginnende Vorbereitung
Teil lV: Deutschland -

I, II, III und IV: Planung für 2024

Südeuropäische Urlaubsländer


Teil I: Portugal, Griechenland / Teil II: Spanien.
Teil III: Frankreich, Andorra und Monaco.
Teil IV: Italien, San Marino, Vatikan.

I, II, III und IV: Planung für 2025

Danach können wir noch weitere Themen erfinden:

Die antike Welt (Römer von Antoninianen bis zur Spätantike, griechische AE-Prägungen etc.)
Silbermünzen International (nach Feingewicht)
arabische Münzen
Altdeutschland
Marken und Jetons
Exoten allgemein
Umlaufgedenkmünzen (von 2€, 2 Zloty, Quarter Dollars, Italienischen 200+500 Lire etc)
FAO
Tiere
Seefahrt
Europa vor 1945 = Europa ab 1900
Europa/Welt vor 1900
Bimetallmünzen
"Kleine Dicke" (zB GB Pfund, NL 5 Gulden, Australien 1+2 Dollar)
"Ganz neue Münzen" (ab 2000/2015/2020 ?)
"Ganz alte Münzen" (vor 1850)

**************************

Bereits erfolgreich durchgeführte Tauschringe:

Afrika ( viewtopic.php?f=20&t=62588 12/2020-05/2021)
"Amerika" (Nord-, Mittel- und Südamerika: viewtopic.php?f=20&t=63066 03/2021-09/2021)
"Asien" (Asien, Australien und Ozeanien viewtopic.php?f=20&t=63742 07/2021-09/2022)
Queen Elizabeth II. Memorial Tauschring (Großbritannien sowie Kolonien, Besitzungen und Commonwealth-Staaten, Elisabeth II. und ihre Vorgänger viewtopic.php?f=20&t=66100 09/2022-03/2023)
Osteuropa I ( viewtopic.php?f=20&t=65645 03/2023- 07/2023)
Osteuropa II ( viewtopic.php?f=20&t=67309 07/2023- 10/2023)
Westeuropa V - Skandinavien ( viewtopic.php?f=20&t=67370 10/2023-05.02. 2024)
Westeuropa I - BeNeLux ( viewtopic.php?f=20&t=67469 02/2024-05/2024)

Aktuell laufend:

Westeuropa II - Schweiz: viewtopic.php?f=20&t=67586 (Ab kommender Woche)

In Vorbereitung:

Westeuropa III - Österreich: viewtopic.php?f=20&t=67587

In Planung für 2024:

Westeuropa IV - Deutschland: viewtopic.php?f=20&t=67588

In Planung für 2025:
Südeuropa III - Frankreich, Andorra, Monaco: viewtopic.php?f=20&t=68758
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
didius (Fr 30.12.22 18:07)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Snake20115
Beiträge: 218
Registriert: Fr 22.02.13 01:18
Wohnort: In der Mitte Deutschland's - nicht mehr ganz ;)
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: WeMü-Tauschring Asien

Beitrag von Snake20115 » So 15.08.21 10:33

Ich erinnere mich, dass es hier vor einigen Jahren auch einen Tauschring zu Silber-Münzen (unabhängig von Land oder Jahrgang) gab. Fände ich persönlich ja auch nochmal interessant.

Gingko
Beiträge: 652
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: WeMü-Tauschring Asien

Beitrag von Gingko » Di 17.08.21 21:07

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 14.08.21 23:01
Radio Eriwan:
Theoretisch ja, aber... ;-)
Russland ... noch zurückhalten und dann später ...
... für die Zukunft sehe ich ...
Osteuropa
... Spanien, Frankreich ..
Das wäre eine interessante Runde. Da zeige ich schon mal meinen Dublettenbestand.
Dateianhänge
Frankeich.jpg
Frankeich.jpg (25.13 KiB) 729 mal betrachtet
UDSSR-Spanien.jpg
UDSSR-Spanien.jpg (24.36 KiB) 729 mal betrachtet
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Do 26.05.22 22:01

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 14.08.21 23:01
Als Plan für die Zukunft sehe ich noch folgende Tauschringe auf uns zukommen:

Osteuropa

Südeuropäische Urlaubsländer (Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Griechenland+ San Marino, Vatikan, Monaco, Andorra)

Westeuropa (BeNeLux // Schweiz, Österreich // Deutschland // Großbritannien, Irland // Skandinavien und Finnland, wohl jeweils als eigenen Tauschring)

Silbermünzen International (nach Feingewicht)

Und dann können wir je nach Laune immer gern noch weitere Themen erfinden (alles mit englischen Königen und Königinnen ?, Altdeutschland ?, Marken und Jetons ?, Exoten allgemein ?...)
So, der nächste Tauschring wird nach unserer Planung: Osteuropa !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Do 08.09.22 21:21

Planänderung !

Aus aktuellem Anlass wird der nächste Tauschring der "Queen Elisabeth II. Memorial Tauschring" !

Ich werde gleich mit der Planung beginnen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Do 29.12.22 10:29

In einen 15 Jahre alten Beitrag habe ich soeben folgende Tauschring- Vorschläge gefunden:

Fao
Tiere/Seefahrt
Silbermünzen

Europa vor 1950
Europa ab 1900

Dazu ergänzen möchte ich noch folgende Motiv-/Themengebiete:
Europa/Welt vor 1900

Ich glaube, auch in Zukunft werden wir noch einige erfolgreiche Tauschringe auf die Beine stellen.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Steffl0815 » Do 29.12.22 12:01

Darf ich fragen wie die Tauschringe im Detail aussehen? Die Münzen dürften ja nicht alle den selben Wert haben. Wahrscheinlich nicht so einfach dass keiner benachteiligt wird, oder?

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8030
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1034 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 29.12.22 12:20

Steffl0815 hat geschrieben:
Do 29.12.22 12:01
Darf ich fragen wie die Tauschringe im Detail aussehen? Die Münzen dürften ja nicht alle den selben Wert haben. Wahrscheinlich nicht so einfach dass keiner benachteiligt wird, oder?

MfG Stefan
Die Tauschringe sollen in erster Linie Freude machen und dann die Möglichkeit bieten für Sammler moderner Münzen und Jahrgangssammler an Material zu kommen, das - weil ökonomisch uninteressant - im Handel schlecht zu bekommen ist. Für alte Hasen ist selten was dabei, aber ich fische gern mal ein neueres Münzlein aus den Überseegebieten von GB heraus, die ich eigentlich nicht aktiv sammle aber als Belegstücke gern nehme. Dafür gibts dann was Älteres aus der Dublettenkiste. Ich denke viele halten das ähnlich. Für höherwertige Stücke eignet sich ein Tauschring nicht. Wenn es um Silber geht, sollten die Metallwerte schon ausgeglichen sein. Grüße, KarlAntonMartini
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KarlAntonMartini für den Beitrag:
Steffl0815 (Do 29.12.22 13:19)
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Do 29.12.22 12:24

Hallo Stefan,

hier ein Auszug aus dem Vorwort zum nächsten Tauschring "Osteuropa":

Ich denke, ich könnte ohne Schwierigkeiten ein schönes, vielseitiges Startpaket im "Günstig-Bereich" auf die Reise schicken. Ihr könntet dann Stücke entnehmen und gegen Dubletten aus Eurer Sammlung tauschen, immer 1:1 (nur bitte darauf achten, dass dann nicht mehr als 2 Exemplare des gleichen Münztyps und vom gleichen Jahr dann auf die Reise gehen ;-) ). Je mehr Leute mitmachen, desto interessanter könnte die Sache werden...

Wie gesagt, ich würde eine gewisse Summe an Stücken losschicken, die alle im gleichen Wertbereich "Grabbelkistenware" liegen, also ich schätze einmal, Katalogbewertungen von 0,10 bis 2 oder 3 Euro (ich werde aber nicht alle einzeln noch einmal nachschlagen und Werte dranschreiben ;-) ).

Sinn ist es dann, ein Stück raus = ein Stück rein :-) Damit wird der Wert dann schon in etwa stimmen. Es sollten halt andere Umlaufmünzen aus Osteuropa sein, keine ganz abgenudelten, gelochten, verbogenen und dann bitte nicht 20x den gleichen Typ vom gleichen Jahr. :-) .

(Und wer 3 oder 5 osteuropäische Tauschmünzen zu wenig hat, kann mir eine PN senden, da werden wir auch eine Lösung finden ;-) ).

Wie gesagt, bei Flohmarkt-/Grabbelkistenware sehe ich keinen Sinn in aufwendigen Listen, eventuell noch mit genauen Erhaltungsangaben...


Ich glaube, das erklärt einigermaßen gut, wie das ablaufen sollte. Und bisher hat es im Großen und Ganzen eigentlich ganz gut geklappt, auch weil viele Tauschpartner dann eine fehlende Münze mit 2 Dubletten "honoriert" haben, also beim Gefühl, dass der Wert nicht ganz gleich ist, einfach ein paar Stûcke mehr eingelegt haben.

Solltest Du noch detailliertere Fragen haben: gerne :)

Solltest Du mitmachen wollen: ganz besonders gern :D :D :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Steffl0815 (Do 29.12.22 13:21) • didius (Do 29.12.22 15:47)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Do 29.12.22 14:10

Auch wenn andere Vorschläge und Ideen auftauchen: immer her damit !!
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Steffl0815 » Fr 30.12.22 16:20

Numis-Student hat geschrieben:
Do 29.12.22 12:24
Hallo Stefan,

hier ein Auszug aus dem Vorwort zum nächsten Tauschring "Osteuropa":

Ich denke, ich könnte ohne Schwierigkeiten ein schönes, vielseitiges Startpaket im "Günstig-Bereich" auf die Reise schicken. Ihr könntet dann Stücke entnehmen und gegen Dubletten aus Eurer Sammlung tauschen, immer 1:1 (nur bitte darauf achten, dass dann nicht mehr als 2 Exemplare des gleichen Münztyps und vom gleichen Jahr dann auf die Reise gehen ;-) ). Je mehr Leute mitmachen, desto interessanter könnte die Sache werden...

Wie gesagt, ich würde eine gewisse Summe an Stücken losschicken, die alle im gleichen Wertbereich "Grabbelkistenware" liegen, also ich schätze einmal, Katalogbewertungen von 0,10 bis 2 oder 3 Euro (ich werde aber nicht alle einzeln noch einmal nachschlagen und Werte dranschreiben ;-) ).

Sinn ist es dann, ein Stück raus = ein Stück rein :-) Damit wird der Wert dann schon in etwa stimmen. Es sollten halt andere Umlaufmünzen aus Osteuropa sein, keine ganz abgenudelten, gelochten, verbogenen und dann bitte nicht 20x den gleichen Typ vom gleichen Jahr. :-) .

(Und wer 3 oder 5 osteuropäische Tauschmünzen zu wenig hat, kann mir eine PN senden, da werden wir auch eine Lösung finden ;-) ).

Wie gesagt, bei Flohmarkt-/Grabbelkistenware sehe ich keinen Sinn in aufwendigen Listen, eventuell noch mit genauen Erhaltungsangaben...


Ich glaube, das erklärt einigermaßen gut, wie das ablaufen sollte. Und bisher hat es im Großen und Ganzen eigentlich ganz gut geklappt, auch weil viele Tauschpartner dann eine fehlende Münze mit 2 Dubletten "honoriert" haben, also beim Gefühl, dass der Wert nicht ganz gleich ist, einfach ein paar Stûcke mehr eingelegt haben.

Solltest Du noch detailliertere Fragen haben: gerne :)

Solltest Du mitmachen wollen: ganz besonders gern :D :D :D
Danke dir für die ausführliche Erklärung! Da ich als Kind schon mal ein bisschen in das sammeln von Münzen reingeschnuppert hatte, hätte ich schon noch paar Umlaufmünzen aus verschiedenen europäischen Ländern. Die sind aber alle nix besonderes und keine älter als 50-60 Jahre. Die Stücke werdet ihr alten Hasen bestimmt schon alle in der Sammlung haben, bzw. weiß ich garnicht ob z.B. 10 FRANCS aus 1976 überhaupt sammelwürdig sind ;-)

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Fr 30.12.22 16:34

Hallo Stefan,

ich würde jetzt nicht unbedingt 10 Francs 1976 beim Händler für 2,20€ + 3,90€ Porto kaufen, wenn er mir fehlt.
Sinn des Tauschrings ist da eher: 10 Francs 1976 fehlen mir, 1979 habe ich doppelt.
Also kann ich mir 1976 rausnehmen, 1979 reinlegen und habe eine fehlende Münze weniger.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » Fr 30.12.22 18:58

Um bei Deinem Beispiel zu bleiben: 10 Francs 1976 habe ich schon in meiner Sammlung (1979 auch ;-)).

Aber genau solche Münzen sind es, die bei einem solchen Tauschring auf die Reise gehen werden... Also in diesem Fall im Tauschring
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 14.08.21 23:01
Südeuropäische Urlaubsländer III (Frankreich, Andorra und Monaco)
Es ist wohl bei vielen Weltmünzsammlern so, dass überall noch Lücken sind, also Jahrgänge fehlen, aber wenn man mit einem Tauschring 20, 50 oder 170 Lücken schließen kann, ist das deutlich angenehmer als die selben Münzen bei Händlern zu kaufen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21068
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4280 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Numis-Student » So 09.04.23 22:04

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 14.08.21 23:01

Osteuropa (aktuell in Durchführung bzw. Vorbereitung !)

Südeuropäische Urlaubsländer (Teil I: Portugal, Griechenland. Teil II: Spanien. Teil III: Frankreich, Andorra und Monaco. Teil IV: Italien, San Marino, Vatikan)

Westeuropa (Teil I: BeNeLux // Teil II: Schweiz // Teil lll: Österreich // Teil lV: Deutschland // Teil V: Skandinavien und Finnland)

**************************

Bereits erfolgreich durchgeführte Tauschringe:

Afrika ( viewtopic.php?f=20&t=62588 12/2020-05/2021)
"Amerika" (Nord-, Mittel- und Südamerika: viewtopic.php?f=20&t=63066 03/2021-09/2021)
"Asien" (Asien, Australien und Ozeanien viewtopic.php?f=20&t=63742 07/2021-09/2022)
Queen Elizabeth II Memorial Tauschring ( viewtopic.php?f=20&t=66100 09/2022-03/2023)

Aktuell laufend:
Osteuropa I ( viewtopic.php?f=20&t=65645 03/2023- ?)

In Vorbereitung:
Osteuropa II ( viewtopic.php?f=20&t=67309 0x/2023- ?)
Nachdem jetzt der erste Osteuropa-Tauschring unterwegs ist und der zweite Osteuropa-Tauschring in der Vorbereitung schon recht weit gediehen ist, wollte ich einmal in die Runde fragen, welchem Thema wir uns als nächstes widmen wollen ?

Wollt ihr streng nach Liste vorgehen ? Habt ihr persönliche Vorlieben ? Oder ist es egal, Hauptsache, es kommen neue Münzen ? :mrgreen:

Wenn es nach mir geht: ich hätte Lust auf "Westeuropa V" :lol: (Also Skandinavien, Finnland und Island).

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 6042
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5758 Mal
Danksagung erhalten: 2585 Mal

Re: Zukunftsplanung weitere Ideen für Tauschringe

Beitrag von Chippi » So 09.04.23 22:14

Mein "Gebiet" ist ja so alle Welt bis 1945. Den gab es schon mal ganz früher.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste