Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » So 04.01.09 00:55

klaupo hat geschrieben:Manchmal sogar "Ja" und "Nein", z. B. bei SRH.
http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=20939
Warum so unklar formulieren? Die bei Zeno angesprochene Punze steht für die Niederlassung Sir Rowland Hill AG in Bachenbülach im Kanton Zürich und ist nur das Zeichen der Vertriebsgesellschaft, nicht der Prägeanstalt.
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Fr 27.03.09 20:19

Hallo,
Glaser § Sohn 1886 von Richard und Moritz Glaser gegründete Prägeanstalt in Dresden.
Ab 1972 VEB Dresdner Medaillenmünze.
Jetzt Dresdner Medaillenmünze Glaser § Sohn GmbH

Viele Grüße
Malimeutzner
Zuletzt geändert von Malimeutzner am Sa 28.03.09 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Signaturen

Beitrag von Gerhard Schön » Fr 27.03.09 22:15

Lutz12 hat geschrieben:Münzprägstatt München GmbH, Kirchstraße 20, 8000 München 50 (Adresse um 1980)
Nicht Kirchstraße, sondern Kirschstraße in Allach. Die Prägeanstalt ist dann umgezogen in die Eversbuschstraße 194a, und befindet sich seit 2000 in der Einsteinstraße 1 in Karlsfeld.
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Benutzeravatar
Malimeutzner
Beiträge: 149
Registriert: Do 29.01.09 17:38
Wohnort: Freiberg/Sa. (bei)

Beitrag von Malimeutzner » Sa 28.03.09 17:20

Hallo, weitergeht´s; Loos- Medailleure und Medaillenfirma;

auf einem länger zurückliegendem Ausschnitt eines Artikels von Hans-Jürgen Gromzig, stammt aus einem längst vernichteten Auktionskatalog, sind die folgenden Fakten:

Auf den Loos´schen Medaillen kommen folgende Signaturen vor:

D. L.; D. F. Loos Daniel Friedrich Loos (1735-1821)

F. Loos; IVN LOOS; F. L. Friedrich Wilhelm Loos (1819) (1767-)

G. Loos; G. Loos. dir; G. L. Gottfried Bernhard Loos (1774-1843)

L; Loos für alle drei Medailleure

Viele Grüße
Malimeutzner

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 415
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von mimach » So 15.08.21 07:48

Signaturen der verschieden Prägeanstalten „Loos“ aus Berlin

Ergänzend zum vorhergehenden Beitrag wurden folgende Beobachtungen gemacht. Der Signatur der Forma Loos folgte in der Regel der des Medailleurs. Später entfiel die des Künstlers häufig (siehe unten).

Atelier Loos
1803 – 1821
Signatur: LOOS

Prägeanstalt und Vertriebsfirma Gottfried Bernhard Loos
1822 – 1842

Signatur: G. LOOS

Die Berliner Medaillen-Münze L. Ostermann vorm. G. Loos
1843-1925

Signaturen: ​
​​G. LOOS D. (1848, 1861)
​​G. LOOS DIR (1851)
​​G. LOOS DIRECT (1866)
​​Circa ab 1878 fehlt oft die Künstlersignatur bei wiederverwendeten Stempeln, z.B. Staatsmedaille für landwirtschaftliche Leistungen (Stempel B)
​​G. LOOS D. (1894, 1903)
​​G. Loos d. (1905)
​​G. LOOS BERLIN (1925)

Nach 1925 mit der AWES Münze Berlin fusioniert.
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » So 15.08.21 10:13

Ich hoffe, mein Anliegen ist hier richtig.
Ich bin auf der Suche nach dem Medailleur, der diese Medaille gemacht hat.
Die Signatur befindet sich unten nach dem Text.
Könnte das Alfons Feuerle sein ?
Danke fürs Mitsuchen.

Die ganze Medaille kann ich leider nicht zeigen, weil die Datei zu groß ist.
k-k-k-103  00080r00 - Signatur auf Medaille HDH.jpg
Zuletzt geändert von hegele am So 15.08.21 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
hegele

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5145
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von Zwerg » So 15.08.21 10:17

Um welche Medaille handelt es sich denn - geht auch ohnen Fotos
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » So 15.08.21 10:27

Es handelt sich um die Medaille

Sängerclub Heidenheim - Für 40jährige Mitgliedschaft
Durchmesser: 83 mm
Gewicht: 147 Gramm
Material: Eisen

Vs: DER SÄNGERCLUB HEIDENHEIM, im Feld: FÜR / 40 / JÄHRIGE TREUE / MITGLIEDSCHAFT, hinter der 40 ein Lorbeerzweig,
unten eine Harfe, links und rechts ein Lorbeerzweig
Rs: REIN UND KLAR- / TREU UND WAHR- / DEM HERZEN ENTSPRUNGEN / ZUM HERZEN GESUNGEN / SEI UNSER LIED; unten Sign. xxxxxxx
hegele

Altamura2
Beiträge: 3784
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von Altamura2 » So 15.08.21 12:03

Den Sängerclub Heidenheim gibt es ja noch, vielleicht wissen die etwas dazu: http://www.saengerclub.de/

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » So 15.08.21 12:34

Die wissen leider nichts
Die Medaille ist ja schon alt, und wenn sie von feuerle ist, wohl Anfang des letzten Jahrhunderts.
Da hat von denen noch keiner gelebt, auch wenn vermutlich viele wie die in unserem Gesangverein recht alt sind. :D
hegele

Altamura2
Beiträge: 3784
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von Altamura2 » So 15.08.21 15:28

hegele hat geschrieben:
So 15.08.21 12:34
... Da hat von denen noch keiner gelebt ...
Das ist mir schon klar :D , aber vielleicht haben die ein Archiv oder so etwas und jemanden, der sich mit der Geschichte seines Vereins auskennt.
Soll es ja gelegentlich geben :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » So 15.08.21 19:59

Der Vorstand hatte mir geschrieben:
ich schaue gern in unser Archiv, ob ich etwas zur Medaillenbestellung habe.
Der Sängerclub hat im Schrank allerlei Pokale, Medaillen, etc. allerdings keine (soweit ich das im Kopf habe) eigenen, sondern von anderen erhaltene.
Eine systematische Dokumentation der vom Verein ausgegebenen Medaillen kenne ich nicht, ich kenne aber auch nicht unsere gesamtes Archiv.
...............

P.S. Glückwunsch zur beeindruckenden Homepage von Ihrem Liederkranz!
hegele

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » Di 17.08.21 05:25

Hat niemand eine Idee ?
hegele

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5145
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von Zwerg » Di 17.08.21 08:34

Die Medaille ist ja ein Eisenguß.
Da besteht die Möglichkeit, daß nicht der Medailleur sondern die Gießerei sich verewigt hat.
Schreib doch einmal Anette Hoßfeld an
https://www.ma-shops.de/hossfeld/contact.php
Sie ist auf Medaillen spezialisiert und kann Dir möglicherweise weiterhelfen

Grüße an den Früßaufsteher
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 485
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Herstellerfirmen für Medaillen und deren Sígnaturen

Beitrag von hegele » Di 17.08.21 09:19

Super, das mache ich. Danke
hegele

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Krügerrand farbig und deren Auflage
    von tino77 » Fr 11.06.21 17:57 » in Sonstige
    1 Antworten
    116 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Fr 11.06.21 18:13
  • Re: Medaillen Bestimmung
    von Lutz12 » Do 23.04.20 18:32 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    0 Antworten
    1094 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Do 23.04.20 22:24
  • Medaillen aus der Stadt Heidenheim
    von hegele » So 09.05.21 19:32 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    25 Antworten
    749 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hegele
    Mi 14.07.21 20:20
  • Warnung vor Medaillen-Fälschungen bei Ebay
    von mimach » Do 21.10.21 10:25 » in Medaillen und Plaketten
    1 Antworten
    107 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Sa 23.10.21 21:03
  • 4 Medaillen, 4 Punzen - ich benötige Hilfe.
    von Christopher84 » So 10.11.19 15:20 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    799 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Christopher84
    Mo 11.11.19 08:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste