Frage zu einer Münze

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

christianho
Beiträge: 4
Registriert: Di 23.08.11 21:28

Frage zu einer Münze

Beitrag von christianho » Di 23.08.11 21:45

Hallo,

ich habe noch eine Münze/Medaille? (siehe Foto). Der Text rundherum lautet "Prosperitate Mundi Aureus Magnus"

"Mater Operum Atque Artiiaciorium Aegyptus" (nicht sicher ob ich das so richtig erkannt habe)"

Die Münze in der Halterung + Kette wiegt insgesamt 20-21 Gramm

In der Mitte steht "IIS Ducat"

Kann man ungefährt sagen was das "Teil" Wert ist?

Vielen Dank schonmal :-)

Liebe Grüße
Dateianhänge
Scannen0001.jpg

christianho
Beiträge: 4
Registriert: Di 23.08.11 21:28

Re: Frage zu einer Münze

Beitrag von christianho » Di 23.08.11 21:48

christianho hat geschrieben:Hallo,

ich habe noch eine Münze/Medaille? (siehe Foto). Der Text rundherum lautet "Prosperitate Mundi Aureus Magnus"

"Mater Operum Atque Artiiaciorium Aegyptus" (nicht sicher ob ich das so richtig erkannt habe)"

Die Münze in der Halterung + Kette wiegt insgesamt 20-21 Gramm

In der Mitte steht "IIS Ducat"

Kann man ungefährt sagen was das "Teil" Wert ist?

Vielen Dank schonmal :-)

Liebe Grüße
Bild 2
Dateianhänge
IMG_0274.JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu einer Münze

Beitrag von Numis-Student » Di 23.08.11 21:53

Hallo,
Münzen sind / waren Geld. Dein Stück ist eine Medaille. Geprägt so in den 50er/60er Jahren. 2,5 Dukaten entspricht 2,5* 3,5 g Gold, damit kannst du dir problemlos den Wert ausrechnen ;) Einen höheren Sammlerwert gibt es nicht.

Da gibt es noch etwas Hintergrundwissen: http://www.aureus-magnus.com/

Die Kette und die Fassung haben nur Schmelzwert.

Schöne Grüße,
MR

christianho
Beiträge: 4
Registriert: Di 23.08.11 21:28

Re: Frage zu einer Münze

Beitrag von christianho » Di 23.08.11 22:28

Vielen Dank für deine superschnelle Antwort!

40 EUR pro 1 G Gold? ... so in etwa haut das hin denke ich.

2,5*3,5 = 8,75 Grmam * 40 EUR = 350 EUR

So würd ich das jetzt rechnen.

Aber was ist mit der Halterung und der Kette? Wieviel bleibt davon an Gewicht über? Möchte das gerne verkaufen. Kann man denn ungefähr sagen was ein guter Preis dafür wäre?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu einer Münze

Beitrag von Numis-Student » Di 23.08.11 22:45

ja, für die Medaille dürfte ca 40 Euro pro Gramm passen...

Ist die Kette irgendwo gestempelt ? Denn wenn die Kette ca 12g 585er sind, entspricht das grob gesagt 6 g Gold, bei 333er sähe es noch schlimmer aus. (14-karätige kauft die ögussa momentan mit 19 Euro pro Gramm).

Nimm doch mal Kontakt mit dieser Seite auf, das ist ein Sammler, der auch sucht ;-) (meine ich gelesen zu haben).

Ich denke, sinnvoll könnte es sein, bei einem Verkauf die Medaille zu befreien. Wenn sich die Klammern der Fassung aufbiegen lassen, könntest du die Medaille vielleicht unbeschädigt befreien. (Vorsichtig sein, Gold ist sehr weich...)
Dann könntest du die Medaille entweder dem Sammler anbieten, oder bei ebay oder muenzauktion.com versteigern (Bitte ehrlich, und erwähnen, dass das Stück gefasst war, und gute, große Bilder ;)). Den Rest (Fassung und Kette) entweder bei ebay als Bruchgold anbieten, oder als Goldschrott verkaufen (Juwelier, Goldankauf, Degussa...).

MR

christianho
Beiträge: 4
Registriert: Di 23.08.11 21:28

Re: Frage zu einer Münze

Beitrag von christianho » Di 23.08.11 23:35

Habe mal genauer hingeschaut. Am Verschluss steht ganz winzig "585 fein".

Ich geh morgen mal zum Goldhändler und hol mir ein Angebot ein und kontaktiere dann den Webmaster der von dir angegebenen Website.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage zu Münze
    von Schwarzschaf » Di 11.09.18 16:09 » in Römer
    2 Antworten
    448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schwarzschaf
    Di 11.09.18 17:44
  • Frage
    von Sandmann62 » So 05.11.17 11:31 » in Mittelalter
    2 Antworten
    586 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandmann62
    Di 07.11.17 17:06
  • Frage zu ORIENS AVG
    von Lucius Aelius » Mo 12.02.18 14:44 » in Römer
    6 Antworten
    728 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mo 12.02.18 23:57
  • Frage zur Aversdarstellung
    von bajor69 » So 11.02.18 16:50 » in Römer
    9 Antworten
    1078 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Mo 19.02.18 10:19
  • Frage zum Copyright
    von heiheg » Fr 09.03.18 07:21 » in Autorenbereich
    1 Antworten
    72 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    Mo 12.03.18 16:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste