Schmuck rund um die 20-Pf-Münze Jaeger 5

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

1_highlander
Beiträge: 114
Registriert: So 01.04.12 13:46

Schmuck rund um die 20-Pf-Münze Jaeger 5

Beitrag von 1_highlander » So 13.10.13 19:12

Diese kleine Medaille kam gestern zum Vorschein. "Bewahrt von Leid bleb alle Zeit" ist zu lesen und wäre hinten nicht der Adler zu sehen, hätte ich eher an eine Devotionalie gedacht.
Hat jemand eine Idee zur Herkunft und Zweck des Teils? Vielen Dank schon an dieser Stelle. :wink:
Dateianhänge
K1024_41.KW 2013 kleine Medaille rev..JPG
K1024_41.KW 2013 kleine Medaille av..JPG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » So 13.10.13 19:25

Hallo,
von dieser Art Talisman gibt es eine ganze Menge Stücke, die meist an 20-Pfennig-Stücke angelehnt sind. Es beginnt mit echten Münzen, die gehenkelt und einseitig geglättet und graviert wurden und geht weiter über Schmuckhänger, die extra dafür produziert wurden (Eine Seite der Adler, andere Seite entweder geprägter Text oder frei für individuelle Gravuren) und ganz am Schluss stehen runde Silberscheiben, die nur noch den ungefähren Durchmesser haben und ansonsten nur graviert oder teilweise emailliert sind. Gleich zeige ich noch ein paar Beispiele.

Schöne Grüße,
MR

1_highlander
Beiträge: 114
Registriert: So 01.04.12 13:46

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von 1_highlander » So 13.10.13 19:28

Danke schon jetzt für deine ausführliche Antwort. Bin auf die Bilder gespannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » So 13.10.13 19:34

Hallo,
hier zwei Schmucknachprägungen (eine mit geprägtem Spruch und angeprägter Öse, eine mit individueller Gravur und angelöteter Öse) und ein reines Schmuckstück in der gleichen Art. Eine echte, geglättete und gravierte 20-Pfennig-Münze habe ich nicht (oder zumindest jetzt nicht griffbereit).

MR
Dateianhänge
schmuck2.jpg
schmuck1.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » So 13.10.13 19:41

Hier noch ein paar gravierte echte Kursmünzen meiner Sammlung, leider habe kein Bild einer 20-Pfennig-Münze gefunden (ich habe aber auch nicht alles als Foto griffbereit).

MR
Dateianhänge
P1090966.JPGzusa.jpghell Standard-E-Mail-Ansicht.jpg
P1070869.JPGzusa.jpgbear Standard-E-Mail-Ansicht.jpg

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von fareast_de » So 13.10.13 20:00

Diese kleine Widmungsmedaillen aus der Kaiserzeit, die sich in der Größe tatsächlich oft an 20- Pfennigstücke anlehnen, gibt es mit den unterschiedlichsten Inschriften. In meiner Slg. befindet sich ein Ex. mit kleinem Reichsadler und der vorderseitigen, geprägten Inschrift: Immer heiter, bettle weiter !
Vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl für stetig Geld erheischende Enkel, Nichten, Neffen usw.
Das Stück ist aus Silber, mit angeprägtem Henkel.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » So 13.10.13 20:12

fareast_de hat geschrieben: Immer heiter, bettle weiter !
Vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl für stetig Geld erheischende Enkel, Nichten, Neffen usw.
Ich denke eher, dass es auf die Verwendung als Glücksbringer an einem Bettelarmband hindeutet. Ursprünglich hat man sich die Anhänger ja nicht selbst zusammengekauft, sondern erbeten / "erbettelt".

MR

1_highlander
Beiträge: 114
Registriert: So 01.04.12 13:46

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von 1_highlander » Mo 14.10.13 11:02

Danke, sehr interessant und wieder etwas gelernt!

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von fareast_de » Mo 14.10.13 18:36

Ich denke eher, dass es auf die Verwendung als Glücksbringer an einem Bettelarmband hindeutet. Ursprünglich hat man sich die Anhänger ja nicht selbst zusammengekauft, sondern erbeten / "erbettelt".

MR[/quote]

Heißt das, daß es in der Kaiserzeit unter Kindern und Jugendlichen Mode war, sich Armbänder zuzulegen und mit diesen kleinen Anhängern zu versehen ? Das wäre dann natürlich ein interessantes Stück Kulturgeschichte und mir neu.
Bitte um weitergehende Informationen.

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Chippi » Mo 14.10.13 19:49

Ich helfe mal aus. Hier ein echtes 20-Pfennig-Stück, welches umgraviert wurde.

Gruß Chippi
Dateianhänge
Münzgravur auf 20 Pfennig 1873-1876 G (J.5).jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » Di 15.10.13 09:09

fareast_de hat geschrieben:
Heißt das, daß es in der Kaiserzeit unter Kindern und Jugendlichen Mode war, sich Armbänder zuzulegen und mit diesen kleinen Anhängern zu versehen ? Das wäre dann natürlich ein interessantes Stück Kulturgeschichte und mir neu.
Bitte um weitergehende Informationen.
So habe ich zumindest den Wikipedia-Artikel verstanden, wo gerade diese Textpassage eigentlich nur so zu verstehen ist.

Weitere Informationen könnten am ehesten alte Lexika der Zeit oder Schmuckexperten liefern.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » Sa 19.10.13 21:51

Passend zu dieser Diskussion möchte ich 2 meiner heutigen Flohmarktkäufe vorstellen...
Dateianhänge
Münzen2.jpg
Münzen1.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12262
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von Numis-Student » Sa 19.10.13 21:53

Ein interessantes Detail: hier wurde ausnahmsweise der Adler entfernt, nicht wie üblich die Wertzahl... ;)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6730
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Kleine Medaille bitte zuordnen

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 19.10.13 22:08

Die 20er - in Bayern auch "Simmerln" genannt (7 Xer) waren beliebt für solche Bearbeitungen, weil die Größe dafür gut geeignet war und das Material Silber. Und gerade im Süden mochten viele den Reichsadler nicht so sehr. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Religiöse Medaillen -20 Pf

Beitrag von ischbierra » Mi 15.01.14 15:41

Liebe Forumulaner,
weil sich hier doch immer mal die Kundigen einfinden, stelle ich noch mal eine kleine Medaille ein, die ich schon im Deutschen Reich Faden gezeigt habe. Sie ist aus Silber (oder versilbert), wiegt 0.97 gr bei einem Durchmesser von 16,5 mm, Riffelrand.
AV: Reichsadler
RV: GOTT SCHÜTZE DICH
Weiß jeman, wann und wöfür das Stück geprägt wurde; ist es in einem Katalog verzeichnet. Möglicherweise ist es auch ein Anhänger (Henkelspur) von einem Soldatenabzeichen (Vermutung von coin-catcher).
Gruß ischbierra
Dateianhänge
002.JPG
001.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kurt Jaeger - Die deutschen Münzen seit 1871
    von Numis-Student » Do 11.06.20 22:35 » in Literatur
    2 Antworten
    85 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Fr 12.06.20 21:58
  • Jaeger Katalog gesucht - gern auch älter
    von Mathias.Laufer » Mi 09.10.19 16:28 » in Gästeforum
    2 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 10.10.19 09:58
  • deutschen Münzen seit 1871" von Kurt Jaeger
    von Sucher&Sammler » So 28.06.20 15:26 » in Deutsches Reich
    15 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 29.06.20 16:15
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    520 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast