Leopold Bischof von Strassburg

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

argentoratum
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg

Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von argentoratum » Mi 01.03.17 13:40

Ich besitze eine Medaille aus Zinn , gewicht 26 grs Durchmesser 50 m/m

Auf der Vorderseite , Barhäptiges Brustbild von Erzherzog Leopold V von Habsburg im Bischof Gewand. Anhlich wie die Taler von Ensisheim und Hall .
Die Umschrift lautet : + LEOPOLD.D.G.ARCHID:AUST:DUX BUR:EPSARG:ET.PA ( EPiScolatus ARGentinensis ET PAssau) Also Bischof von Strassburg und Passau.

Die Ruckseite : 6 Zeilen Schrift : ANNO – DOMINI – MDCXXIIII – DI VIGESIMA – SECUNDA – APRILLS ? Das ergibt den 22 April 1624.

Meine frage ist : Was für ein Ereignis verbirgt sich hinter dem Datum 26 April 1624 ?.

Im Voraus vielen Dank.
Dateianhänge
1624-rev-ConvertImage.jpg
1624-av-ConvertImage.jpg

heiheg
Beiträge: 254
Registriert: Fr 29.03.13 09:33
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von heiheg » Mi 01.03.17 14:28

Hallo argentoratum,
nur so eine Vermutung: Erzherzog Leopold V. hat aufgrund eines Gelübdes die finanziellen Mittel für den Bau eines Kapuzinerklosters in Breisach bereitgestellt. Die Grundsteinlegung war am 22. April 1624 im Beisein des Erzherzogs. Das Kloster wurde 1793 durch französisches Bombardement zerstört und 1825 abgerissen. Die Nähe Breisachs zu Strassburg, das exakte Datum und die Person Leopold V. legen die Vermutung doch sehr nahe, dass die Zinnmedaille zur Grundsteinlegung des Klosters geprägt wurde.
Quelle: http://www.leo-bw.de/web/guest/detail-g ... r+Breisach
Viele Grüße
heiheg

argentoratum
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von argentoratum » Do 02.03.17 20:14

Hallo Heiheg,

Vielen Dank für die Antwort, ich glaube ihre Vermutung Stimmt.

Mit freundliche Grüße
Argentoratum

sophie0700
Beiträge: 22
Registriert: Mo 14.06.04 22:47
Wohnort: tirol

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von sophie0700 » So 12.04.20 20:29

Hallo argentoratum,
ich schreibe eine Uni-Arbeit über die Medaillen Leopold V. Im Zuge dessen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen und habe es in den Katalog mitaufgenommen.
Das Original habe ich schon numismatische aufgearbeitet, ich möchte aber gerne alle Informationen zusammentragen.
Können Sie mir sagen, wie das Stück zu Ihnen kam? Wichtig wäre für mich das Jahr.
Wäre Ihnen sehr dankbar.
Liebe Grüße aus Tirol
sophie0700
lg sophie0700

argentoratum
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von argentoratum » Sa 27.06.20 14:00

Hallo Sophie,
Ich habe jetzt erst die Frage gesehen, die Medaille gehört mir nicht, ich werde mein Freund fragen, und sobald ich eine Antwort habe werde ich sie mitteilen.
Grüsse aus dem Elsass

sophie0700
Beiträge: 22
Registriert: Mo 14.06.04 22:47
Wohnort: tirol

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von sophie0700 » Di 07.07.20 18:07

Hallo argentoratum,

vielen Dank, das ist total nett von dir. Freu mich darauf von dir zu lesen.

LG aus Tirol
lg sophie0700

argentoratum
Beiträge: 30
Registriert: Mi 25.04.07 13:46
Wohnort: Strasbourg

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von argentoratum » Di 07.07.20 20:10

Hallo Sophie,
Ein wenig spät, aber es gibt eine Antwort und eine Frage!
Die Medaille wurde gekauft vor 10 – 12 Jahre bei einem Münzensammler von der Umgebung von Freiburg/Breisgau.
Habt ihr schon diese Medaille mehrmals gesehen? In was für Metall?
Sobald ihre Arbeit fertig, bitte melden sie sich, mein Freud interessiert sich dafür.
MfG
Argentoratum

sophie0700
Beiträge: 22
Registriert: Mo 14.06.04 22:47
Wohnort: tirol

Re: Leopold Bischof von Strassburg

Beitrag von sophie0700 » Fr 10.07.20 09:49

Hallo Argentoratum,

vielen Dank für deine Rückantwort.
Die Medaille gibt es zwei Mal (außer dem von dir beschriebenen Stück) laut meiner Recherche.
Einmal (in Silber) liegt sie im Pfarramt in Breisach - dies ist das Originalexemplar aus dem Grundstein des Kapuzinerklosters.
Das zweite Exemplar ist ein Zinnabguss und liegt im Stadtmuseum von Breisach.
Gerne sende ich dir die fertige Arbeit, bitte schick mir einfach deine Mailadresse an:
Liebe Grüße auch an deinen Freund.
lg sophie0700

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Stadt oder Bistum Strassburg
    von Brakti1 » Di 28.07.20 16:07 » in Mittelalter
    3 Antworten
    180 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:38
  • Silber, ...DOL... Bischof?
    von pottina » Sa 04.01.20 12:50 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 05.01.20 15:17
  • Olmütz Bischof Karl III Joseph von Lothringen
    von stampsdealer » Sa 06.04.19 19:26 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    523 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Sa 06.04.19 20:07
  • Wohin gehört der Pfennig Bischof in Wulstrand
    von tony » Mi 28.11.18 19:17 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 29.11.18 20:41
  • Olmütz Bischof Karl II. von Lichtenstein, aus meiner Slg.
    von stampsdealer » Mo 18.02.19 22:29 » in Österreich / Schweiz
    0 Antworten
    372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Mo 18.02.19 22:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast