Medaille/Gedenkprägung Dukatengold?

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

münzsammler13
Beiträge: 2
Registriert: Di 03.11.20 14:20
Hat sich bedankt: 2 Mal

Medaille/Gedenkprägung Dukatengold?

Beitrag von münzsammler13 » Di 03.11.20 14:29

Hallo,
ich habe von meinem Vater eine Münze mit der Prägung 986 geerbt. Die Prägung steht anscheinend für Dukatengold, mehr konnte ich nicht herausfinden.
Kann ich diese Münze veräußern bzw hat sie Materialwert?

Bin um jede Hilfe dankbar!
Liebe Grüße!
Dateianhänge
vorne.jpg
hinten.jpg

Rollentöter
Beiträge: 116
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Medaille/Gedenkprägung Dukatengold?

Beitrag von Rollentöter » Di 03.11.20 14:46

Gute,

Ist die Münze gold- oder silberfarbig, die Fotos sind da nicht eindeutig.

Es handelt sich um eine sogenannte Ortsmedaille. Diese wurde anläßlich irgendeines Jubiläums, X-Jahre Ersterwähnung oder ähnliches verausgabt. Es gibt nur sehr wenige Sammler solcher Stücke. Der Marktpreis orientiert sich am Materialwert (Schmelzpreis), ein Sammler oder interessierter Ortseinwohner rundet vielleicht noch etwas auf.
Gruß

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1284
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Medaille/Gedenkprägung Dukatengold?

Beitrag von Erdnussbier » Di 03.11.20 15:04

Hallo und willkommen in unserem Münzenforum!

Ich gehe stark davon aus, dass es eine Silbermedaille ist. Ein Juwelier würde Gewissheit verschaffen.
Du hast recht, die 986 stehen für Dukatengold. Sehr sehr oft werden für diese Ortsmedaillen aufgrund der niedrigen Auflage nur ein Stempel angefertigt. Dann werden auch Goldabschläge gemacht für die die Angabe "986" wichtig ist. Für die in meist größerer Zahl danach ausgebrachten Silbermedaillen wird der selbe(!) nicht abgeänderte Stempel verwendet, das ist einfach weniger aufwändig.
Das Silber ist aber in den allermeisten Fällen 999 fein.

Alles andere hat bereits Rollentöter gesagt dem ich nur zustimmen kann.

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

münzsammler13
Beiträge: 2
Registriert: Di 03.11.20 14:20
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Medaille/Gedenkprägung Dukatengold?

Beitrag von münzsammler13 » Di 03.11.20 15:20

Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten!

Die Münze ist silberfarbig, somit scheint es wohl eine Silbermedaille mit der Dukatengoldprägung zu sein.
Ich werde schauen, ob sich jemand findet, der an der Münze interessiert ist.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüße!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung Dukatengold
    von alpinobaer » Mo 11.11.19 20:45 » in Sonstige
    3 Antworten
    331 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alpinobaer
    So 17.11.19 18:11
  • Verkaufe 100,- Euro Goldmünze 2005 (zur WM 2006 in Deutschland, Prägestätte A) + Silber Gedenkprägung
    von 100EuroGold » Fr 28.02.20 14:53 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    43 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 100EuroGold
    Fr 28.02.20 14:53
  • unbekannte Medaille
    von jirimarcel » Sa 07.11.20 07:57 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    354 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jirimarcel
    Mo 09.11.20 12:06
  • Bestimmung Medaille A.H. und HK.
    von Huesi » Sa 19.09.20 20:49 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huesi
    Sa 19.09.20 21:02
  • Unbekannt Medaille
    von Brakti1 » Mi 25.03.20 18:31 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 25.03.20 18:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste