Die schwarze Schande Medaille

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Adler09
Beiträge: 3
Registriert: Di 14.06.22 12:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Adler09 » Di 14.06.22 13:09

Hallo zusammen,

bitte um Bestimmung der Medaille.
Durchmesser 56 mm
Gewicht 76,14 g
vermutlich aus Aluminium versilbert.

Vielen Dank im Voraus.

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5657
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Zwerg » Di 14.06.22 13:50

Was möchtest Du denn wissen?
Wenn Du den Titel bei google eingibst erhältst Du eigentlich ausreichende Informationen
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Adler09
Beiträge: 3
Registriert: Di 14.06.22 12:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Adler09 » Di 14.06.22 14:08

Hallo Klaus,

ich möchte wissen, ob die Medaille ein zeitgenössisches Original ist.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5657
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Zwerg » Di 14.06.22 15:21

Meines Erachtens nicht.
Das Exemplar zeigt noch nicht einmal eine Signatur.
https://www.coinarchives.com/w/lotviewe ... 389c6f9002

Von diesem Typ gibt es wohl mehr "Repliken" als zeitgenössische Exemplare.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2677
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Lutz12 » Di 14.06.22 18:05

Original sollte das Stück etwa 59 mm Durchmesser haben, die meisten vorkommenden Stücke sind aber Nachgüsse mit kleinerem Durchmesser (55 - 56,5 mm, sogenannter Guss-Schwund). Auch die Nachgüsse werden gehandelt, aber eben deutlich preiswerter. Auf dem Helm sollte sich die Signatur finden, bei Nachgüssen sind diese meist wegen der fehlenden Feinheiten nicht mehr erkennbar. Ich kenne Nachgüsse in Bronze, Eisen, Aluminium und eine neuzeitliche Nachprägung in Kupfer mit mitgeprägter Jahreszahl "1986". Die Aluminium-Variante war 2006 bei Möller auf der 41. Auktion mal für 60,- € angeboten, blieb aber unverkauft.
Beste Grüße
Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Adler09
Beiträge: 3
Registriert: Di 14.06.22 12:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Die schwarze Schande Medaille

Beitrag von Adler09 » Do 16.06.22 16:33

Hallo Lutz,

vielen Dank für die ausführliche Information!

Beste Grüße
Adler

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Karl Götz schwarze Schande 1920 + Code Napoleon
    von Jul__ian » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    5 Antworten
    610 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jonel6
  • Medaille
    von Nomeis » » in Token, Marken & Notgeld
    10 Antworten
    797 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nomeis
  • Medaille
    von ischbierra » » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    175 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Arabische Medaille
    von VirtualJack » » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    359 Zugriffe
    Letzter Beitrag von VirtualJack
  • Medaille aus Thailand
    von Rial » » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste