Vormünzliche Zahlungsmittel / Prämonetäre Zahlungsmittel / "Primitivgeld"

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 782
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Vormünzliche Zahlungsmittel / Prämonetäre Zahlungsmittel / "Primitivgeld"

Beitrag von pingu » Mo 01.04.24 00:30

Hallo,

Nr. 3 sollten dann auch beide passen.
Bei Nr. 1 würde ich nichts machen lassen. Die Sppaten sind einfach zu dünn und zu spröde als das da noch etwas restauriert werden könnte. Außerdem ist das Kupfer in fast allen Fällen komplett zu Verwitterungsmineralen umgewandelt. Die Stücke sind daher spröde wie Glas.
Es ist ein Square Foot Spade, ca. 350-250BC. Es gibt momentan über 200 verschiedene beschriebene Typen.

Grüße pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3557
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: Vormünzliche Zahlungsmittel / Prämonetäre Zahlungsmittel / "Primitivgeld"

Beitrag von tilos » Mo 01.04.24 22:35

Besten Dank!

Den korrodierten Spaten werde ich dann später mal röntgen lassen, vielleicht lässt sich da noch etwas erkennen.

Grüße
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Prämonetäre Zahlungsmittel
    von Steffl0815 » » in Römer
    13 Antworten
    742 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LordLindsey
  • Elektronklumpen oder prämonetäres Zahlungsmittel?
    von Andechser » » in Griechen
    13 Antworten
    764 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Welche (antike) Münze war als Zahlungsmittel am längsten im Umlauf?
    von T........s » » in Sonstiges
    15 Antworten
    1428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Schloß Burg, Vortrag "vormünzlicher Zahlungsmittel"
    von Pfennig 47,5 » » in Termine
    0 Antworten
    141 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Primitivgeld auf modernen Geld
    von Erdnussbier » » in Münzgeschichte / Numismatik
    12 Antworten
    1312 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste