Franken (in Palästina) um 1909 - Wert?

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

historiascribere
Beiträge: 1
Registriert: Mi 02.11.11 13:06

Franken (in Palästina) um 1909 - Wert?

Beitrag von historiascribere » Mi 02.11.11 13:20

Hallo allerseits!

Durch meine Beschäftigung mit geschichtlichen Themen stosse ich immer wieder auf historische Währungen. Als münzgeschichtlicher Laie
tue ich mir allerdings oft schwer damit, den Wert ungefähr in die Gegenwart zu übersetzen.

Im konkreten Fall interessieren mich Frankenangaben die ich in einem Artikel von 1909 über die jüdischen Kolonien in Palästina gefunden habe.
Konkret würde mich interessieren wie sich die Werte zur damaligen Kaufkraft (um 1900 bis 1910) verhalten. Der Autor gibt unter anderem an:
- 32.000 Hektar Land seien um insgesamt 90 Millionen Franken gekauft worden (und teilweise kultiviert worden)
- In Jerusalem gingen jährlich 2 1/2 Millionen Franken Almosengelder ein (verteilt auf 35.000 Empfänger)
- Pro Kopf und Woche erhielt ein Almosenempfänger in Jerusalem zw. 1 1/2 und 2 Franken
- Ein reicher Jude in Safed würde 80 Franken pro Monat verdienen

Ist meine Annahme richtig, dass es sich bei den Franken wohl um die Standardeinheit der Lateinischen Münzunion handelt? Ein Franken entspräche demnach 4,5 g Silber (900/1000).

Gibt es irgendwo einen Kaufkraftvergleich zum heutigen Euro? Besonders würde mich auch ein Vergleich interessieren, was ein Handwerker zur gleichen Zeit in Mitteleuropa verdient hat.

Falls ihr irgendwelche Tipps habt, wo ich fündig werden könnte, wäre ich euch sehr dankbar!

vMadai
Beiträge: 1297
Registriert: Do 10.06.04 21:51
Wohnort: Augsburg

Re: Franken (in Palästina) um 1909 - Wert?

Beitrag von vMadai » Do 03.11.11 09:13

Franken waren damals nur in der Schweiz in Gebrauch.
Francs auch in Französien.
Vielleicht erklärt sich das ganz einfach durch die Herkunft deines Artikels? Eine Schweizer Zeitschrift?

Torfstecher
Beiträge: 335
Registriert: Sa 01.03.03 11:55

Re: Franken (in Palästina) um 1909 - Wert?

Beitrag von Torfstecher » Do 03.11.11 19:54

Hallo,

in Deutschland verdiente ein Arbeiter um 1900 im Durchschnitt ca. 70 Mark im Monat, das wären also ca. 85 Franken. Und als reich wurden sie damit ganz bestimmt nicht angesehen. In Palästina müssen also schon deutlich andere Kaufkraftverhältnisse geherrscht haben.
Erstaunlich teuer ist dann allerdings anscheinend das Land gewesen, das wären nach diesen Angaben immerhin drei volle Jahreseinkommen des "reichen" Mannes für einen einzigen Hektar!


Gruß,
Torfstecher

*EPI*
Beiträge: 1203
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Franken (in Palästina) um 1909 - Wert?

Beitrag von *EPI* » Fr 04.11.11 10:47

Hier etwas zu den Löhnen in Deutschland:
http://books.google.com/books?id=bjvC-1 ... &q&f=false

Faktor (Gold)mark zu (Gold)francs/franken: 1,235

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • wer bestimmt mir diese einseitige Wappenmünze Franken und ...
    von Odrab » Do 12.09.19 18:53 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    89 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 12.09.19 18:59
  • Wert bestimmen
    von romulaner » Do 08.11.18 13:00 » in Römer
    6 Antworten
    563 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 08.11.18 18:33
  • Wert anfrage
    von Trunkz » Mi 09.10.19 14:01 » in Sonstige
    1 Antworten
    121 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 14:06
  • Mariengroschen Ravensberg Wert?
    von Chevaulier » Di 05.11.19 13:44 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    167 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
    Mi 06.11.19 21:09
  • Wert Silbermünzen Welt
    von maxner » Mi 10.10.18 07:12 » in Sonstige
    3 Antworten
    672 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    Mi 10.10.18 18:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste