Hilfe beim bestimmen alter Münze

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Jere91
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.06.24 19:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Jere91 » Do 06.06.24 19:38

Guten Abend, kann mir jemand beim bestimmen dieser Münze helfen?
Mfg
Dateianhänge
IMG_2024-06-13-111830.jpeg
IMG_2024-06-13-112044.jpeg
IMG_2024-06-13-112109.jpeg
IMG_2024-06-12-001650.jpeg
IMG_2024-06-12-001720.jpeg
IMG_2024-06-12-001736.jpeg
IMG_2024-06-06-193637.jpeg
IMG_2024-06-06-193702.jpeg
Zuletzt geändert von Jere91 am Do 13.06.24 11:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
pinpoint
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 27.12.08 17:08
Wohnort: The Netherlands
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von pinpoint » Mo 10.06.24 20:07

@Jere91

More info maybe helps !
Diameter / weight ?
Is this a purchase ? or metaldetecting find ?
When detector find info of location.

Regards, Pinpoint
COGITO , ERGO SUM

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1221
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2731 Mal
Danksagung erhalten: 1875 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Atalaya » Mo 10.06.24 20:10

Die Buchstabenformen sehen neuzeitlich aus. Was kann man denn lesen, wenn man sie in der Hand hält?
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1650
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1948 Mal
Danksagung erhalten: 2572 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Lackland » Mo 10.06.24 20:43

Atalaya hat geschrieben:
Mo 10.06.24 20:10
Die Buchstabenformen sehen neuzeitlich aus. Was kann man denn lesen, wenn man sie in der Hand hält?
Ich habe mir das Stück auch länger angesehen und finde auch, dass die Schrift neuzeitlich aussieht.
Übrigens war die ‚Münze‘ ursprünglich größer. Sichtbar an den BEIDEN Schriftkreisen! Vom Rand ist wohl Einiges abgebröckelt…
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21048
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9824 Mal
Danksagung erhalten: 4262 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Numis-Student » Mo 10.06.24 21:10

Hallo Jere,

bitte versuche nochmal, etwas bessere / größere Fotos einzustellen. (Die Handfläche hilft bei der Bestimmung nicht, also bitte möglichst eng zuschneiden und dann die 150 kB pro Seite auch ausnutzen).

Auf der zweiten Seite bilde ich mir ein, HECHT lesen zu können, aber leider finde ich damit nichts.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21048
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9824 Mal
Danksagung erhalten: 4262 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Numis-Student » Mo 10.06.24 21:18

pinpoint hat geschrieben:
Mo 10.06.24 20:07
@Jere91

More info maybe helps !
Diameter / weight ?
Is this a purchase ? or metaldetecting find ?
When detector find info of location.

Regards, Pinpoint
Jere91 hat geschrieben:
Do 06.06.24 19:38
Gefunden wurde sie im Raum Brandenburg.
Es ist immer wieder schade, dass wir mit weniger Informationen versorgt werden als andere Foren :?

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3706
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von tilos » Di 11.06.24 01:23

Kappelheimer oder Sputzmunkel?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21048
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9824 Mal
Danksagung erhalten: 4262 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Numis-Student » Di 11.06.24 07:28

Gefühlsmäßig eher nicht: Ich halte das eher für eine Spottmedaille, habe aber noch keine vergleichbare gefunden.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Jere91
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.06.24 19:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Jere91 » Mi 12.06.24 00:13

Sorry für die späte Antwort.

Also, die Münze ist ein Bodenfund und wurde auf einem Acker im Land Brandenburg gefunden.

Die Größe, von dem was noch vorhanden ist, sind 25mm.
Das Gewicht beträgt 4,33g.
Lesen kann ich auf der Münze nur „HECKT“ oder „HECKE“.
Ich hoffe das hilft irgendwie weiter.

Jere91
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.06.24 19:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Jere91 » Mi 12.06.24 00:18

Ich habe nochmal versucht bessere Bilder zu machen.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1650
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1948 Mal
Danksagung erhalten: 2572 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Lackland » Mi 12.06.24 00:26

Jere91 hat geschrieben:
Mi 12.06.24 00:18
Ich habe nochmal versucht bessere Bilder zu machen.
Ich hoffe, dass das mit den besseren Fotos klappt…

Im äußeren Schriftkreis meine ich, noch REX NA lesen zu können…

Ich gehe übrigens auch ganz stark von einer ‚Spott-Medaille‘ des 16. (?) Jahrhunderts aus.

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1650
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1948 Mal
Danksagung erhalten: 2572 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Lackland » Mi 12.06.24 00:32

Und noch ein Gedankenanstoss:
Könnte ein nichteuropäisches Monarchenpaar auf einer europäischen Medaille dargestellt sein???
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3706
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von tilos » Do 13.06.24 02:11

Sind das zwei aneinandergepappte Bleche? Vom Foto her sieht das so aus.
Die neuen Fotos sind schon etwas besser. Noch besser wären Fotos ohne viel "drumherum" und unter Ausnutzung der maximal zulässigen Größe von 149 kb. Dann könnte man evtl. auch mehr von den Legenden entziffern.

Gruß
Tilos

Jere91
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.06.24 19:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von Jere91 » Do 13.06.24 11:23

So, ich habe es nochmal versucht mit den Bildern.

Das Material sieht tatsächlich aus, wie irgendein „Verbund“.
Sieht man denke ich auf dem einen Bild ganz gut.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1819
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2238 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: Hilfe beim bestimmen alter Münze

Beitrag von didius » Do 13.06.24 11:58

Jere91 hat geschrieben:
Do 13.06.24 11:23
So, ich habe es nochmal versucht mit den Bildern.

Das Material sieht tatsächlich aus, wie irgendein „Verbund“.
Sieht man denke ich auf dem einen Bild ganz gut.
Bilder sind viel besser - danke.
Leider überhaupt keine Idee :oops:
das Wort HECKT ist das einzige was sicher zu entziffern ist und dann gibt es nur einzelne Buchstaben und Fragmente. Leider ist vom äußeren Schriftkreis fast nix mehr übrig, was vielleicht helfen könnte.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe beim Bestimmen einer Münze
    von CoinHannover » » in Griechen
    6 Antworten
    922 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CoinHannover
  • Ich benötige Hilfe bei Bestimmung alter Münzen
    von Taris » » in Altdeutschland
    12 Antworten
    846 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
  • Hilfe zur Bestimmung alter Pfennig Hzgt. Oldenburg?
    von hoemmelmeyer » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hoemmelmeyer
  • Römische Münze alter?
    von KingD07x » » in Römer
    6 Antworten
    330 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KingD07x
  • Bitte um Hilfe beim Bestimmen :)
    von Johny5000 » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    649 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johny5000

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste