Hilfe bei Dirham

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 181
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Hilfe bei Dirham

Beitrag von minimee » Do 11.06.20 18:42

Hallo liebe Leute,
kann mir jemand sagen was für umajjadische und abbasidische Dirhem ich da habe? Ich bin da komplett ohne Plan. Ich könnte ja Lutz Illisch oder Sebastian Hanstein fragen. Aber warum gleich zum lieben Gott rennen wenn ein Prophet auch helfen kann.
Dateianhänge
1203948_1590334496 klein.jpg
1203945_1590334494 klein.jpg
1203947_1590334496 klein.jpg
1203946_1590334495 klein.jpg

klaupo
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Hilfe bei Dirham

Beitrag von klaupo » Do 11.06.20 20:44

Der unterste ist ein Abbaside - al-Mansur, Madinat al-Salam, 153 AH. Ein Vergleichsstück findest du hier:

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=200087

Zur Not kannst du ja Lutz Illisch immer noch zur Korrektur heranziehen.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Hilfe bei Dirham

Beitrag von ischbierra » Do 11.06.20 21:16

Hallo Minimee,
Nr.2+4 sind auf alle Fälle Abassiden; Nr1+3 Omayyaden.
Unverbindlich lese ich:
1: Jahr 113, Ort Wasit, also Kalif Hisham
2: Jahr 1.., Ort unleserlich
3: Jahr 74, Ort habe ich nicht rausbekommen, also Kalif Abd al Malik
4: Jahr 15?3, Ort Madinat as Salam = Bagdad
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 181
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe bei Dirham

Beitrag von minimee » Do 11.06.20 21:25

Hallo ihr beiden,
zunächst mal danke für die Soforthilfe.
Würdet ihr die Münzen noch etwas reinigen wollen? Ich bin da immer etwas zurückhaltend. Nur wenn es die Lesbarkeit verbessert, sonst eher ned.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3682
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Hilfe bei Dirham

Beitrag von ischbierra » Do 11.06.20 23:39

Reinigen mit alter Zahnbürste und Seife geht bei diesen Stücken immer. Bei Grünspan und Verkrustungen hilft manchmal nur die Nadel. Oder eine alte Schreibfeder. Patina würde ich nicht angehen.
Gruß ischbierra

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dirham aus Marokko?
    von transkriptor » Do 28.05.20 14:35 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    83 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 28.05.20 16:27
  • Gold-Dirham der Ghaznaviden
    von Wynrich » So 28.06.20 15:41 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    83 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wynrich
    So 28.06.20 17:12
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Hilfe
    von Jonesdererste » Mo 25.11.19 17:31 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 25.11.19 17:38
  • Brauuche Hilfe
    von Trunkz » Do 26.12.19 22:36 » in Römer
    14 Antworten
    537 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 30.12.19 12:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste