Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von mumde » Mi 18.01.06 22:12

Hallo elmallorquin, die Rückseite stimmt: Frauenkopf von vorn mit weit abstehenden Haaren.
Gruß mumde

Benutzeravatar
elmallorquin
Beiträge: 176
Registriert: Do 03.03.05 10:10
Wohnort: Zürich

Beitrag von elmallorquin » Do 31.08.06 20:18

Die Münzen aus Ebusus gehören nach neuesten erkenntnissen zu den ältesten geprägte Münzen Spaniens... ab den 4 Jahr. vor J.C bisher war angenommen die älteste periode wäre 3 Jahr. vor J.CH, und natürlich igehört immer noch ist die Prägung vom Caligula aus Ibiza zu den letzten provinzialprägungen das Rom im Westlichen Europa prägte.

gruss aus Zürich
Balearica Sammler
Mitglied nr. 3159

fgraf
Beiträge: 11
Registriert: Di 02.02.21 16:50

Re: Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von fgraf » Di 02.02.21 17:22

Hallo Ihr,
ich bin neu hier, beschäftige mich Hauptsächlich mit dem Ägyptischen Bes als Relief oder Figur. Nun habe ich mehrere "Bes" Münzen erhalten.
Natürlich könnt ihr euch denken dass ich hierzu Fragen habe.
Darf ich hier Fragen zu solchen Münzen stellen?
Könnt Ihr mir vieleich zu dieser Münze etwas sagen?
Dateianhänge
IMG_20201212_17361.jpg
IMG_20201212_17360.jpg

klaupo
Beiträge: 3640
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von klaupo » Di 02.02.21 17:37

Hallo und willkommen hier,

zu deinem Thema gibt es hier bereits einen umfangreichen Thread ...

viewtopic.php?f=44&t=9039&p=104898&hilit=Bes#p104898

... anscheinend hast du den aber schon gefunden (hatte ich übersehen!).

Gruß klaupo

Altamura2
Beiträge: 3642
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von Altamura2 » Di 02.02.21 18:32

fgraf hat geschrieben:
Di 02.02.21 17:22
...
Darf ich hier Fragen zu solchen Münzen stellen?
Könnt Ihr mir vieleich zu dieser Münze etwas sagen?
...
Was willst Du denn wissen :D ?

Bitte liefere uns auch noch Größe und Gewicht der Münze, das hilft immer weiter.

Im Netz findet man z.B. diese Übersicht über die Münzprägung von Ibiza: https://b-ok.cc/book/11045704/65dcaf?redirect=138953927

Dann gab es aber wohl auch Imitationen von Münzen aus Ebusus. Clive Stannard hat da einiges dazu geschrieben:
https://www.academia.edu/6739061/Are_Eb ... _of_Ebusus
https://www.academia.edu/1442971/Pseudo ... e_Republic
https://www.academia.edu/355780/Les_imi ... _de_France

Wirklich Ahnung hab' ich von diesen Münzen aber nicht :? .

Was man noch sagen kann: Dein Exemplar ist auf einem in Reihe gegossenen Schrötling geprägt worden, man sieht noch die Ansätze der Gusskanäle.

Gruß

Altamura

fgraf
Beiträge: 11
Registriert: Di 02.02.21 16:50

Re: Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von fgraf » Mi 03.02.21 20:22

Hallo Ihr, ich bin neu hier, beschäftige mich Hauptsächlich mit dem Ägyptischen Bes als Relief oder Figur. Nun habe ich mehrere "Bes" Münzen erhalten. Natürlich könnt ihr euch denken dass ich hierzu Fragen habe. Darf ich hier Fragen zu solchen Münzen stellen? Könnt Ihr mir vieleich zu dieser Münze etwas sagen!
Masse: Schmale Seite: 9,13mm Lange Seite: 11,46mm Dicke: 2,01mm Gewicht: 0,85 gr.
Vielen Dank für eure Antworten
IMG_20201212_17361.jpg
IMG_20201212_17360.jpg

antisto
Beiträge: 2141
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ibisim, Ebusus alias Ibiza

Beitrag von antisto » So 07.02.21 18:54

Jedenfalls kann ich dir schon mal die Rückmeldung geben, dass ich diese Münze für echt halte.
Abstriche in der Erhaltung sind bei diesen kleinen Bronzen aus Ebusus gängig.
Bin gespannt auf nähere Bestimmungen und Bilder weiterer Münzen aus Ibiza.
(Bitte zu den Griechen verschieben, denn Ebusus gehörte damals zum griechischen Kulturkreis.)
AS
antisto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste