Münzhändler in Berlin

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 948
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von Arminius » Sa 22.05.10 23:46

Früher gab es mal den Cymoch - aber der ist inzwischen leider Geschichte. :angel:
Sein Angebot und seine Person konnten ein Erlebnis sein! :mad:

Aber: In Berlin wohnt doch ein gewisser Andreas R. Der hat doch immer irgedwas Interessantes auf FAC anzubieten!
Hat er dort geheime Quellen oder "fischt" er die nur aus seinem Briefkasten?

:wink:
meine Zahlungsmittel-Dateien

Ich lasse mich durch Ansichts- und Glaubensfragen nicht in einen Empörungsmodus bringen.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3059
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von tilos » Mi 26.05.10 18:36

Ich danke Euch allen herzlich für Eure Mühe! (Beiträge nach 16.00 Uhr konnte ich nicht mehr berücksichtigen) Um es vorweg zu nehmen – numismatisch war Berlin eine Pleite.

Die „Berliner Münzauktion“ in der Chaussestraße hat Samstag geschlossen, das konnte ich aber vorab tel. in Erfahrung bringen.

Auf dem „17. Juni“ habe ich nur zwei einschlägige Händler getroffen.

Herrn Torsten Thom (am Anfang mufflig – am Ende sehr nett!), der hatte aber so gut wie keine Provinzler. Ein paar Tabletts mit Einzelstücken, die sammelwürdigen (Griechen, Reichsrömer) zu (high)Endpreisen. Eine kleine Grabbelkiste („10,- EUR“), zumeist Schrott. Habe ein halbes Dutzend Klein(st)münzen rausgepult zum Bestimmen, diese liegen dann morgen auf dem Gabentisch. Naja.

Dann einen älteren Herrn, der sich hinterm Tisch lieber mit seinen Kumpels unterhielt, etwas genervt Auskunft gab, ebenso unmotiviert ein paar Tabletts zur Ansicht rüberschob. U.a. mit der Bemerkung „da sind nur teure drauf“.
Er könne evtl. am nächsten Tag etwas mehr mitbringen, was ich denn suche. Da ich ja am nächsten Tag nicht konnte, fragte ich nach einer Tel.-Nr. um ihn vor meinem nächsten Berlin-Besuch anzurufen. Er überwand sich sichtlich mühevoll um mir seine Visitenkarte zu überreichen: Herr Dieter Grunow - Münzgalerie/Antike Ausgrabungen/Ankauf-Verkauf ...

Dann fiel ja im Forum noch der Name Cymoch. Und da klingelte es bei mir. Vor etlichen Jahren hatte ich an seinem Stand a.d. „17. Juni“ und per Ansichtssendung(!) Münzen und antike Kleinobjekte zu vernünftigen Preisen gekauft, seinen Namen aber zwischenzeitlich vergessen. Bei ihm hätte ich bestimmt etwas gefunden.

Vor meinem nächsten Berlin-Besuch werde ich mich besser vorbereiten.

Gruß in die Runde
Tilos

: Fast hätte ich es vergessen. Zwei Stunden im "Neuen Museum" haben mich voll entschädigt! Ein phantastisch restauriertes und gelungen ergänztes Gebäude (ich kenne noch die jammervolle Ruine aus DDR-Zeiten, böser Kriegsschaden + 35 Jahre Zerfall unter freiem Himmel, dann erst baulich gesichert) mit hervorragenden Ausstellungen auf vier Etagen!!

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von chinamul » Mi 26.05.10 18:43

Vielleicht ist dieser Link von Nutzen:
http://www.branchenbuchsuche.de/muenzen ... lin_234363

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von emieg1 » Mi 26.05.10 18:44

Ui, da hast du es ja numismatisch gesehen nicht besser getroffen als ich in Rom, das tut mir leid.

Aber irgendwie sagt mir der Name Dieter Grunow etwas - wie ich in Erinnerung habe, hat der ziemlich viel Ahnung von antiken Münzen und hat glaub ich auch mal die ein- oder andere Abhandlung geschrieben. War er nicht auch (früher zumindest) regelmässig auf der Münzbörse Dortmund? :roll:

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von areich » Mi 26.05.10 18:55

Grunow ist sehr unhöflich und hat lächerliche Preise, Thom ist ok aber eben auch unhöflich.
Die Münzauktion kannst Du vergessen, die haben wie alle modernen Münzhändler nur ein Tablett mit völlig überteuerten und stinklangweiligen
Spätrömern. Ich bin gar nicht sicher ob es den Czymoch noch gibt aber vielleicht sah der Laden nur so aus als wäre er schon ewig zu und ich bin dort
auch immer am Samstag vorbeigekommen, wenn ich dem 'Internationalen Sammlermarkt' noch eine weitere letzte Chance geben wollte.

Numismatisch IST Berlin einfach eine Pleite, zu empfehlen ist eigentlich nur Burkart, der hat ein gutes Angebot und mit etwas Handeln durchaus faire Preise.
Ich glaube aber der hat keinen Laden.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2189
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Münzhandlung Berlin

Beitrag von kijach » Fr 17.09.21 12:47

Kennt jemand einen guten Laden für Antike Münzen in Berlin, wo man ein paar gute Griechen oder Römer angeboten bekommen könnte?

Lieben Dank für Tipps
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7590
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 17.09.21 14:30

Gibts Henryk Schulz noch? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16743
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzhandlung Berlin

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.09.21 17:54

kijach hat geschrieben:
Fr 17.09.21 12:47
Kennt jemand einen guten Laden für Antike Münzen in Berlin, wo man ein paar gute Griechen oder Römer angeboten bekommen könnte?

Lieben Dank für Tipps
Hallo Kijach,

Ich habe noch einen älteren Beitrag zum Thema aus der Versenkung geholt und inzwischen beide Beiträge verbunden.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16743
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von Numis-Student » Do 23.09.21 18:27

emieg1 hat geschrieben:
Mi 26.05.10 18:44
Ui, da hast du es ja numismatisch gesehen nicht besser getroffen als ich in Rom, das tut mir leid.

Aber irgendwie sagt mir der Name Dieter Grunow etwas - wie ich in Erinnerung habe, hat der ziemlich viel Ahnung von antiken Münzen und hat glaub ich auch mal die ein- oder andere Abhandlung geschrieben. War er nicht auch (früher zumindest) regelmässig auf der Münzbörse Dortmund? :roll:
https://www.11880.com/branchenbuch/berl ... runow.html

Ansonsten findet sich im Internet nichts, was darauf schließen lässt, dass er noch aktiv ist.

Ahnung hat er auf jeden Fall, in Dortmund war er früher auch immer auf den Münzbörsen anzutreffen, ich habe auch gelegentlich bei ihm gekauft.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5770
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 887 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von Zwerg » Do 23.09.21 18:40

Grunow ist im Ruhestand.
Und Berlin numismatisch von Händlerseite ganz Tote Hose.
Allerdings gibt es sehr aktive Sammler und natürlich den Freundeskreis Numismatik im Museum - da sieht es dann völlig anders aus.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

KaBa
Beiträge: 185
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von KaBa » Mo 04.10.21 18:40

Zwerg hat geschrieben:
Do 23.09.21 18:40
Freundeskreis Numismatik im Museum
Freundeskreis Antike Münzen (FAM) ?
Ich suche alle Arten von Briefmarken-Kapselgeld.

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 848
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von pottina » Mo 04.10.21 19:49

KaBa hat geschrieben:
Mo 04.10.21 18:40
Zwerg hat geschrieben:
Do 23.09.21 18:40
Freundeskreis Numismatik im Museum
Freundeskreis Antike Münzen (FAM) ?
ja

http://www.numismatische-gesellschaft-berlin.de/

Gruß, PoTTINA

antisto
Beiträge: 2343
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von antisto » Sa 22.01.22 11:14

Ich wärme das hier noch mal auf, da ich nächste Woche für 2 Tage in Berlin bin:
Hat jemand eine Empfehlung für einen Händler oder Antiquitätenhändler, bei dem man im Bereich der Antiken oder eventuell auch interessanterer älterer Weltmünzen besonders aus dem asiatischen Raum (Indien usw.) im Idealfall über Grabbelkisten für kleineres Geld fündig werden könnte?
antisto

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2794
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 543 Mal
Danksagung erhalten: 656 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von Mynter » So 13.02.22 18:06

antisto hat geschrieben:
Sa 22.01.22 11:14
Ich wärme das hier noch mal auf, da ich nächste Woche für 2 Tage in Berlin bin:
Hat jemand eine Empfehlung für einen Händler oder Antiquitätenhändler, bei dem man im Bereich der Antiken oder eventuell auch interessanterer älterer Weltmünzen besonders aus dem asiatischen Raum (Indien usw.) im Idealfall über Grabbelkisten für kleineres Geld fündig werden könnte?
Weltmünzen,alt ,interessant , nicht komplett überteuert, da empfehle ich " Münzen am Zoo " , da habe ich in meiner Berliner Zeit mit meinem Studentenbudget immer was gefunden.
Grüsse, Mynter

antisto
Beiträge: 2343
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Münzhändler in Berlin

Beitrag von antisto » So 13.02.22 18:18

Guter Tipp für die nächste Reise. In diesem Fall bin ich in den Grabbelkisten eines Münzhändlers in der Potdamer Innenstadt für kleines Geld bestens fündig geworden… 👍
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Preispolitik Münzhändler
    von Anastasius_I » » in Byzanz
    14 Antworten
    972 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Münzhändler Lucien Naville (CH)
    von kiko217 » » in Sonstiges
    2 Antworten
    605 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
  • Münzhändler in Kiel gebiet
    von oz2jma » » in Sonstiges
    0 Antworten
    56 Zugriffe
    Letzter Beitrag von oz2jma
  • Münzhändler und Beschaffenheit Zustand von Münzen
    von dont4ngo » » in Deutsches Reich
    12 Antworten
    837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dont4ngo
  • Suche Experten in Berlin
    von thhart » » in Sonstiges
    3 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kijach und 1 Gast