Anlagemünzen Silber / Anlagesilber

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
Destany9
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11.02.08 14:25

Anlagemünzen Silber / Anlagesilber

Beitrag von Destany9 » Do 14.08.08 18:17

Hallo gerade war ich bei einem Münzhändler, mit der Absicht meine Sammlung zu erweitern. Sein Preis Für eine Maple ( 1 OZ Silver ) lag bei 25€ das erschien mir ein wenig hoch sind ja knapp 11€ über akt. Kurs. Was sagt ihr dazu?

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1813
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Pflock » Fr 15.08.08 01:22

Der Maple Leaf ist eine Anlagemünze und sollte somit in der Nähe des Materialwertes kosten. Es sei denn, sie ist irgendeine Besonderheit.
Aktuelle Preise der Banken kannst Du hier einsehen: http://bullionpage.de/
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Fr 15.08.08 07:42

Münzhändler verlangen meist mehr als den Silberwert, Banken aber auch. Für solche Anlagemünzen solltest du wirklich auf Bullionmünzen spezialisierte Händler suchen, wie die bei bullionpage gelisteten. Höhere Aufpreise gibt es auch für PP-Münzen und Münzen mit Privimarks. Zum Spotpreis (aktuell €8,40) bekommt man die Unze natürlich auch nicht.

Benutzeravatar
Donk
Beiträge: 479
Registriert: Sa 10.06.06 01:21

Beitrag von Donk » Fr 15.08.08 12:49

Momentan kosten die Unzen teilweise sogar mehr, weil ob des gestiegenen Silberpreises ein angeblicher Run auf Anlagesilber stattgefunden hat und die Verfügbarkeit von Anlagesilber sehr schlecht wäre.
Allerdings wird das in Anlegerkreisen wohl eher als Möglichkeit der Händler betrachtet das teuer eingekaufte Silber jetzt nicht billig wieder verkaufen zu müssen.
Nichtsdestotrotz nutzen findige EM Verkäufer die Gelegenheit das begehrte und momentan "seltene" Gut teurer zu verkaufen.
Da hilft nur einfach nicht zu den Preisen zu kaufen.

Benutzeravatar
Destany9
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11.02.08 14:25

Beitrag von Destany9 » Fr 15.08.08 17:10

Danke schon mal für die Antworten... Gut wenn ich Händler währe möchte ich auch Gewinn machen aber einen Aufschlag von über 100% auf eine Anlagemünze das dreist...

Benutzeravatar
Donk
Beiträge: 479
Registriert: Sa 10.06.06 01:21

Beitrag von Donk » Fr 15.08.08 18:04

ja, isses!

badbrain
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29.12.14 23:41
Wohnort: Hannover

Anlagemünzen Silber / Anlagesilber

Beitrag von badbrain » Di 30.12.14 01:00

Hallo zusammen,

das ist mein erster Beitrag und ich hoffe das ich nicht völlig falsch liege hier.
Ich bin eigentlich gar nicht so sehr an dem Sammeln von Münzen interessiert, sondern vielmehr an der Anlage von Geld in Silbermünzen.
aber ich fang erstmal an.

Ich habe mir kürzlich auf der Münzbörse in Hannover 30.11.14 zwei mal 1kg Kookaburra gekauft.
Da waren sicherlich der ein oder andere aus diesem Forum auch unterwegs.
Die augenscheinlich gewerblichen Händler kamen mir erstaunlich freundlich vor, mit den privaten hatte ich weniger zu tun.
Ja und ein Mief in der Halle, sagenhaft, und das schon gegen 12 Uhr mittags.

Wie auch immer, ich habe bei einem großen bekannten Händler aus Hamburg (beinahe jeder hier wird von dem schoneinmal gehört haben, ich möchte aber den Namen vorerst nicht nennen)
diese beiden 1000g Kookaburra (Ziege) zum Kurs deutlich unter 500 €/Stck gekauft.

Ich laß im Internet viel von gefälschten Goldbarren (Messing, Wolframkern usw) und auch von aufkommenden Silberfälschungen. Es ist ja augenscheinlich möglich bei Alibaba einfach so Fälschungen anfertigen zu lassen und die dann zu kaufen ?!
Diverse Youtube Videos deuten auch auf gefälschte Silbermünzen hin.
Die Goldbarren mit den Wolframstäben oder komplette Barren mit dünner Goldschicht erscheinen ja fast schon als alter Hut.

Und nun zu meinen eigentlichen Fragen:

1. Ist das Risiko real, bei großen bekannten Händlern "gefälschte" Silbermünzen zu kaufen ? Insbesondere laß ich von Verfälschungen und unechten Papieren bei einem Hamburger Händler.
2. Kann ich mich dagegen wehren oder absichern ?
3. Was ist generell von Silbermünzen, insbesondere Kookaburra 1kg,und dem Hersteller der Perth Mint zu halten ? (weil der tatsächliche Silberwert ja erheblich unter 500 Euro liegt)

4. diese Frage aber etwas unter Vorbehalt. ich bin im Februar in der Schweiz, im Samnautal. Macht es Sinn dort Silber zu kaufen und kann ich die Steuer sparen da EU-Ausland ?

Vielen Dank für die Antworten, sollte ich mit dem Thema hier nerven (weils jeden Tag gefragt wird) oder völlig falsch sein, dann bitte ich um einen dezenten Hinweiß ;)

und hier noch etwas für die Leute die bis hier durchgehalten haben.
Die folgende Münze verstaubt seit Jahren in meinem Schrank.
Ob ihr es glaubt oder nicht, ich fand sie durch einen unglaublichen Zufall vor etwa 10 Jahre in der Nähe von Peine beim Endurofahren.
Vielleicht weiß ja jemand etwas über dieses Teil. Das aber nur zur "Unterhaltung" Entschuldigt bitte die miese Fotoqualität.
Dateianhänge
DSC_0106.JPG
DSC_0104.JPG
Das Leben hat zu wenig Gin

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3691
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Anlagemünzen 1kg Silber

Beitrag von ischbierra » Di 30.12.14 13:07

Hallo badbrain,
willkommen im Forum.
Mit Barren und Anlagemünzen kenne ich mich nicht aus, da warten wir mal auf die Experten.
Die Münze die Du zeigst, ist ein 4 Pfennigstück aus Hildesheim. Hier findest Du ein ähnliches (Jahr 1721): http://www.ma-shops.de/lecoins/item.php5?id=3241
Gruß ischbierra

sin Nombre
Beiträge: 68
Registriert: Fr 06.01.12 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anlagemünzen 1kg Silber

Beitrag von sin Nombre » Di 30.12.14 13:31

Hallo badbrain,

und willkommen im Forum, ich würde mich im Vorfeld erst mal über die einzelnen Ausgaben und Motive der Münzen schlau macht, das mindert das Risiko erheblich irgendwelchen Medaillen und Fantasieprägungen aufzusitzen. Du hat wahrscheinlich keine 1kg Kookaburra gekauft, sondern Münzen der Lunarserie 2003 Chinesisches Jahr des Wassers mit der Ziege ( 30 Dollar ). Australien gibt mehrere Serien aus mit jährlich wechselten Motiven bzw. veränderten Motiven. Eine Alternative zu Münzen stellen Silberbarren dar, die man bei diversen Schmelzanstalten kaufen kann.

Grüsse

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Anlagemünzen 1kg Silber

Beitrag von fareast_de » Di 30.12.14 17:40

Diese schönen Stücke hast Du am 30.11. zum günstigen Kurs von 484,- Euro bei den Jungs von Emporium rund um Herrn Becker erworben. An diesem Tag war er in dem Marktsegment der günstigste Anbieter :wink: .
Generell gibt es bei den 1 kg- Kookaburras, die von etablierten Händlern angeboten werden, kein Fälschungsrisiko. Die beziehen ihre Sachen direkt von der Perth Mint und geben sie dann an ihre Endkunden weiter.
Im Goldbarrenbereich hat es bereits vor Jahren Angebote aus dem Reich der Mitte mit Wolframkern gegeben. Von daher würde ich meine Anlagen auf Anlagemünzen der bekannten Anbieter beschränken. Ich verweise Dich mal auf die diesbzgl. Diskussionen auf http://www.silber.de, dort sitzen mehr die Edelmetallcracks.
Stimmt, die Raumluft in den Sälen des CCH sorgt immer wieder für Diskussionen. Die jetzt benutzte Halle ist aber schon ein Riesenfortschritt. Im früher benutzten Saal konnte man gegen Mittag die Luft schneiden.
Du bist im Bereich Anlagemünzen eh nicht auf die Münzbörse in Hannover angewiesen. In Hannover- City bieten sowohl Robbe & Berking als auch neuerdings Degussa diese Produktpalette an, selbstverständlich bis 15000,- Euro auch als Tafelgeschäft.
Die Preise nach dem Preis- Leistungsverhältnis von gängigen Silber- Anlagemünzen stellt sich immer wieder.
Alternativ kannst Du auf folgende Sorten ausweichen, die genauso gängig und teils durch den Nominalwert sogar nach unten abgesichert sind:
5,- Reichsmark Hindenburg und Garnisonkirche,
5,-/ 10,- DM Bundesrepublik,
10,- Euro Bundesrepublik bis 2010.
Sollten noch weitere Fragen auftreten, gerne. Das Thema Schweizeinkauf überlasse ich den dbzgl. Experten.

badbrain
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29.12.14 23:41
Wohnort: Hannover

Re: Anlagemünzen 1kg Silber

Beitrag von badbrain » Fr 02.01.15 16:22

keine ahnung was hier los ist meine beiträge erscheinen nicht.

also nochmal das ganze.

vielen dank für die Infos und die Bestimmung der münze.

ja genau, ich hab die beiden silberlinge bei emporium gekauft, allerdings um 480 euro.
ist dieser händler zuverlässig und seriös ? man ließt zeitweise andere sachen im netz ?

ich werde mich dann mal bei silber.de schlau machen.
wollte nämlich eigentlich etwas größer einsteigen, und hoffe das der zeitpunkt einigermaßen passend ist.

die 10 € Münzen Sache hatte ich auch überlegt, leider viiiel zu zeitauswendig, und dauert immer ewig bis die tante am schalter die ganze Rolle rausgibt. aber der Zug ist ja jetzt eh abgefahren.

mfg
Das Leben hat zu wenig Gin

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: Anlagemünzen 1kg Silber

Beitrag von fareast_de » Fr 02.01.15 17:52

Der Herr Becker tanzt im numismatischen resp. Edelmetallbereich so ziemlich auf allen Hochzeiten und ist durchweg als seriös einzustufen. Im EM - Bereich hast Du i.d.R. sowieso mit Herrn Fraust zu tun. Nun gut, über privat kolorierte Anlagemünzen, sog. "Privys", darf man unterschiedlicher Meinung sein. Es soll ja "Sammler" geben, die so etwas mögen :lol: .
Den Zeitpunkt zum Einstieg halte ich für durchaus passend. 1 kg Kookaburras zu Preisen von unter 500,- Tacken sind m.E. kaufenswert. Einer der günstigsten Anbieter auf diesem Gebiet ist der Herr Siegel von http://www.westgold.de, auch was den Ankauf betrifft. Berücksichtigen solltest Du bei der mittelfristigen Preisentwicklung aber die regelmäßigen "Markteingriffe" von interessierten Kreisen, die möchten, daß unsere Mitbürger weiter dem Papiergeld ihr Vertrauen schenken :wink: .
Die 10 Euro- Silberlinge bis 2010 werden z.Zt. um 11,- euro gehandelt. Du zahlst also einen "Versicherungsaufschlag" durch die Währungsabsicherung nach unten. Die neuen 10er sind, abgesehen von den Spiegelglanzausführungen, alle aus Cu- Ni und für den Edelmetallinvestor uninteressant. Gelegentlich gibt es bei den Banken Rückläufer älterer Stücke, die sind aber eher was für den "Kleinanleger".
Zum Thema generell gibt es z.B. auf youtube, daf.fm etc. regelmäßige Beiträge vom "Silberjungen" Torsten Schulte, von Martin Siegel, Prof. Bocker, Herrn Saiger und vielen anderen. Am besten Suchbegriffe eingeben, anschauen und sich eine eigene Meinung zum Thema bilden.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12394
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Anlagemünzen Silber / Anlagesilber

Beitrag von Numis-Student » Mo 27.07.20 20:29

https://www.goldseiten.de/kurse/Silbercharts-EUR.php

Vielleicht auch einer Erwähnung wert: heute haben wir seit Mitte 2013 zum ersten Mal wieder die 20€ pro Unze überschritten.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12394
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Anlagemünzen Silber / Anlagesilber

Beitrag von Numis-Student » Do 06.08.20 22:01

Und heute stehen wir bei 24,30 € !!!

20% Steigerung seit dem 27.07.2020.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Silber ...
    von pottina » Sa 04.01.20 13:10 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Sa 04.01.20 13:40
  • Silber, ...DOL... Bischof?
    von pottina » Sa 04.01.20 12:50 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 05.01.20 15:17
  • nochmals Silber
    von pottina » Sa 04.01.20 13:35 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mo 06.01.20 10:18
  • Münzbestimmung Silber
    von Lampenschirm » Fr 14.09.18 14:04 » in Mittelalter
    4 Antworten
    783 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 16.09.18 15:47
  • Unbekannte Silber-Skyphate
    von Treverer41 » Fr 17.04.20 23:26 » in Kelten
    2 Antworten
    145 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Treverer41
    Sa 18.04.20 09:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste