Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Fr 24.04.20 13:24

Heute haben wir mit 1612,95€ einen neuen Allzeitrekord aufgestellt.



MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Do 14.05.20 21:13

... Und heute sind wir mit einem (bisherigen) Tageshöchststand von 1609,85€ erneut extrem hoch 8O

MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.05.20 10:44

Der zweite Tag in Folge, wo wir preislich über 1600€/Unze liegen :-(

Schlechte Nachrichten für all die, die wie ich auch, lieber günstigere (Kauf-) Kurse sehen wollen.

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 693
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von pottina » Fr 15.05.20 12:40

Weshalb würdest du Anlagemünzen kaufen wenn du dich über steigende Preise ärgerst? :roll:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.05.20 16:09

Ich kaufe einige wenige Anlagemünzen, weil bei einem Dukaten die Hemmschwelle höher ist, den "auszugeben", als bei einem 50er oder 100er, der als Notreserve unter der Matratze liegt.

Ausserdem sehe ich das auch als langfristige Anlage für die "später" (Rente...).

In beiden Fällen habe ich nichts gegen einen moderaten Preisanstieg, von mir aus irgendwo im Bereich der Inflationsrate oder knapp darüber.

Nur bei einem Preisanstieg von 50% in ein oder zwei Jahren wird mir etwas unwohl, da hätte ich dann doch das Gefühl, beim Höchststand zu kaufen, und wenn ich in 2 oder 5 Jahren einen Teil der Notreserve verkaufen muss, ist das Risiko hoch, dass Gold da wieder billiger ist.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 693
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von pottina » Fr 15.05.20 16:35

Als Alterdvorsorge ist Gold ja wohl nicht die beste Anlage!
Am besten würdest du jetzt zu Höchstpreisen verkaufen und in 2-5 Jahren wieder neu kaufen.
Was nützt eine Wertsteigerung wenn man nicht verkauft obwohl man davon ausgeht das die Preise fallen?

Gruß, Pottina

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.05.20 17:31

Es ist ja auch nicht die alleinige Altersvorsorge, sondern einer von mehreren Bausteinen.

Wenn ich rein nach marktwirtschaftlichen Aspekten als eher kurzfristiger Anleger handle, gebe ich Dir vollkommen Recht, dann müsste ich am Anfang einen festgelegten Betrag in Gold stecken, mir ein Ziel von zB +15% stecken. Sobald das erreicht ist, verkaufen, einen Rückgang von zB 10% abwarten und dann wieder alles in Gold stecken :-)

Das Problem bei mir wäre, dass eben das Risiko beim herumliegenden Bargeld besteht, dass in 2 oder 5 Jahren nicht mehr alles da liegt, sondern sich zwischenzeitlich andere Möglichkeiten ergeben haben, Geld auszugeben :roll:

Ausserdem gibt es ja auch das Risiko, dass Gold noch weiter steigt und man sich dann ärgert, dass es mit dem "billiger nachkaufen" nicht so klappt wie geplant :wink:

Wenn ich meine paar Dukaten im Bankschließfach lasse, die ich für 120-130 gekauft habe und jetzt NICHT bei 170 verkaufe, dann habe ich bei einem Preisverfall auf 140 zwar theoretisch 30€ Verlust... Wenn ich dann in 3 oder 5 oder 7 Jahren auf die Notreserve zugreifen muss, habe ich aber erstens 10€ "Gewinn", vor Allem aber die Gewissheit, dass die Dukaten da liegen und nicht zwischenzeitlich das Bargeld für andere Dinge ausgegeben ist.

Und dass die Dukaten auf 100, oder gar 75, oder sogar auf 35€ fallen (alles Preise, an die ich mich noch erinnern kann...), glaube ich nun auch nicht.

Das Problem ist generell: wir wissen alle nicht, was in Zukunft kommt.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.05.20 17:33

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 24.04.20 13:24
Heute haben wir mit 1612,95€ einen neuen Allzeitrekord aufgestellt.
1614,37€ pro Unze... Ein neues Allzeithoch.

Edit: 1619,04€ :roll: (mit weiterer Tendenz nach oben)

Edit 2: 1619,55€

Edit 3: 1620,22€ (also erstmals über 1620€ !!)
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » So 17.05.20 23:05

Und nach dem Wochenende starten wir mit 1611,xx € / Unze in die neue Woche.

MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Mo 18.05.20 12:20

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 24.04.20 13:24
Heute haben wir mit 1612,95€ einen neuen Allzeitrekord aufgestellt.
1633,54 € 8O

Benutzeravatar
pottina
Beiträge: 693
Registriert: So 22.07.07 08:02
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von pottina » Mo 18.05.20 18:45

1587,85€

Gruß, Pottina

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Mo 18.05.20 20:51

Ja, ab etwa 14.oo Uhr ging es doch relativ steil bergab. Aber so ist ja öfters, wenn in einer hitzigen Phase ein Rekord den nächsten jagt... Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo es kippt und eine gewisse Korrektur / Beruhigung erfolgt.

Spannend ist die Frage, ob es jetzt noch einige Tage weiter nach unten geht, oder ob das nur eine kurze Erschütterung war und es in den nächsten Wochen weitere Rekorde gibt.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Mi 20.05.20 06:46

Und auch heute kratzen wir schon an der 1600.

Interessant, dass jetzt nicht die 1633,54 vom 18. Mai als Jahreshoch angegeben werden, sondern nur die 1620,22€ vom 15. Mai.

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 426
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Purzel » Do 28.05.20 13:37

Interessant, dass jetzt nicht die 1633,54 vom 18. Mai als Jahreshoch angegeben werden, sondern nur die 1620,22€ vom 15. Mai.
Liegt das eventuell am Kursunterschied Dollar zum Euro ? Die Grundberechnung beruht auf dem Dollarkurs der gegenüber dem Euro zwischenzeitlich eingebüsst hat ?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Anlagemünzen Gold / Anlagegold

Beitrag von Numis-Student » Do 28.05.20 16:21

Das sollte eigentlich nicht sein, diese Charts gibt es ja in allen möglichen Währungen. Es mag sein, dass die Hauptberechnung in Dollar läuft, aber dann muss ja die Umrechnung zum aktuell gültigen Kurs erfolgen. Wenn in 2 Monaten der Dollar auf Null fallen sollte, kann ja nicht dann der Kurs von vor 2 Monaten rückwirkend auch auf 0 gesetzt werden...

Ausserdem wäre es schon ein großer Zufall, dass nur durch einen anderen Wechselkurs plötzlich centgenau das vorherige Allzeithoch erscheint und sich dieses über Wochen nicht mehr ändert.

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 GOLD Münzen??
    von Grazi0803 » So 06.10.19 14:22 » in Römer
    9 Antworten
    880 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    So 06.10.19 16:53
  • Gold-Dirham der Ghaznaviden
    von Wynrich » So 28.06.20 15:41 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wynrich
    So 28.06.20 17:12
  • gold oder messing
    von matrikel » Sa 22.02.20 17:58 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    580 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 24.02.20 11:59
  • Replik 20 Lire 1928 (Gold)
    von Cardio » So 12.01.20 10:06 » in Repliken/Nachprägungen
    2 Antworten
    436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 12.01.20 16:52
  • 10 Mark Kaiser Wilhelm Gold Wertschätzung
    von Gawan » Mi 14.10.20 11:43 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    131 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 14.10.20 20:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste