Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Tobias DMark Show
Beiträge: 179
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 877 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1604

Beitrag von Tobias DMark Show » Di 04.10.22 06:53

Wie vorgestern (1606) ein Reichstaler (Welter 643) aus Braunschweig-Wolfenbüttel mit dem Heiligen Andreas, diesmal verziert mit einem Arabeskenkreis.

Braunschweig Wolfenbüttel W643 1604 Am.jpg
Braunschweig Wolfenbüttel W643 1604 Rm.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1201
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1604

Beitrag von TorWil » Di 04.10.22 10:08

Lübeck, Sechsling = 1/64 Taler (Wenn ich mal Muse und mehr Erfahrung habe mache ich mich da an die Feinreinigung):
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Salzburg, 2 Pfennig:
n0.jpg

Tobias DMark Show
Beiträge: 179
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 877 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1603

Beitrag von Tobias DMark Show » Mi 05.10.22 06:52

Ob dieser Wilde Mann das Licht der Welt in Goslar oder in St. Andreasberg erblickte, lässt sich nicht genau sagen, da Heinrich Depsern (Herz, Zainhaken, Hammer und Schlägel) in beiden Münzstätten Münzmeister war und keine weiteren Unterscheidungsmerkmale bekannt sind.
Lt. Leschhorn dürfte dieser Wilde Mann in Goslar geprägt worden sein, der gestern (1604) präsentierte Heilige Andreas jedoch in St. Andreasberg.
Braunschweig-Wolfenbüttel, Reichstaler 1603, Welter 645A

Braunschweig Wolfenbüttel W645A RT 1603 Am.JPG
Braunschweig Wolfenbüttel W645A RT 1603 Rm.JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4819
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1441 Mal
Danksagung erhalten: 2788 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von ischbierra » Mi 05.10.22 10:16

Schaumburg-Pinneberg, 1/24 Taler
Dateianhänge
1601-1622 Ernst II., Groschen 1603, KM 8 (1).JPG
1601-1622 Ernst II., Groschen 1603, KM 8 (2).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1201
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1602

Beitrag von TorWil » Do 06.10.22 05:33

Bistum Strassburg, 3 Kreuzer (Ich glaube meine einzige Münze mit Kardinalstitel in der Legende):
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Pfalz-Zweibrücken, 3 Kreuzer:
n1.f.jpg
n1.r.jpg

MartinH
Beiträge: 112
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1602

Beitrag von MartinH » Do 06.10.22 08:49

Für 1602 möchte ich ein recht seltenes 12 Pfennig Stück der westfälischen (Hanse-) Stadt Werne vorstellen (Weingärtner 273, 29 mm, 4,03 g). Über die Münzprägung der Stadt gibt es nur wenige Nachrichten. Für das Jahr 1602 erhielt Sie die Genehmigung eine überschaubare Menge im Nominalwert von 200 Reichstalern zu schlagen.
Die Münzen ähnelten im Erscheinungsbild den älteren 12 Pfennig Münzen der Stadt Münster so sehr, dass der Rat der Stadt Münster Beschwerde beim Rat der Stadt Werne ob der Verwechslungsgefahr erhob (Peus, Das Geld- und Münzwesen der Stadt Münster i.W.).
Dateianhänge
Bild1.jpg
Bild2.jpg

MartinH
Beiträge: 112
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von MartinH » Do 06.10.22 08:51

Im Jahre 1602 änderte die Stadt Münster aber auch Ihr Münzbild und ging zur mechanischen Münzprägung über. Hier das 3 Schilling Stück (Peus 40, 32 mm, 5,18 g) des Stempelschneiders Johann Potthof I. mit dem Gegenstempel „Weiger“ (Kleinod des Münsterschen Wappens). Es gibt diese Münzen mit den Zahlen 1-10 oben auf der Rs. (hier 9) - warum die Stempel nummeriert wurden ist unbekannt. Gegenstempel Weiger (Kleinod des Münsterschen Wappens) wurde als Fälschungsschutz vor der Ausgabe aufgebracht.
„Die Rückseite dieses Drei-Schilling-Stücks der Stadt Münster aus dem Jahre 1602 trägt die lateinische Umschrift "QVI DAT PAVPERI - NON INDIGEBIT" - Wer einem Armen gibt, wird keine Not leiden.

Im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich das Stiftungsverhalten auch in Münster grundlegend. Bereits vor 1600 lässt sich ein Trend zu Stiftungen zugunsten der Armen erkennen. In der folgenden Zeit treten weltliche Zwecke in der Armenfürsorge immer stärker in den Vordergrund. Im Gegensatz zu den mittelalterlichen Sachspenden in Form von Lebensmitteln, Kleidung und Unterkunft gewinnen nun Geldstiftungen an Bedeutung. Nicht selten erhalten bereits bestehende Stiftungen weitere Finanzmittel, um durch diese Erweiterung die Fortdauer zu sichern. So vermachte Gertrud Schade 1553 einen Teil ihres Nachlasses den Hausarmen, darunter Kapitalien im Wert von über 2.000 Gulden, was dem Wert zweier Häuser am Prinzipalmarkt entsprach. Diese Tendenz der Geldstiftungen spiegelt sich auch in der Münzprägung der Stadt. Der Bibelvers "Wer einem Armen gibt, wird keine Not leiden" wirkt wie eine Aufforderung, mit "barer Münze" zu helfen. Seit dieser Zeit ist das Bereitstellen von Kapital die am weitesten verbreitete Form der Zuwendung. (Quelle: https://www.muenster.de/stadt/armut/2_5.html)
Dateianhänge
Bild3.jpg
Bild4.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4819
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1441 Mal
Danksagung erhalten: 2788 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von ischbierra » Do 06.10.22 16:24

Luzern, 3 Kreuzer
Dateianhänge
1602, 3 Kreuzer, KM 9 (1).JPG
1602, 3 Kreuzer, KM 9 (2).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1201
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1601

Beitrag von TorWil » Fr 07.10.22 06:44

Schleswig-Gottorp, 1/24 Taler:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Schauenburg-Pinneberg, 1/24 Taler:
n1.f.jpg
n1.r.jpg

Tobias DMark Show
Beiträge: 179
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 877 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1601

Beitrag von Tobias DMark Show » Fr 07.10.22 07:09

Wildemann-Taler wurden nicht nur unter der Verantwortung von Heinrich Depsern (siehe meinen Beitrag für 1603) geprägt, sondern zeitgleich auch in Zellerfeld unter dem Münzmeister Heinrich Oeckeler. Sein Zeichen (bekröntes, mit Pfeil und Zainhaken durchstoßenes Herz) ähnelt demjenigen von Depsern, so dass es schon mal zu Verwechselungen und falschen Zuordnungen kommt.
Braunschweig-Wolfenbüttel, Reichstaler 1601, Welter 645B

Braunschweig Wolfenbüttel W645B Taler 1601 Am.jpg
Braunschweig Wolfenbüttel W645B Taler 1601 Rm.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4819
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1441 Mal
Danksagung erhalten: 2788 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von ischbierra » Fr 07.10.22 10:55

Holstein-Schauenburg, 1/24 Taler
Dateianhänge
1581-1601 Adolf XIII. Groschen 1601, Lange 824 (1).JPG
1581-1601 Adolf XIII. Groschen 1601, Lange 824 (2).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1201
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1600

Beitrag von TorWil » Sa 08.10.22 08:08

Livland, Riga, Sigismund III.:
n0.f.jpg
n0.r.jpg

Tobias DMark Show
Beiträge: 179
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 877 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1600

Beitrag von Tobias DMark Show » Sa 08.10.22 08:25

Herzog Heinrich Julius ließ zwei Wahlsprüche auf seinen Münzen verwenden. HONESTUM PRO PATRIA (ehrenhaft für das Vaterland) steht auf dem Groschen, den ich heute zeige.
Braunschweig-Wolfenbüttel, 1/24 Taler 1600, Welter 671

Braunschweig Wolfenbüttel W671 Groschen 1600 Am.jpg
Braunschweig Wolfenbüttel W671 Groschen 1600 Rm.jpg

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 480
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 896 Mal
Danksagung erhalten: 1169 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von olricus » Sa 08.10.22 09:08

Brandenburg, Dreier 1600 o. Mzz., Cöln.
6011.JPG
6012.JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1201
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 1314 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1599

Beitrag von TorWil » So 09.10.22 08:08

Polen, 3 Groschen, Posen, Sigismund III.:
n0.f.jpg
n0.r.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kommentare & Fragen zu unserer großen Jahreszahlen-Reihe
    von Numis-Student » » in Sonstiges
    261 Antworten
    7081 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Thüringen - Erfurt - Reihe: Erfurter Geld- und Medaillengeschichte
    4 Antworten
    179 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • Alexander III. der Große
    von hjk » » in Griechen
    3 Antworten
    537 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hjk
  • Der große Gott von Odessus
    von T........s » » in Römer
    6 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s
  • Auflösung große Bibliothek
    1 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste