Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20741
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9597 Mal
Danksagung erhalten: 3998 Mal

Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Numis-Student » Fr 31.03.23 13:58

Hallo,

um das neue Spiel zu beginnen, leihe ich mir ein uraltes Bild von Wurzel aus :wink:

Es handelt sich um eine Notmünze meiner Heimatstadt:
--> https://en.numista.com/catalogue/pieces60789.html

Geprägt wurde das Stück in Elberfeld

Ich würde mir nun wünschen, dass eine Münze aus einer Münzstätte gezeigt wird, die mit D beginnt. Und so kann das Forumsspiel dann fortgesetzt werden: Der letzte Buchstabe der Münzstätte sollte immer der erste Buchstabe der nächsten Münzstätte sein.

Es MUSS nicht immer zwingend ein Stück aus der eigenen Sammlung sein (wie ihr ja seht, beginnt das Spiel direkt mit einem ausgeliehenen Bild :wink: ), aber es sollte schon der Normalfall sein. Aber bevor das Spiel in einer Sackgasse stecken bleibt, ...

Schöne Grüße und viel Spass !

MR
Dateianhänge
Amt Hattingen 10 Pfennig 1917 1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 6):
ThomasM (Fr 31.03.23 22:07) • olricus (Fr 31.03.23 22:52) • TorWil (Sa 01.04.23 13:42) • züglete (Sa 01.04.23 14:29) • mimach (Mi 03.05.23 19:17) • Rollentöter (So 16.07.23 02:09)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

ThomasM
Beiträge: 130
Registriert: Mi 30.12.20 10:14
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ThomasM » Fr 31.03.23 22:07

Hallo zusammen,
dann mache ich mal weiter mit Denver:
USA 1 Dollar 1991 D (für Denver), KM 231, UNC, Ag 900, 26,73g, d=38,1mm,
38 Jahre Ende des Koreakrieges 1953
Warum gerade der 38. Jahrestag? Natürlich weil die Grenze in der Nähe des 38. Breitengrades entlangläuft!
1.jpg
2.jpg
Gruß
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasM für den Beitrag (Insgesamt 6):
Steffl0815 (Fr 31.03.23 23:04) • TorWil (Sa 01.04.23 13:42) • züglete (Sa 01.04.23 14:29) • Numis-Student (Sa 01.04.23 14:46) • Atalaya (Sa 01.04.23 15:33) • mimach (Mi 03.05.23 19:17)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2485 Mal
Danksagung erhalten: 4746 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Sa 01.04.23 13:41

Remagen unter Heinrich III. 1039-1056, 1 Pfennig (RIGIMAGO), Dannenberg#431:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 7):
didius (Sa 01.04.23 14:15) • züglete (Sa 01.04.23 14:29) • Numis-Student (Sa 01.04.23 14:46) • Atalaya (Sa 01.04.23 15:33) • Chippi (Sa 01.04.23 15:38) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:29) • mimach (Mi 03.05.23 19:17)

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Steffl0815 » Sa 01.04.23 14:02

Ich geh jetzt mal von „N“ aus ;-)

NÜRNBERG. Kreuzer 1693. Engelskopf über zwei Wappen. Rv. Doppelkreuz. Kellner 327
E39CA1ED-C561-415A-827F-59A694B3FF34.jpeg
2FA87A31-F193-4152-AE87-7B8A58FF7BBA.jpeg
MfG Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steffl0815 für den Beitrag (Insgesamt 8):
didius (Sa 01.04.23 14:15) • züglete (Sa 01.04.23 14:29) • Numis-Student (Sa 01.04.23 14:46) • Atalaya (Sa 01.04.23 15:32) • Chippi (Sa 01.04.23 15:39) • TorWil (Sa 01.04.23 16:32) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:29) • mimach (Mi 03.05.23 19:17)
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 2654 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Atalaya » Sa 01.04.23 15:02

DSC_0822_1.jpg
DSC_0823_1.jpg
Goslar, Stadt, Groschen (1/24 Taler), 1619.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 8):
züglete (Sa 01.04.23 15:05) • Chippi (Sa 01.04.23 15:39) • didius (Sa 01.04.23 16:09) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 16:28) • Numis-Student (Sa 01.04.23 16:29) • TorWil (Sa 01.04.23 16:33) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:30) • mimach (Mi 03.05.23 19:17)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 425
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2235 Mal
Danksagung erhalten: 1567 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von züglete » Sa 01.04.23 15:26

Riga
Krystyna Waza(Christina von Schweden)
Schilling 1651(Walzenprägung)
20230401_151451.jpg
20230401_151519.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 9):
Atalaya (Sa 01.04.23 15:32) • Chippi (Sa 01.04.23 15:39) • didius (Sa 01.04.23 16:09) • Numis-Student (Sa 01.04.23 16:29) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 16:30) • TorWil (Sa 01.04.23 16:33) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:31) • Basti aus Berlin (Sa 15.04.23 22:52) • mimach (Mi 03.05.23 19:17)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2485 Mal
Danksagung erhalten: 4746 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Sa 01.04.23 16:32

Arelatum(Arles), Kaiser Constantinus II. 337-340 n.Chr., Römisches Reich, Follis:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
PS: Vorschlag - Damit hier jeder zum Zug kommt und es nicht langweilig wird weil andauernd die gleichen Endbuchstaben kommen:
Rollentöter hat geschrieben:
Sa 01.04.23 13:54
Geht es jetzt mit "N" oder mit "O" weiter?
Hier habe ich absichtlich zwei weitere Wege offen gelassen, wie hier auch
Zuletzt geändert von TorWil am Sa 01.04.23 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 8):
Atalaya (Sa 01.04.23 16:33) • Chippi (Sa 01.04.23 16:39) • andi89 (Sa 01.04.23 16:40) • MartinH (Sa 01.04.23 19:03) • züglete (Sa 01.04.23 19:30) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 20:15) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:33) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)

andi89
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von andi89 » Sa 01.04.23 16:39

Kann ich mir jetzt aussuchen, ob es mit M oder S weitergeht?
Manching, Büschelquinar der Vindeliker, 1,88 g, 13 - 14 mm
IMG_0279e.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 6):
TorWil (Sa 01.04.23 16:52) • MartinH (Sa 01.04.23 19:03) • züglete (Sa 01.04.23 19:30) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 20:15) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:33) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2485 Mal
Danksagung erhalten: 4746 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Sa 01.04.23 16:51

Görlitz, Schekel, Messing (19. Jhd) (passend zur Passion):
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 3):
Atalaya (Sa 01.04.23 19:28) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:35) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5406
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2904 Mal
Danksagung erhalten: 4535 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Sa 01.04.23 18:01

Aber erst mal geht es mit Z weiter:
Ernst und Albrecht, Zwickau, 1/2 Schwertgroschen 1482, Krug 1611
Dateianhänge
Halber Schwertgroschen Zwickau 1482, Krug 1611 (1).JPG
Halber Schwertgroschen Zwickau 1482, Krug 1611 (2).JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 10):
Numis-Student (Sa 01.04.23 18:02) • MartinH (Sa 01.04.23 19:03) • Atalaya (Sa 01.04.23 19:28) • züglete (Sa 01.04.23 19:31) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 20:15) • Chippi (Sa 01.04.23 20:55) • TorWil (Sa 01.04.23 21:25) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:35) • mimach (Mi 03.05.23 19:18) • Lackland (Fr 08.03.24 17:15)

MartinH
Beiträge: 322
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1132 Mal
Danksagung erhalten: 1598 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von MartinH » Sa 01.04.23 19:02

Billon-Armenpenning (Witpenning) zu ¼ Groot der Stadt Utrecht (ca. 1420-1422)

Im späten 14. Jahrhundert begann die Stadt Utrecht vorsichtig mit der Prägung von Münzen im Namen und im Auftrag der Stadt selbst, d. h. von städtischem Geld. Die Stadt Utrecht hatte nie das Recht, Münzen zu prägen, aber da es sich bei der städtischen Münzprägung immer um Kleinmünzen handelte (mit denen nur ein geringer Gewinn erzielt wurde), drückten die Bischöfe wahrscheinlich ein Auge zu. Die ersten städtischen Münzen waren dem bischöflichen Kleingeld jener Zeit sehr ähnlich. Dieses städtische Kleingeld wurde hauptsächlich für die einfachen und armen Leute in Utrecht geprägt. Dies spiegelt sich auch in den Texten und Bildern auf diesen Münzen wider. So erscheint auf diesem Pfennig:

DIT IS DER ARMER PE(nning)
Dateianhänge
Utrecht_1.jpg
Utrecht_2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 10):
Atalaya (Sa 01.04.23 19:29) • züglete (Sa 01.04.23 19:31) • Numis-Student (Sa 01.04.23 20:13) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 20:16) • andi89 (Sa 01.04.23 20:44) • Chippi (Sa 01.04.23 20:57) • TorWil (Sa 01.04.23 21:25) • ischbierra (Sa 01.04.23 21:46) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:35) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)

andi89
Beiträge: 1777
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von andi89 » Sa 01.04.23 20:52

Antoninian des Maximianus Herculius aus Tripolis (285 - 286).
Es handelt sich dabei nicht um die namengleiche Stadt in Libyen, sondern jene im heutigen Libanon. Die Münzstätte dort war nur über einen kurzen Zeitraum aktiv.
IMG_0159d.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 9):
Atalaya (Sa 01.04.23 20:56) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 20:58) • Chippi (Sa 01.04.23 20:58) • TorWil (Sa 01.04.23 21:25) • ischbierra (Sa 01.04.23 21:46) • züglete (Sa 01.04.23 21:48) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:37) • MartinH (So 02.04.23 09:32) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2485 Mal
Danksagung erhalten: 4746 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Sa 01.04.23 21:25

Sevilla, Kastilien und Leon, Ferdinand IV. 1295-1312, Dinero:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 10):
ischbierra (Sa 01.04.23 21:47) • züglete (Sa 01.04.23 21:49) • olricus (Sa 01.04.23 21:54) • Steffl0815 (Sa 01.04.23 22:11) • ThomasM (Sa 01.04.23 22:38) • Chippi (Sa 01.04.23 23:24) • MartinH (So 02.04.23 09:32) • didius (Di 04.04.23 11:14) • Atalaya (Fr 07.04.23 18:32) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)

MartinH
Beiträge: 322
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1132 Mal
Danksagung erhalten: 1598 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von MartinH » So 02.04.23 10:15

Ich nehme mal das "a" von Sevilla:

Antwerpen: Cu – Armenzeichen 1582 für Brot der Armenkammer

Der Buchstabe auf den Marken steht nach Joseph de Beer für die Art der Versorgung, demnach handelt es sich um eine Brotmarke. Das Brot wurde in der Kirche Notre Dame verteilt und in einer riesigen Truhe namens "Broodkist" bereitgehalten.

Unter dem Wappen der Stadt Antwerpen (Die Burg Steen mit den beiden abgehackten Händen des Riesen Druon Antigon) befindet sich das ligierte Zeichen AC der Armen Camer.
Dateianhänge
Antwerpen.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 5):
didius (So 02.04.23 10:19) • züglete (So 02.04.23 10:44) • TorWil (So 02.04.23 12:16) • Chippi (So 02.04.23 13:57) • mimach (Mi 03.05.23 19:18)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1961
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2485 Mal
Danksagung erhalten: 4746 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » So 02.04.23 12:16

Nancy(Nanzig), Karl III. von Lothringen (1545-1608 ), 1/2 Groschen:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 3):
didius (Di 04.04.23 11:13) • Atalaya (Fr 07.04.23 18:33) • mimach (Mi 03.05.23 19:19)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya und 0 Gäste