Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 158
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 2 Mal

Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von Erro » Fr 04.10.19 09:22

Hallo zusammen,

falls Euch folgende Münze irgendwo entgegenkommen sollte - bitte kurz bei mir melden.
Der Verkäufer hatte superschlauerweise die Versandart eigenmächtig geändert, es anstelle eines Päckchens als Einwurfeinschreiben an Postfiliale versendet.
:roll:

Danke Euch schon mal im Voraus.

https://www.ebay.de/itm/Byzanz-Justinus ... true&rt=nc
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1129
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von Erdnussbier » Fr 04.10.19 12:15

Den Bewertungen zufolge scheint das bei dem ja öfter zu passieren. Und einen eignen Zweitaccount zum Preistreiben hat er auch. Würde in Zukunft Abstand von dem halten. :?
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1549
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von kijach » Fr 04.10.19 13:28

ich habe letztens auch bei dem Anbieter gekauft, hat zum Glück alles geklappt mit Einschreiben.

Die Bewertungen sind schon seltsam, so viel pech kann man eigentlich nicht haben. Zumal der ja für 3 stellige Preise da verkauft hat (800€) da würde ich doch 2 € mehr für den Versand nehmen und n paket machen
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 104/120
Neuester Kopf: Britannicus & Marciana

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1759
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von Pflock » Fr 04.10.19 17:44

Einwurfeinschreiben ist aber die bessere Wahl als Päckchen.
Ein Päckchen ist nicht versichert und eine Nachverfolgung gibts auch nicht.
Beim Einwurfeinschreiben gibts eine Nachverfolgung und bis 20€ ist es auch versichert. Wobei letzteres jetzt doof ist, da Dein Gebot 20,50€ waren, somit ist die Sendung im ganzen nicht versichert.
Und viel gespart hat er am Porto auch nicht.

Wenn Du versicherten Versand willst, bleibt nur das DHL-Paket (bis 500€). Bei Versand von Münzen/Antiquitäten/Kulturgütern sollte man aber die Bedingungen genau durchlesen, das ist da etwas knifflig: https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/in ... halte.html
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 158
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von Erro » Fr 04.10.19 19:33

Kann gutgehen. Muss aber nicht. Isses bei mir dann ja auch nicht.
Die Münze war halt schön, das Geld kann ich verschmerzen.

Die Post hat das Einschreiben auf Ihrer Seite als "zugestellt" ausgewiesen. Die lügen bei so was auch mal gerne das Blaue vom Himmel.
Alles sehr merkwürdig. Wie auch vermutlich das Geschäftsmodell des Verkäufers.

@ Pflock: Einwurfeinschreiben schön und gut. Aber nicht an die Lieferadresse Postfiliale. :?
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 158
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Geklaut / auf Postweg "abhanden" gekommen

Beitrag von Erro » Fr 04.10.19 22:29

Hier noch mal die Bilder. Die Ebay-Dateien gehen ja irgendwann über den Jordan.

Justinian-geklaut-Vordersei.jpg
Copyright by Ebay-Verkäufer "andbo-8646"
Justinian-geklaut-Rückseite.jpg
Copyright by Ebay-Verkäufer "andbo-8646"
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste