EVIL - da isser wieder!

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Archimedes
Beiträge: 26
Registriert: Mi 04.01.06 18:07
Wohnort: bei Bielefeld

Beitrag von Archimedes » Di 22.08.06 18:05

Wurzel hat geschrieben:Kann das sein?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1

Der Verkäufer hat noch so einige andere Münzen im Angebot.....
Irgendwie behagen diese mir auch nicht, aber die liegen auch nicht in meinem Gebiet, ein Römer und mehrere Griechen und noch so einiges anderes.

Michael
...und der hat es schon auf 74 € geschafft.

Gast

Beitrag von Gast » Di 22.08.06 18:23

Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe ein (zumindet 60%iges) Bauchgefühl, dass das Teil echt ist.

Vergleicht doch bitte einmal die Stellung der Jahreszahl mit den bakannten Fälschungen.

Der überbreite Rand rechts und unten ist wohl ok.

Aber - ich schwimme :-((

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Di 22.08.06 18:37

Ich bin mir nicht restlos sicher ob dies eine unsere beliebten Fälschungen ist, aber doch schon ziemlich sicher.
Die Nase auf dem Münzrand, in höhe des zweiten "P", des Avers und die Schrötlingsform hat diese Münze aber mit unseren bekannten Fälschungen gemeinsam. Außerdem will mir die Patina nicht gefallen.

Immerhin garantiert der Verkäufer die Echtheit, was mich hoffen lässt, das er von der Echtheit seines Exemplars ausgeht

Liebe Grüße Michael
Zuletzt geändert von Wurzel am Di 22.08.06 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Di 22.08.06 18:43

Zum vergleich hier die bekannten Fälschungen aus dem FORVM Ancientcoins:

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... m=8&pos=19

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... m=8&pos=18

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... m=8&pos=17

Alternativ könnte es aber auch die echte Münze sein, aus der damals die Gußformen hergestelt wurden.

Wer weiß, bebieten würde ich hier aber nicht

Liebe Grüße Michael
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 09.04.07 13:15

Tja,

und diesen halte ich persönlich auch für Falsch....

http://cgi.ebay.de/Byzanz-Grosse-Muenze ... dZViewItem

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Gast

Beitrag von Gast » Di 10.04.07 15:37

klarer Fall :mad:

petzi

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von dionysus » Fr 11.01.08 16:44

Hallo,

Und hier issser wieder. Diesmal sogar mit Doppelschlag auf dem Avers.

http://cgi.ebay.de/Antikmuenze-unbekann ... dZViewItem

Der Verkäufer bietet ihn als Kopie an, ich hab ihm das trotzdem nochmal bestätigt, mit Verweis auf unsere Fälschungsgalerie.

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

memyself
Beiträge: 127
Registriert: Mo 10.12.07 13:20

Beitrag von memyself » Fr 11.01.08 17:31

Seltsam

Wie bekommt man bei einem Guss einen "Doppelschlag" hin?
Und das Ding ist eindeutig ein Guss, sonst wäre die Form und die Ausrichtung des Bildes auf dem Schrötling nicht immer identisch (wie bei allen bekannten Exemplaren und diesem hier auch).

Gruß
(petz)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Fr 11.01.08 17:37

Hallo,

meine Erklärung
Die Vorlage viel in den Sand und die Lage wurde korrigiert, so das es auf dem Negativ im Sand einen "Doppelschlag" gab.

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 14.01.08 03:38

In dieser Auktion sieht man auch sehr schön, das das verwendete Material kein Kupfer ist.

http://cgi.ebay.de/LARGE-SILVER-43MM-BY ... dZViewItem

Laut beschreibun ist das ein "Folles aus Silber" , aber Folles wurden immer aus Kupfer, bzw Bronze hergestellt

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von dionysus » Sa 12.04.08 12:35

Und hier noch ein falscher Fuffziger. So langsam wirds bei den byzantinischen Fälschungen etwas Abwechslungsreicher - Nicht nur immer NIKA XII:

http://cgi.ebay.de/Large-Byzantine-RARE ... dZViewItem

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Sa 12.04.08 22:51

Guckt mal, was da so alles dabei ist!

http://cgi.ebay.de/6-uralte-grosse-Muen ... dZViewItem

Viel Spaß
Posa :D

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Wurzel » Sa 12.04.08 23:32

Huch unser NIK A XII,

und ein paar `Ömer. Und alle eher modern und aus Touristenzentren stammend.

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Sa 12.04.08 23:44

Aber Hauptsache groß und uralt!
Posa

Chippi
Beiträge: 4021
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Chippi » So 13.04.08 00:04

Der Osmane unten rechts ist echt, aber nur noch Schrott.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anastasius_I, Firenze und 1 Gast