Seltene Halb-Siliqua von Anastasius/Theoderich

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 928
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Seltene Halb-Siliqua von Anastasius/Theoderich

Beitrag von Tejas552 » Mo 11.12.17 14:14

Ich habe kürzlich diese Halb-Siliqua erworben. Die Münze wurde im Namen des Anastasius unter Theoderich in Mailand geprägt. Diese Halb-Siliquae sind extrem selten. Es ist das einzige Stück, dass ich jemals in einer Auktion gesehen habe.
Münzstätte: Mailand
Gewicht: 1,06 gr.
Avers: DN ANASTASIVS P F AVG
Revers : INVICTA ROMA

Metlich 46-a1 (avers) und 46-a2 (revers)

Ich wüsste gern mehr (als im Metlich steht) über diese Serie. Sie unterscheidet sich komplett von den üblichen ostgotischen Halb-Siliquae.

Beste Grüsse
Dirk
Dateianhänge
Screen Shot 2017-12-11 at 13.57.10.png

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Siliqua des Iulianus
    von kiko217 » Do 20.09.18 18:36 » in Römer
    9 Antworten
    1039 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
    Do 27.09.18 19:10
  • Siliqua Valens Fälschung?
    von Fortuna » Sa 10.08.19 19:33 » in Römer
    10 Antworten
    450 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 12.08.19 22:20
  • Globige Siliqua Ruine
    von TorWil » So 13.05.18 09:36 » in Römer
    3 Antworten
    607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Di 15.05.18 17:45
  • Einseitiger Pfenning Ulm 15xx, seltene Ausführung?
    von Koltchak » Mo 29.10.18 21:36 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Do 01.11.18 10:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste