Überprägung oder Doppelschlag ?

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5438
Registriert: Sa 05.01.08 10:13

Überprägung oder Doppelschlag ?

Beitrag von justus » So 13.05.18 21:54

Verehrte Byzantiner, ich möchte mich wegen eines Neuerwerbs an Euch wenden, da ich als Gelegenheits-Byzantiner einige Fragen nicht selbst beantworten kann.

Den unten abgebildeten AE32 Follis des Constantin X. konnte ich meiner Sammlung römischer Fehlprägungen hinzufügen, da ich vermute, dass es sich um die Überprägung einer älteren Münze handelt und/oder Doppelprägungen erkennbar zu sein scheinen. Überprägungen kommen bei den Römern leider kaum vor, daher ...

Auf dem Revers glaube ich drei verschiedene Perlkreise erkennen zu können (siehe rote Kreise auf Photo 1). Dasselbe gilt natürlich auch für die Vorderseite (siehe Photo 2). Wer kann mir die Abb. Erklären?
constantin x (NF).jpg
Constantine X
Æ32 Follis, Constantinopolis 1059-1067 n. Chr.
Av. +EMMA NOVHA, Christus mit Heiligenschein frontal auf Fußbank stehend, Evangelien haltend. Im Feld l. und r. IC – XC.
Rv. EVDKARO +KWNTAK, Eudoxia l., Schal (loros) mit drachenförmigem Unterteil und Krone mit Kreuz und Pendel tragend, Konstantin r., ebenfalls mit Loros und Krone, beide einander gegen-überstehend, halten Labarum mit Kreuz am Schaft zwischen sich, das auf dreistufi-gem Sockel steht, jeder legt eine Hand aufs Herz.
Durchmesser: 32 mm. Ref. SB 1853.
Constantin X ant Eudocia AE32mm Follis Christus (NF).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5438
Registriert: Sa 05.01.08 10:13

Re: Überprägung oder Doppelschlag ?

Beitrag von justus » Di 15.05.18 15:16

Frage wurde im ROMAION-Forum bereits beantwortet:

1. Überprägung auf eine nicht näher bestimmbare, ältere Münze.
2. Auf Grund der Kaltprägung notweniger und dabei jedoch verschobener Doppelschlag.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Überprägung
    von harald » Di 02.07.19 19:59 » in Römer
    3 Antworten
    483 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Getreidekaffee
    So 07.07.19 17:12
  • Überprägung?
    von JochenJ » So 08.07.18 15:51 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JochenJ
    Mo 09.07.18 11:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste