Pseudo-Imperialer Tremissis sucht Ansprache

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

leevante
Beiträge: 118
Registriert: Fr 09.03.12 20:57

Re: Pseudo-Imperialer Tremissis sucht Ansprache

Beitrag von leevante » Mo 10.12.18 17:15

Ich habe mir erlaubt direkt mit Arent Pol von der Universität Leiden Kontakt aufzunehmen.

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Pseudo-Imperialer Tremissis sucht Ansprache

Beitrag von Tejas552 » Sa 29.12.18 19:45

Interessante Münze! Die Vorlage war ein Tremissis des Mauricius Tiberius. Allerdings ist überhaupt nicht sicher, dass die Münze direkt von einem Tremissis des Mauricius kopiert wurde. Denkbar ist auch, dass die Vorlage ein merowingischer Tremissis aus Marseille (bzw. Südfrankreich) war (z.B. MEC Nr. 404). Es wäre dann also die Kopie einer Kopie. Die Vorlage ist übrigens nicht pseudo-imperial, sondern gehört bereits zur nationalen Serie.

Wie dem auch sei, die Münze dürfte in der ersten Hälfte des 7. Jh. geprägt worden sein. Die Büste erinnert an merowingerzeitliche Imitationen aus dem alemannischen Raum. Vielleicht ist es eine alemannische Imitation (vielleicht auch langobardisch).

Ich werde das Bild an einen befreundeten Numismatiker und Experten für Merowinger-Münzen schicken. Er hat ein riesiges Archiv. Mal sehen ob er was dazu weiss.

Grüsse
Dirk

PS

Falls sie zum Verkauf steht, wäre ich interessiert

leevante
Beiträge: 118
Registriert: Fr 09.03.12 20:57

Re: Pseudo-Imperialer Tremissis sucht Ansprache

Beitrag von leevante » Do 03.01.19 07:32

Guten Morgen,

die Münze wurde mittlerweile in den Niederlanden bestimmt. Leider möchte ich aktuell nicht alle Informationen zu der Münze teilen, bis zur Publikation, anschließend gerne. Nur so viel, geprägt wurde sie in Worms und ist somit wohl relativ selten.

Mit der Aussage "Die Vorlage ist übrigens nicht pseudo-imperial, sondern gehört bereits zur nationalen Serie" hast du natürlich vollkommen recht.

Archäologische Funde werden von mir nicht gehandelt, Sorry !

LG

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Pseudo-Imperialer Tremissis sucht Ansprache

Beitrag von Posa » Do 03.01.19 16:20

Freut mich für Dich, dass Du eine Rätsellösung erhalten hast, und danke, dass Du uns hier auf dem Laufenden hältst. Ich bin jedenfalls schon richtig gespannt. Aber klar: Vangionum.. wenn mans weiß, ist´s einfach :D Da noch einen dicken Glückwunsch hinterher!

Gruß Posa

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Anastasius Tremissis mit retrogradem PP
    von minimee » Do 14.11.19 22:46 » in Byzanz
    0 Antworten
    64 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Do 14.11.19 22:46
  • noch ein völkerwanderungszeitl. Tremissis zum Bestimmen
    von minimee » Di 23.10.18 23:15 » in Byzanz
    8 Antworten
    1056 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    So 02.06.19 14:28
  • Hohlpfennig sucht Bestimmung
    von Firenze » So 10.06.18 17:52 » in Mittelalter
    4 Antworten
    878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 16.06.18 14:35
  • Münzfragment sucht Bestimmung
    von PetHer » So 15.04.18 12:13 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    664 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Mi 02.05.18 21:31
  • Münzfragment sucht Bestimmung
    von PetHer » Do 12.04.18 17:37 » in Mittelalter
    1 Antworten
    385 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 12.04.18 19:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste