Byzantinisches Glöckchen

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1138
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 1 Mal

Byzantinisches Glöckchen

Beitrag von Xanthos » Di 25.09.18 11:01

Hallo zusammen

Bei der letzten Ketos Auktion konnte ich folgendes Glöckchen ersteigern:
https://www.biddr.ch/auctions/ketos/bro ... 3&l=301513

Nun würde mich interessieren, was die Legende bedeutet. Ich lese M E NIK(?)E YT YX IΛI (die Y weisen zusätzlich ein Querhaste auf). Ob Anfang/Ende sowie die Abstände korrekt sind, weiss ich leider nicht. Hat jemand eine Erklärung für die Legende?

Gruss
Xanthos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Byzantinisches Glöckchen

Beitrag von Posa » Di 25.09.18 12:17

Meinen Glückwunsch, Xanthos, ein schönes Stück. Ich vermute mal, dass ein Teil der Legende EYTYXIA heißt, Euchtychia ist ein Name, äquivalent zum lateinischen felicitas und heißt etwa "gutes Schicksal" EY-TYCHE. Ich schau mir die Tage den Rest noch etwas genauer an, es gibt da eine Menge von Abkürzungen, die für Segensformeln/kurze Gebete stehen. Was Du als K? liest, ist vielleicht auch ein Zweig, der Anfang und Ende der Legende markiert. Zweige sind im christlichen Kontext ja durchaus auch symolisch aufgeladen, das könnte gut passen. Falls Du noch die Möglichkeit hast, wäre ein Foto von dem Legendteil mit IΛI ganz gut. Die Querhasten beim Y sind für den Serifenfetischisten von Schreiber vielleicht einfach nur noch ne Gelegenheit. Eine Ligatur wäre zwar prinzipiell gut denkbar, macht aber an der Stelle wenig Sinn.


Gruß Posa

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1138
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Byzantinisches Glöckchen

Beitrag von Xanthos » Di 25.09.18 13:50

Klasse, vielen Dank, Posa. Ich glaube mit EYTYXIA und dem Zweig als Trennzeichen liegst Du richtig. Dann bliebe noch IMENI.

Hier zusätzliche Bilder. Leider ist die Qualität eher mässig, da mit dem Handy fotografiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Byzantinisches Glöckchen

Beitrag von Posa » Fr 05.10.18 12:05

Hmmm, so richtig komme ich nicht weiter.... bin aber dran, Xanthos

Gruß Posa

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1138
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Byzantinisches Glöckchen

Beitrag von Xanthos » Sa 06.10.18 09:28

Dank Dir, Posa! Die Einzige Kombination in ähnlicher Länge, die ich mit EYTYXIA im Netz finden konnte, war EYTYXIA KAΛH. Das passt aber leider nicht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste