Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

clockshell

Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von clockshell » Mo 21.11.22 10:44

Hallo meine Lieben!

Ich habe vor kurzem angefangen, auffällige Münzen aufzuheben und mich hier und da etwas einzulesen. Ich weiß nicht wie sehr Schatzsucher geachtet werden in diesen Kreisen hier, aber natürlich würde ich mich freuen, wenn ich meine Kasse aufbessern kann und einem Sammler dadurch eine Freude machen kann. Oder lohnt es vielleicht sogar, die Exemplare liegen zu lassen?

Besagtes Stück:

http://182bit.org/files/IMG_20221121_103318.jpg
http://182bit.org/files/IMG_20221121_103326.jpg

Vielen Dank im Voraus und guten Start in die Woche!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17114
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5663 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von Numis-Student » Mo 21.11.22 10:56

Hallo clockshell,

Hier siehst Du einige Beispiele für "Spiegeleier": viewtopic.php?f=10&t=65859

Und hier zahlreiche Beispiele für Prägungen, die nicht ganz den Idealzustand zeigen, aber alle innerhalb der Prägetoleranz liegen: viewtopic.php?f=10&t=62726

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

clockshell

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von clockshell » Do 24.11.22 11:44

Hi! Achso, dann ist das gar nicht das, was man als Spiegelei versteht? Ist es dennoch eine Fehlprägung, etwas seltenes? Kann bei sowas eine Wertschätzung machen?

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2061
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von Erdnussbier » Do 24.11.22 13:10

Hallo clockshell!

Was MR mit den verweisen sagen wollte:
"Richtige" Spiegeleier gibt es im ersten Link zu sehen. Deines ist also kein Spiegelei.

Der zweite Link mit Beispielen zeigt was zwar alles kleinere Auffälligkeiten sind die aber nichts außergewöhnliches sind. Die Stücke kommen alle so noch problemlos durch die Qualitätskontrolle und sind innerhalb der vorgegebenen Toleranzen.

Du hast also keine Fehlprägung, die ist nicht selten und hat keinen höheren Sammlerwert ;)

Wenn dir die Münze gefällt kannst du die natürlich trotzdem aufheben. Man darf schließlich sammlen was man möchte, ansonsten gilt aber: Viel Glück bei der weiteren Suche.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2061
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von Erdnussbier » Do 24.11.22 13:12

Hier noch die Bilder für die Nachwelt:
Dateianhänge
IMG_20221121_103318.jpg
IMG_20221121_103326.jpg
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

clockshell

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von clockshell » Fr 25.11.22 16:26

Hi @Erdnussbier und vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Sie bestätigt, was ich mir nach dem Durchsehen der Posts gedacht habe. Schade natürlich, aber ich denke, ich habe Blut gelegt, ein Spiegelei zu finden. Ich bilde mir sogar ein, schon einmal eins in den Händen gehalten zu haben, aber los geworden zu sein, im Gedanken, dass es nichts wert ist (hört man warhscheinlich häufiger).

Werde mich melden, wenn ich interessanteres gefunden habe :)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17114
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5663 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Wertfrage: Spiegelei 2€ 2011 A

Beitrag von Numis-Student » Fr 25.11.22 19:10

clockshell hat geschrieben:
Fr 25.11.22 16:26
aber los geworden zu sein, im Gedanken, dass es nichts wert ist (hört man warhscheinlich häufiger).
Hallo clockshell,

nein, diese Aussage hört man so gut wie nie. Normalerweise ist es immer andersherum: Die Leute glauben bei jedem zweiten Fleck, Kratzer, Randschlag, Abdrücken von Hammer oder Zange, Vergoldungen oder bunt bemalten Euromünzen, dass das eine ganz irre seltene Fehlprägung ist und diese ganz viel Wert ist, zumindest ein Auto, meistens aber auch eine Eigentumswohnung oder manchmal auch eine Villa mit großem Garten :wink: :roll: :lol:

Wenn Du magst, kannst Du Dir hier ein ganzes Gruselkabinett an beschädigten und manipulierten Münzen anschauen: viewtopic.php?f=10&t=57972 und viewtopic.php?f=10&t=59417

Deine Anfrage wird übrigens in den nächsten Tagen noch bei dem oben verlinkten Thema angehängt.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2€ Spiegelei 2011 Deutschland
    von Larsvegas » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    7 Antworten
    483 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • Spiegelei 2005 Italien
    von Lampe82 » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    11 Antworten
    700 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • 2 Euro münze 2002 2 fehlprägungen spiegelei
    von Malwina » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    8 Antworten
    857 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
  • 2€ Fehlprägung 2011 A
    4 Antworten
    284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste