Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

münzenneuling1245

Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von münzenneuling1245 » So 18.12.11 12:21

Hallo, habe hier eine Medaille die von Hand graviert wurde, die Oberfläche ist gebürstet, Material? Kein Stempel oder Signatur. Durchmesser 40mm dicke 2mm. Rand sehr ungleichmäßig und grob gerändelt.<p><img src="http://cdn02.trixum.de/upl ... jpg"></p>
Massiv und nicht beschichtet oder Vergoldet. Messing ist es mm nicht, da Messing durch Handschweiß über die Jahre anläuft.
Viell. kann mir hier im Forum jemand einen Tipp geben um was es sich hier handeln könnte.
Vielen dank schonmal im voraus!

münzenneuling1245

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von münzenneuling1245 » So 18.12.11 12:25


GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von GeneralMF » So 18.12.11 13:10

Wie sieht es denn mit dem Gewicht der Medaille aus?

Volumen sollte ja so grob 2,51 cm³ sein. Über das Gewicht kannst du dann grob die Dichte bestimmen. GOld, Silber MEssing kann man so wunderbar auseinander halten. Wusste bereits der alte Archimedes

Zu einem Messingausschluss: Die Medaille sieht nicht so aus, als würde man sie ständig in Händen halten, insofern könnte es auch messing sein.

Gast

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von Gast » So 18.12.11 13:47

Hab nur eine ungenaue waage vom thermomix zur hand, recht ungenau mit 10g schritten, die zeigt 40g an.
Hab die münze schon ewig und hatte sie schon zig mal in den Händen, wurde nie abgewischt oder so.
werde die münze mal genau wiegen, das ist ein guter tipp. ( warum bin ich da noch nicht drauf gekommen :roll: )

münzenneuling1245

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von münzenneuling1245 » So 18.12.11 15:30

hab mal etwas rumgerechnet laut dem volumen der münze und dem gewicht müsste sie eine dichte von ca. 15 - 17 g/cm³ haben.

hab hier noch einen silberdollar der ungefähr das selbe volumen hat, ist um einiges leichter knapp unter 30g.( hab mit centstücken austariert)
werde damit mal zum goldschmied schaun.

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von GeneralMF » So 18.12.11 16:44

münzenneuling1245 hat geschrieben:hab mal etwas rumgerechnet laut dem volumen der münze und dem gewicht müsste sie eine dichte von ca. 15 - 17 g/cm³ haben.

hab hier noch einen silberdollar der ungefähr das selbe volumen hat, ist um einiges leichter knapp unter 30g.( hab mit centstücken austariert)
werde damit mal zum goldschmied schaun.
Das spricht dann für Gold, stellt sich nur die Frage welche Legierung ( ein Goldschmied kann dir das sicher beantworten, evt auch ein Juwelier. Eine gute Waage würdest du evt auch in deiner Apotheke finden.

münzenneuling1245

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von münzenneuling1245 » So 18.12.11 17:13

Danke nochmal für den tipp mit dem Gewicht! (manchmal braucht man einfach einen denkanstoß, )
Tolles Forum, echt weiterzuempfehlen....

Benutzeravatar
Donk
Beiträge: 479
Registriert: Sa 10.06.06 01:21

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von Donk » So 25.12.11 22:48

Leg die Medaille mal auf einen Scanner und scan sie hochaufgelöst ein.
Sehr häufig ist bei solchen Goldmedaillen (falls sie aus Gold ist) der Feinheitsgrad irgendwo in der Prägung mit eingearbeitet.
Manchmal ist er auch auf den Rand mit aufgeprägt.

Benutzeravatar
Donk
Beiträge: 479
Registriert: Sa 10.06.06 01:21

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von Donk » Mi 28.12.11 08:47

Ist man eigentlich in diesem Forum nicht in der Lage etwas gegen diesen Spam zu tun?

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4473
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von Locnar » Mi 28.12.11 11:16

Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Donk
Beiträge: 479
Registriert: Sa 10.06.06 01:21

Re: Taler Gold?-medaille Handgearbeitet

Beitrag von Donk » Mi 28.12.11 11:50

Dankeschön! :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Bestimmung - Taler/Medaille ??
    von Netzer2015 » Sa 30.03.19 21:04 » in Medaillen und Plaketten
    5 Antworten
    717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 31.03.19 21:28
  • Zug Taler 1565
    von Grazi0803 » Mi 25.09.19 19:17 » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    469 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Grazi0803
    Do 26.09.19 05:12
  • 1/24 Taler von 1619 - wo her?
    von Moehrchen » So 28.10.18 17:11 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
    So 28.10.18 20:24
  • Taler von 1680
    von Nordertown2302 » Mi 22.08.18 20:02 » in Repliken/Nachprägungen
    5 Antworten
    1693 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Sa 22.09.18 21:24
  • 1/24 taler 1617
    von trump » Di 12.05.20 09:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    180 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trump
    Di 12.05.20 15:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast