Münzsammlung schätzen - Wien

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

Satoshi

Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Mo 05.10.20 21:09

Liebe Numismatik Freunde :)

Ich habe von meinen Onkel eine, meiner Meinung nach, große Münzsammlung vererbt bekommen.
Mein Onkel war viel am Sonden und hat dabei einiges gefunden.

Da ich sehr neu in diesen Thema bin und sehr wenig Ahnung davon habe, wollte ich erstmal einen Händler aufsuchen und meine Münzen bestimmen und schätzen lassen.

Meine Frage ist nun:
- Wo kann ich die Münzen bestimmen lassen, hier handelt es sich um eine Sammlung von mehr als ~1000 Münzen (meist antike). Alle einzeln abfotografieren, und hier ins Forum stellen, ist glaube ich nicht sehr zielführend für mich.
Ich wohne in Wien (Österreich). Habe auch kein Problem damit, diesen Service zu bezahlen.

- Ich bin mir nicht sicher ob alle Münzen, mit einem Bergeauftrag gesondet worden sind.
Kann dies zu Problemen führen? Es liegen zwar einige Dokumente dabei, wo ein Bergeauftrag (vom Museum) erteilt worden ist, jedoch bin ich mir nicht im klaren ob das die ganze Sammlung abdeckt. Soweit ich sehe wurde einiges gemeldet.

Bin dankbar für jede Hilfe.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1719
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von QVINTVS » Di 06.10.20 23:09

Grüß Dich Satoshi,

grundsätzlich ist die Erhaltung wichtig. Wenn es sich um römische Münzen handelt, sollte man den Kaiser leicht entziffern können. Ist das möglich, dann könntest Du mal auf MA-Shops nachsehen. Vom Preis darfst Du dann allerdings noch ein paar Prozent abziehen. Sind sie so schlecht erhalten, dass der Kaisername nicht mehr lesbar ist, dann bleibt bloß noch Flohmarkt oder Ebay. Ganz seltene Kaiser wären davon vielleicht ausgenommen ...

Das war jetzt sehr grob empfohlen, aber mal ein Anfang.

Wenn Du willst, mach mal ein paar Übersichtsfotos, von ca. 9 Münzen. Dann man schon eine kleinen Hinweis geben, in welche Richtung es sich bewegen könnte.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Satoshi

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Do 08.10.20 19:53

Servus,

leider wurde mein letzter Beitrag nicht freigeschalten - darf ich keine Links zu Bildern posten?

Lg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6789
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 08.10.20 21:17

Bilder sollen bitte direkt eingestellt werden. Einmal sind externe Links nicht unproblematisch von der Sicherheit her und dann können die verschwinden und der Thread bei dem sich viele bemüht haben, ist dann wertlos. Bitte um Verständnis. KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12745
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 629 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Numis-Student » Do 08.10.20 21:32

Hallo,

ich glaube, Gäste können keine Bilder einstellen; bitte daher richtig als Mitglied anmelden, dann sollte es funktionieren.

Schöne Grüße
MR

Satoshi
Beiträge: 5
Registriert: Do 08.10.20 22:46

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Do 08.10.20 23:03

Danke, habe mich dafür nun registriert :), womit ich zu anderen Problemen nun gekommen bin.

Anbei mal zwei Übersichtsfotos von teile der Sammlung. Meiner Meinung nach sind diese gut erhalten.
2 - Kopie-min.jpg
1 - Kopie-min.jpg
Verkauf der Münzen ist nicht angedacht, würde mich nur interessieren was ich hier so habe :)

Habe die Bilder nun trotzdem extern nochmal hochgeladen, da im Forum die Limitierung der Bildgröße leider zu extrem ist und die Qualität der Bilder extrem beinträchtigt wurde.
https://ibb.co/nrshT2n
https://ibb.co/mTrRM6P
Falls das nicht erlaubt ist, bitte löschen...

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3747
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von ischbierra » Do 08.10.20 23:14

Hallo Satoshi,
da kann man ja gar nichts erkennen. Der Vorschlag war: mal von 9 Münzen (den augenscheinlich am besten erhaltenen) Vorder- und Rückseite zu photographieren in einer vernüftigen Größe. Nur so kann man was dazu sagen.
Versuch es noch mal.
Gruß ischbierra

Satoshi
Beiträge: 5
Registriert: Do 08.10.20 22:46

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Fr 09.10.20 00:24

Hier einzelne Fotos. Ich wollte aber eine Gesamtübersicht schaffen, da der Zustand teilweise sehr variert.

Münze 1
IMG_8516 - Kopie.jpg
IMG_8517 - Kopie.jpg
Münze 2
IMG_8519 - Kopie.jpg
IMG_8520 - Kopie.jpg
Münze 3
IMG_8522 - Kopie.jpg
IMG_8523 - Kopie.jpg
Münze 4
IMG_8524 - Kopie.jpg
IMG_8525 - Kopie.jpg

Satoshi
Beiträge: 5
Registriert: Do 08.10.20 22:46

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Fr 09.10.20 00:24

Münze 5
IMG_8528 - Kopie.jpg
IMG_8529 - Kopie.jpg
Münze 6
IMG_8531 - Kopie.jpg
IMG_8532 - Kopie.jpg
Münze 7
IMG_8534 - Kopie.jpg
IMG_8535 - Kopie.jpg
Münze 8
IMG_8536 - Kopie.jpg
IMG_8537 - Kopie.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3747
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von ischbierra » Fr 09.10.20 00:47

Münzen 1-5 sind Römische Republik, 6 ist Byzanz, 7-8 ist Kaiser Probus. Die Erhaltung ist im normalen Bereich.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6789
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 09.10.20 18:47

Könntest du die Bilder nicht zuschneiden, daß nur die Münze drauf ist? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1719
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von QVINTVS » Fr 09.10.20 21:07

Grüß Dich Satoshi,

um nochmals auf Deine Frage zurück zu kommen. Alle Münzen bestimmen zu lassen dauert. Wenn Du sie richtig gut, mit Literaturangabe, usw. bestimmt haben willst, dann kostet das eine Stange Geld. Grob bestimmt, wie die beiden letzten, Kaiser Probus, Antoniniane, sind sie schneller.

Meine Empfehlung ist, kauf Dir zu den drei Bereichen, die Du hier gezeigt hast die entsprechenden drei Bücher und mach Dich selbst an die Arbeit. Das ist spannend, entspannend, lehrreich und informativ.

Für den Anfang wären das meiner Meinung diese drei Bücher (Preise lass ich mal weg, die gibts auch gebraucht und sind neu auch nicht teuer):

https://www.battenberg-gietl.de/sammeln ... n-republik
https://www.battenberg-gietl.de/sammeln ... kaiserzeit
https://www.battenberg-gietl.de/sammeln ... s-491-1453

Es gibt natürlich noch wesentlich ausführlichere Literatur, aber ein mehrbändiges Werk wie den RIC will ich Dir am Anfang nicht empfehlen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4426
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Zwerg » Fr 09.10.20 21:28

Macht doch hier nicht solch einen Aufstand.
Das sind so ca. 800 Münzen, nach den Fotos Massenware

Jetzt gibt es verschiedene Methoden, diese zu schätzen.
1. Als Konvolut an ein Auktionshaus geben oder direkt an einen Händler verkaufen - dürfte bei ca. 4.000 Euro liegen
2. In die Materie einarbeiten, jede Münzen einzeln bestimmen, Literatur kaufen, Vergleichspreise einholen - viel Spaß
Dabei kann man natürlich zum Sammler werden - aus meiner Erfahrung nicht!
3. Die Münzen von einem Händler bestimmen zu lassen und zu bewerten ist sicherlich teurer als der Wert der Münzen

Ergo:
Werde Sammler oder bring die Münzen zum Dorotheum oder zum Rauch

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1719
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von QVINTVS » Sa 10.10.20 07:32

Satoshi hat geschrieben:
Do 08.10.20 23:03
Verkauf der Münzen ist nicht angedacht, würde mich nur interessieren was ich hier so habe :)
@Zwerg
Ich halte das jetzt für keinen Aufstand und die awortwahl für unpassend. Wenn Satoshi die Sammlung nicht verkaufen will, ist das der wohl einzige mögliche Weg.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Satoshi
Beiträge: 5
Registriert: Do 08.10.20 22:46

Re: Münzsammlung schätzen - Wien

Beitrag von Satoshi » Sa 10.10.20 12:49

Ganz schön aggressive Leute hier...
Vielen dank QVINTVS. Du bist eigentlich der einzige der Weiterhelfen konnte und konstruktive antworten, zu meinen eigentlichen Fragen, gab. Vielen dank!

Ob ich jetzt mehr Geld fürs schätzen zahle als die Münzen wert sind, wäre mir gleichgültig, mir geht es nicht ums Geld,...

Ich habe auch schon selbst begonnen gestern einzelne Münzen zu bestimmten jedoch bin ich daran 10 Stunden gesessen und habe gerade mal 21 Stück gefunden... und genau so eine Aufstellung würde mich über alle Münzen wünschen, jedoch ist es für mich echt schwer und viel Aufwand.

Name Numista
Byzantine Empire BCV# 360 40 Nummi - Justin II and Aelia Sophia (Constantinopolis)
Byzantine Empire BCV# 1966 Aspron Trachy - Manuel I Komnenos (Constantinopolis)
Byzantine Empire BCV# 2003 Aspron Trachy - Isaac II Angelos (Constantinopolis)
Roman Empire RCV III# 8918 Antoninianus - Philippus I (AEQVITAS AVGG; Rome)
Roman Empire RCV III# 11542 Antoninianus - Aurelianus (IOVI CONSER)
Roman Empire RCV III# 11960 Antoninianus - Probus (CLEMENTIA TEMP; Antioch)
Roman Empire RIC V.1# 92 Antoninianus - Tacitus (PROVIDENTIA AVG; Rome)
Roman Empire RIC V.2# 91 Antoninianus - Probus (PAX AVG; Lugdunum)
Roman Empire RIC V.2# 91 Antoninianus - Probus (PAX AVG; Lugdunum)
Roman Empire RCV III# 11965 Antoninianus - Probus (CONCORD MILIT)
Roman Empire RCV III# 11965 Antoninianus - Probus (CONCORD MILIT)
Roman Empire RCV III# 11965 Antoninianus - Probus (CONCORD MILIT)
Roman Republic (ancient) RCV I# 112 Denarius (Pompeia: Sextus Pompeius; SEX•POM FOSTLVS ROMA)
Roman Republic (ancient) RCV I# 120 Denarius (Minucia: Tiberius Minucius Augurinus; TI MINVCI C AVGVRINI ROMA)
Roman Republic (ancient) RSC# Claudia 3 Denarius (Claudia: Appius Claudius Pulcher; T•MANL•AP•CL•Q•VR)
Roman Republic (ancient) RCV I# 179 Denarius (Flaminia: Lucius Flaminius Cilo; ROMA / L•FLAMINI CILO)
Roman Republic (ancient) RCV I# 192 Denarius (Thoria: Lucius Thorius Balbus; L•THORIVS BALBVS)
Roman Republic (ancient) RCV I# 235 Denarius (Calpurnia: Lucius Calpurnius Piso Frugi; L•PISO•FRVGI)
Roman Republic (ancient) RCV I# 323 Denarius (Cornelia: Gnaeus Cornelius Lentulus Marcellinus; G•P•R / EX•S•C CN•LEN•Q)
Roman Republic (ancient) RCV I# 326 Denarius (Egnatia: Caius Egnatius Maxsumus; C EGNATIVS CN F CN N)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Reichsmark schätzen
    von Alex123456 » Fr 03.01.20 16:07 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 04.01.20 11:16
  • 2 Silberpfennige Wien?
    von Neuron » Do 11.06.20 20:08 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    216 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neuron
    Mo 15.06.20 19:30
  • Wien - Alsergrund: 19.09. 2020
    von Numis-Student » So 23.08.20 21:30 » in Termine
    1 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 09.09.20 16:28
  • Money Trend (Wien) Insolvent
    von Comthur » Do 02.07.20 23:11 » in Autorenbereich
    3 Antworten
    95 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 04.07.20 20:19
  • Kalendermedaille Münze Wien 1965 Die Sonntage
    von dieter1969 » Sa 10.08.19 12:43 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dieter1969
    Do 22.08.19 15:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste