Münzkatalog! Welche?

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

Newbie_Phil

Münzkatalog! Welche?

Beitrag von Newbie_Phil » So 03.01.21 00:29

Liebe Numismatik-Freunde,
kürzlich habe ich eine grosse Münzsammlung geerbt. Leider vieles unsortiert und aus aller Welt und wie es scheint auch mindestens bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück datiert. Anstatt, dass ich zu einem Händler gehe, habe ich mir das ehrgeizige Ziel gesetzt, mich selbst näher mit der Materie zu befassen und die Sammlung im Sinne des Vererbers (R.I.P.) weiterzuführen, zu komplettieren, zu verbessern, etc. Da ich viele Jahre/Jahrzehnte Zeit habe und bereits nach kurzer Zeit einen grossen Spass an den Münzen gefunden habe, traue ich mir das absolut zu.

Nun meine Frage: Wie ich gesehen habe, gibt es grundsätzlich zwei Arten von Münzkatalogen. Einmal die englische Fassung "Standard Catalog of World Coins" und einmal die deutsche Fassung "Weltmünzkatalog". Was würdet ihr für einen Einsteiger empfehlen? Unterscheiden die sich gross? Gibt es noch besseres?

Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüsse und besten Dank bereits im Voraus.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2026
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Münzkatalog! Welche?

Beitrag von kijach » So 03.01.21 04:04

Es gibt auf jeden Fall auch nette Websites wie zb diese hier, wo man nach Münzen recherchieren kann.

https://en.numista.com/catalogue/index.php?ct=coin
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1389
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Münzkatalog! Welche?

Beitrag von Erdnussbier » So 03.01.21 08:16

Hallo Phil!

Zuerst: Es freut mich sehr zu hören dass du die Sammlung weiterführen willst.
Das ist wohl der stille Traum eines jeden Münzensammlers, dass die eigene Sammlung weiter fortbesteht.

Hatte der Vererbende denn auch numismatische Literatur? Vielleicht liegt die ja noch irgendwo.
Kenne eigentlich keinen der ernsthaft Münzen sammelt aber keine Bücher hat. :D
Zu den Katalogen: Die beiden die du genannt hast sind quasi die Standardwerke, damit läufst du gut wenn du die nimmst.

Beide sind einfach zu handhaben würde ich mal behaupten.

Und hätte kijach die Seite nicht schon genannt hätte ich die noch empfohlen ;)
Für moderne Münzen ab ca. 1800 gut geeignet. Das erstmalige Eintragen kostet halt nur Zeit. Danach sehr angenehm weiterzuführen.
Ist nur leider etwas fehleranfälliger als der Katalog da alles auf freiwilliger Basis durch die Nutzer eingetragen wird.

Noch eine Sache: Viele "Anfänger" begehen den Fehler dass sie denken geputzte/polierte Münzen sind schöner und werten die Sammlung auf.
Das ist aber nicht so, bitte niemals einfach drauf losschrubben besonders nicht mit Sachen wie Silberpolitur oder ähnlichem. Es zerstört mehr als es hilft.
(Auch ich bin von diesem Anfängerfehler aber nicht verschont geblieben).

Viele Grüße,
Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Newbie_Phil

Re: Münzkatalog! Welche?

Beitrag von Newbie_Phil » So 03.01.21 08:30

Danke für eure Antworten. Literatur habe ich keine gefunden. Scheint eher so, dass die Münzsammlung in den letzten rund 20 Jahren nicht mehr weitergeführt wurde.

Würdet ihr den englischen UND den deutschen Katalog kaufen? Stehen dort auch explizite Sammlerwerte drin?

Ich habe z.B. diese Münze entdeckt: https://en.numista.com/catalogue/pieces49439.html

Wie weiss ich nun, ob ich hier einfach den Goldwert annehmen soll, oder ob die Münze darüber hinaus noch einen Wert hat?

Sorry für die doofen Anfängerfragen und bereits im Voraus danke für eure Hilfe.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Münzkatalog! Welche?

Beitrag von Numis-Student » So 03.01.21 09:13

Hallo Phil,

auch von meiner Seite Gratulation zu dem Entschluss, die Sammlung fortzuführen, und schön, dass Du bereits nach kurzer Zeit Freude an den Münzen gefunden hast.

Die beiden Kataloge unterscheiden sich nicht sonderlich, ich denke, für den Anfang reicht auf jeden Fall einer. Du kannst ja auch gebrauchte kaufen, jetzt nicht unbedingt uralte von 1973, aber die letzten 3-5 Ausgaben sind alle ähnlich. Und ob einmal Sammlerwerte von 1,75$ und 200$ für zwei Münzen angegeben sind, oder 5 Jahre später 2$ und 220$ ist ja relativ egal, es ist ja weniger der konkrete Wert, sondern die Info wichtig, dass der eine Jahrgang selten und teurer ist, und der andere billige Massenware.

Deinen verlinkten Russen würde ich mit Goldwert rechnen, da in diesem Falle die Auflage ziemlich hoch war.

Vielleicht findest Du ja auch Spass daran, Dich hier anzumelden und mit anderen Sammlern auszutauschen. Gerade jetzt, wo Treffen von Münzvereinen und Münzbörsen schwierig sind ;-)

Schöne Grüße
MR

Newbie_Phil

Re: Münzkatalog! Welche?

Beitrag von Newbie_Phil » So 03.01.21 18:56

Besten Dank für eure Antworten. Ich werde mir einen der beiden Münzkataloge kaufen, Mal sicher für die Zeit 1900-2000. Nach einigen Web-Reviews tendieren ich eher zur deutschen Variante... 😁

Wenn ich dann soweit bin, werde ich mich hier anmelden.

Beste Grüße,
Phil

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste