Byzantinische Münze - aber welche??

Ihr habt eine frage? Wollt euch aber nicht Anmelden? Stellt sie hier! Hier dürfen Gäste schreiben.

Moderatoren: Locnar, Moderatoren

SiPa

Byzantinische Münze - aber welche??

Beitrag von SiPa » So 31.01.21 15:51

Liebe Experten und -ínnen!

Habe in einem Nachlass eine - wie ich nach langen Recherchen glaube - byzantinische Münze gefunden. Kann sie jedoch trotz Durchsicht vieler Kataloge nicht konkret bestimmen. Da ihr das sicher könnt, freue ich mich auf eure Expertise.

Es dürfte sich um einen Follis handeln.
Durchmesser 25-26mm, Dicke 1mm, 4 Gramm (also irgendwas zwischen 3,6 und 4,5, da nur Küchenwaage), Kupfer oder Bronze ?

VS: zwei frontale Büsten, die rechte hat jedenfalls eine Kreuzkrone und hält etwas (ein Zepter?), die linke hat wahrscheinlich auch eine Krone; links „L E“ oder „I.E“, oben zwischen Kronen „OHS“ oder „CHS“ oder „otis“ - das H sieht eigentlich wie ein nach links blickender Steinbock aus, oben rechts zwei große Kreuze

RS: Großes M, darunter B, darüber Krone?/Kreuz?, links x/x/x untereinander, rechts ein N oder M (liegend) oder z

Ich darf mich schon mal im Voraus bedanken - hatte jedenfalls die letzten beiden Tage viel Spass beim bestimmen und möchte dieses nun auch erfolgreich abschließen.

SiPa

(Leider kann ich hier keine Fotos hochladen?? - zumindest finde ich keine entsprechnde Funktion)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17121
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5702 Mal
Danksagung erhalten: 1728 Mal

Re: Byzantinische Münze - aber welche??

Beitrag von Numis-Student » So 31.01.21 16:03

Hallo,

im Gästeforum gibt es diese Möglichkeit leider nicht. Also entweder Bilder extern hochladen und verlinken, oder (was uns lieber wäre) richtig registrieren, dann klappt es auch mit den Bildern ;-)

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1496 Mal
Danksagung erhalten: 2870 Mal

Re: Byzantinische Münze - aber welche??

Beitrag von ischbierra » So 31.01.21 17:23

Könnte evtl.Leo III. sein: https://www.acsearch.info/search.html?id=2591372
Gruß ischbierra

S.P.A.

Re: Byzantinische Münze - aber welche??

Beitrag von S.P.A. » So 31.01.21 19:30

Hallo ischbierra,

sieht schon recht ähnlich aus, das LE könnte also auf Leo hindeuten.
Vielen Dank, ein weiterer Schritt...

Leider hat meine Registrierung noch nicht funktioniert (warte noch auf Link), sonst könnte ich ja schon die Fotos hochladen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung: Byzantinische Silbermünze?
    von Mithat » » in Byzanz
    10 Antworten
    818 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mithat
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze?
    von Tom.1987 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Münze?
    von sven1248 » » in Römer
    9 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sven1248
  • Kelten-Münze?
    von gencho kitov » » in Kelten
    4 Antworten
    710 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gencho kitov

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste