geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » Mi 23.11.22 21:48

Kleiner Nachtrag:
Von Nicolas Assur Corfù gibt es auch noch "Bogenschützen auf Kleinsilbermünzen vor 333 v. Chr. : Tetartemoria aus Kleinasien", SNR 94, 2015, S. 5-32: https://www.academia.edu/76835872/Bogen ... Kleinasien
Sein Typ 4 entspricht der Münze mit dem Königskopf hier, von Winzer und Artaxerxes ist schon nicht mehr die Rede :D .

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » Do 24.11.22 14:42

Danke für die erneut tolle Recherche.
Es könnte sogar sein, dass einer der bei Corfu abgebildeten Königsköpfe meiner ist, wohl nicht die Nr. 54, aber vielleicht die 60.
antisto

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » Do 24.11.22 22:27

Ich habe mir gerade die Studie von Nicolas Corfu genauer angesehen und verglichen. Bei meiner Münze auf dem Bild unten rechts handelt es sich verlässlich doch um dasselbe von Corfu als Nr. 54 abgebildete Exemplar, wie auch immer es den Weg in meine Hände gefunden hat. Neben der leicht höheren Gewichtsangabe in dem Artikel hatte mich zunächst irritiert, dass auf dem Bild von Corfu feinere Konturen, wie ich sie auf meiner Münze gut erkenne, wegen der schlechten Bildqualität nicht erkennbar sind. Insgesamt bin ich positiv überrascht, denn die Münze war für solch ein Belegstück dieser Qualität wirklich nicht teuer.👍
antisto

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » Fr 25.11.22 18:58

antisto hat geschrieben:
Do 24.11.22 22:27
... Bei meiner Münze auf dem Bild unten rechts handelt es sich verlässlich doch um dasselbe von Corfu als Nr. 54 abgebildete Exemplar ...
Ja, das sieht eindeutig danach aus :D .

Die acsearch-IDs, die Corfù angibt, funktionieren leider nicht mehr (IDs ändern ist IT-technisch aber auch etwas ganz böses :( ), wenn man die Bildquellen durchsieht, dann stößt man aber auf Gorny & Mosch. Sucht man damit etwas weiter, dann findet man zwei Auktionen, in denen die Münze angeboten wurde :D :
https://www.acsearch.info/search.html?id=79499
https://www.acsearch.info/search.html?id=124219
Es sieht so aus, als ob die Münze in der ersten Auktion für 511 € angeboten, aber nicht verkauft wurde, in der zweiten dann für 260 € über den Tisch ging 8O .

Dann hast Du jetzt sogar noch eine Provenienz für die Münze :D .

Man könnte jetzt noch schauen, ob diese Münze nach 2003 noch in weiteren Auktionen aufgetaucht ist, das hab' ich jetzt aber nicht mehr gemacht :? .

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » Fr 25.11.22 19:20

Wahnsinn! Da ich bei acsearch nicht angemeldet bin, sehe ich hier zwar keine Bilder und keinen erzielten Preis, aber ich glaube dir natürlich.😉 1.000 Dank!
Zur Ergänzung: Die Münze wurde auf jeden Fall im Frühjahr 2018 bei einem Schätzpreis von 175 € bei Künker für 140 € (+23 %) verkauft, und jetzt blieb sie mit 50 € (+17,5 %) liegen und ich erhielt sie im Nachverkauf. Unglaublich, dieser Wertverfall und angesichts der Schönheit und Seltenheit dieser Münze schwer nachvollziehbar. Vielleicht ungünstig fotografiert…
antisto

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » Sa 26.11.22 09:24

antisto hat geschrieben:
Fr 25.11.22 19:20
... Da ich bei acsearch nicht angemeldet bin ...
Was genau meinst Du damit? Nicht registriert oder kein zahlender Premium-Nutzer? Die Basis-Registrierung kostet nichts, man sieht auch die vergrößerten Bilder, aber die Hammerpreise bekommt man nicht angezeigt. Manchmal, so wie in diesem Fall, stehen letztere aber schon im Text des Auktionshauses :D .
antisto hat geschrieben:
Fr 25.11.22 19:20
... sehe ich hier zwar keine Bilder ...
Einige deutsche Auktionshäuser (G&M und Künker gehören dazu) untersagen wohl aus unerfindlichen Gründen, dass man bei acsearch die Bilder sieht, wenn man aus Deutschland heraus darauf zugreift :( . Da gibt es also ein sogenanntes Geoblocking. Wenn man einen Proxy benutzt, dann geht das aber :D (https://de.wikipedia.org/wiki/Geoblocki ... lichkeiten).

Die Künker-Auktionen kann man aber auch in deren Archiv anschauen, wo man die liegen gebliebene aus diesem Jahr auch findet: https://www.kuenker.de/de/archiv/stueck/303724
Da steht jetzt sogar als Referenz "Winzer 3.6 (dies Exemplar)", und wenn man dort nachschaut (ich hab' den Winzer) stellt man fest, dass es tatsächlich die bei Winzer abgebildete Münze ist :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 713
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 860 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Atalaya » Sa 26.11.22 09:48

Altamura2 hat geschrieben:
Sa 26.11.22 09:24
antisto hat geschrieben:
Fr 25.11.22 19:20
... sehe ich hier zwar keine Bilder ...
Einige deutsche Auktionshäuser (G&M und Künker gehören dazu) untersagen wohl aus unerfindlichen Gründen, dass man bei acsearch die Bilder sieht, wenn man aus Deutschland heraus darauf zugreift :( .
Könnte es vielleicht hieran liegen?
Screenshot_20221126-093731_Firefox.jpg
So als relativer Anfänger frage ich mich bei diesem Thema immer, warum man sich die Einschränkungen ohne Bezahlaccount bei acsearch antut, wenn es die Ergebnisse ganz problemlos im Sixbid Archiv gibt. Ist das historisch gewachsen oder kann das mal jemand erklären bitte?

Edit: ok. Ich verstehe, acsearch reicht weiter zurück.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » Sa 26.11.22 13:03

Da habe ich ja nun reichlich Provenienz für den kleinen Knopf :D :
AR-Tetartemorion Cilicia, Kolophon ca. 351-338 vC (?), „Großkönig“ im Knielauf mit Bogen und Dolch / Königskopf mit Zackenkrone in Incusum, 0,25g, Künker eLive 74, 220 (Nachverkauf; liegengeblieben bei Schätzung 50 €), ex Auktion Bankhaus Aufhäuser 12, 274; ex G&M 108, 1296 (liegengeblieben bei Schätzung 1.000 DM), ex G&M 122, 1481 (Schätzung 250 €, verkauft 260 €), ex Künker 304, 604 (Schätzung 175 €, verkauft 140 €) ex Künker eLive 70, 8111 (liegengeblieben bei Schätzung 75 €).
Abgebildet: Winzer, Portraitmünzen 2005 Nr. 3.6 und Corfù, Bogenschützen, 2015 Nr. 54.
Zuletzt geändert von antisto am Sa 26.11.22 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
antisto

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » Sa 26.11.22 13:22

Atalaya hat geschrieben:
Sa 26.11.22 09:48
... Könnte es vielleicht hieran liegen? ...
Interessant, das wusste ich gar nicht. Aber welchen Sinn sollte es machen, die Bilder nur in Deutschland abzuklemmen 8O ?
antisto hat geschrieben:
Sa 26.11.22 13:03
... Da habe ich ja nun reichlich Provenienz für den kleinen Knopf :D ...
In der Tat :D . Bei den Aufhäuser-Referenzen wäre ich aber vorsichtig, da hab' ich den Eindruck, dass die für verschiedene Münzen gezogen wurden. Online hab' ich aber keinen Katalog dazu gefunden :? .

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » So 27.11.22 17:26

Nachtrag: Beim aufmerksamen Lesen von Corfus Siglos-Fraktionen war ich bei dem Hinweis hängengeblieben, dass die 1/24 Siglos Miniaturen nach Carradice I nur den Kopf des Bogenschützen darstellen. Meine Münze auf dem Cent oben links zeigt im Wesentlichen auch nur den Kopf, allerdings erscheint dieser eher karikaturistisch verzerrt dargestellt, was mich an (ich glaube mich zu erinnern) Carradice IVa erinnert.
Könnte es sich hier nach eurer Einschätzung dennoch um Carradice I handeln? Die Größenverhältnisse des Bogenschützen zu dem Winzling unten rechts bei ca. gleichgroßem und -schwerem Schrötling sind schon beachtlich.
AS
antisto

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » So 27.11.22 18:38

antisto hat geschrieben:
So 27.11.22 17:26
... Meine Münze auf dem Cent oben links zeigt im Wesentlichen auch nur den Kopf ...
Bist Du Dir sicher, dass Du "oben links" meinst 8O ?
antisto hat geschrieben:
So 27.11.22 17:26
... Könnte es sich hier nach eurer Einschätzung dennoch um Carradice I handeln? ...
Auf Deiner Münze (wenn es denn die oben rechts ist, wie ich vermute) sieht man deutlich einen nach hinten gestreckten rechten Arm. Den gibt es bei Typ I aber nicht :? .

Gruß

Altamura

antisto
Beiträge: 2374
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von antisto » So 27.11.22 18:50

Sorry, zweimal(!) rechts und links verwechselt. Typisch Linkshänder!😉
Ob das wirklich ein nach hinten gestreckter Arm oder nicht doch eher schrötlingsbedingt ist, da bin ich mir nicht sicher, aber vermutlich hast du Recht: Die Gestaltung des Kopfes spricht für Carradice IV.
antisto

Altamura2
Beiträge: 4526
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Altamura2 » Mo 28.11.22 09:27

cmetzner hat geschrieben:
So 13.11.22 05:15
... Das sechsspitzige Rad am Avers fand ich einfach zu schön.
Angeblich unveröffentlicht. Wenn jemand von euch mehr dazu weiß bin ich sehr dankbar :D : ...
Bei Savoca ging vorgestern noch ein Exemplar mit Rad über den Tisch, eventuell mit einem anderen Buchstaben über der Galeere (erkennt man nicht so gut): https://www.biddr.com/auctions/savoca/b ... &l=3489137
Es gibt also doch noch mehr :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11216
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 28.11.22 09:39

Das ist eine etwas ungenaue Abbildung des ersten Schaufelraddampfers der Geschichte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 489
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: geht es noch kleiner/filigraner ? Ja !

Beitrag von cmetzner » Mo 28.11.22 23:16

Altamura2 hat geschrieben:
Mo 28.11.22 09:27
cmetzner hat geschrieben:
So 13.11.22 05:15
... Das sechsspitzige Rad am Avers fand ich einfach zu schön.
Angeblich unveröffentlicht. Wenn jemand von euch mehr dazu weiß bin ich sehr dankbar :D : ...
Bei Savoca ging vorgestern noch ein Exemplar mit Rad über den Tisch, eventuell mit einem anderen Buchstaben über der Galeere (erkennt man nicht so gut): https://www.biddr.com/auctions/savoca/b ... &l=3489137
Es gibt also doch noch mehr :D .

Gruß

Altamura
Bei Savoca sehe ich nicht sechs sondern vier Spitzen (Speichen oder was immer das sein soll) 8O
Kann aber natürlich auch am Foto liegen

Keine Bestimmung wird bei Savoca angegeben. :?

Grüße
Christiane

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe kleiner Pfennig
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • kleiner Silberling zum bestimmen
    von kremmen2 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kremmen2
  • Kleiner Skandinavier (aus Frankreich)
    von Jemand Anders » » in Mittelalter
    5 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
  • Kleiner Tip: W. Funck, Notmünzen
    3 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Bestimmungshilfe kleiner Pfennig
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste