Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 14:28

Wie der Engländer sagt:
"My dear Mister Singing-Club" 8)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Heraklion
Beiträge: 82
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Heraklion » Sa 26.12.20 14:52

Die Hauptsächliche Frage ist doch:

Welche Bank hast du Ausgeraubt und würdest du die Beute teilen :mrgreen:
Echt tolle Münzen hast du da.
Am besten finde ich Athener Tetradrachme, bei welcher dir die Eule so gefällt.
Die hätte ich mir auch gegönnt :D
LG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 15:09

Heraklion hat geschrieben:
Sa 26.12.20 14:52
Die Hauptsächliche Frage ist doch:

Welche Bank hast du Ausgeraubt und würdest du die Beute teilen :mrgreen:
...
Nee, das glaube ich nicht.
Die kundige und geschmackvolle Auswahl der Münzen sowie das profunde Wissen über Fälschungen sprechen für eine hohe Intelligenz. Und Bankausrauben ist heutzutage nur noch für Doofe. 95% werden erwischt, hohe Strafen, Gewalt im Spiel... nee. Würde mich sehr wundern, wenn Amentia so was machen würde. Da müßte man ihm ja schon Dementia unterstellen. ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Heraklion
Beiträge: 82
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Heraklion » Sa 26.12.20 15:14

Hab gestern Oceans 8 glaube ich hieß die Dokumentation gesehen. :D
Mit richtiger Planung ist vieles möglich. :lol:
LG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 17:59

Athener Eulen habe ich mir dieses Jahr auch gegönnt; hier zwei schöne Stücke in sehr verschiedenem Stil.

Homer
Dateianhänge
4864.jpg
4875.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1902
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » Sa 26.12.20 20:09

Um den Vogelkäfig zu vergrößern hier meine 2 Eulen aus diesem Jahr.
Trotz des durchgehenden Prüfhiebs finde ich die Münze sehr attraktiv und sammelwert. Es wird fast kein Detail zerstört und der Kamm ist gut zu sehen.
Dateianhänge
20201226_200636_copy_631x373.jpg
20201226_200648_copy_631x346.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 20:17

Beides tolle Münzen, und bezüglich des Prüfhiebs bin ich ganz Deiner Meinung. Und es geht immer noch VIEL schlimmer.

Homer
Dateianhänge
4984.jpg
4985.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1902
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » Sa 26.12.20 20:37

Vielleicht kannst du ja den Kopf der einen auf den Körper der anderen Münze kleben dann hast du eine gute :P
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13264
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1123 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.12.20 22:16

Heraklion hat geschrieben:
Sa 26.12.20 15:14
Hab gestern Oceans 8 glaube ich hieß die Dokumentation gesehen. :D
Mit richtiger Planung ist vieles möglich. :lol:
LG
Ach, in Wien geht so was noch: Zutrittskarten für Tresorräume bei drei (!) Banken auslesen, die Codes für Tresorfächer über Wochen mit Kameras mitfilmen, mit genug Komplizen zeitgleich die drei Banken besuchen und Geld & Wertgegenstände "abheben".
Man hörte von etwa 70 Schliessfächern und 20 Millionen Beute.

Ein " Hoch !" auf die Digitalisierung !! :evil:

Eine 20-cm-Stahltür und 70 Doppelbartschlösser hätten die in der Zeit nicht geöffnet.


Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13264
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1123 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.12.20 22:28

Lieber Amentia,

ich bin überwältigt von Deiner Griechensammlung, das sind ja echt tolle Stücke.

Eine Frage: lässt Du Deine Stücke einsargen ? Oder kommen nur zufällig manche im Sarg ? Bleiben die so, oder werden die befreit ?

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 23:39

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 26.12.20 22:16
Ach, in Wien geht so was noch: Zutrittskarten für Tresorräume bei drei (!) Banken auslesen, die Codes für Tresorfächer über Wochen mit Kameras mitfilmen, mit genug Komplizen zeitgleich die drei Banken besuchen und Geld & Wertgegenstände "abheben".
Man hörte von etwa 70 Schliessfächern und 20 Millionen Beute.

Ein " Hoch !" auf die Digitalisierung !! :evil:

Eine 20-cm-Stahltür und 70 Doppelbartschlösser hätten die in der Zeit nicht geöffnet.


Schöne Grüße
MR
Na so was - ich dachte, die Wiener Banken seien so sicher und unknackbar wie eine Präsidentenwahl in den USA! Hey... warte mal...
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 26.12.20 23:42

Hier ist eine "Münze", die ich nicht beboten habe, und ich beiße mich jetzt noch in den Hintern.

Dieses Hacksilberstück, Fragment einer Athener Dekadrachme, wurde 2015 bei Roma in London versteigert (Zuschlag 1400 Pfund) und noch mal 2018 bei Peus (1400 Euro). Warum habe ich Depp nicht mitgeboten? Das war sicher für längere Zeit die einzige Gelegenheit, an eine Athener Dekadrachme, oder zumindest an ein Viertel davon, ranzukommen.

Homer (bitte hier In-den-Hintern-beiß-Smiley dazudenken)
Dateianhänge
dekadrachme-fragment.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1902
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von kijach » So 27.12.20 00:22

Ich weiss nicht ob ich mit so einem Stück länger als eine Woche Freude hätte.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10166
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 27.12.20 00:51

Ich hätte wahrscheinlich an so etwas deutlich länger Freude als an einem rundgelutschten Vespasian-Aureus, der z.B. ähnlich viel kosten würde. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13264
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1123 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Numis-Student » So 27.12.20 08:26

1400 Pfund waren 1900€ ...

https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 49084ccfcc eine ganze Deka für 7500€ erscheint mir attraktiver.

Auch wenn das natürlich keine aus Athen ist ;-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    40 Antworten
    1835 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Do 07.01.21 13:33
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    7 Antworten
    676 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Mo 23.11.20 18:35
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50
  • griechische Bleimünze ?
    von Walterchen » Mi 22.05.19 19:25 » in Griechen
    6 Antworten
    758 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walterchen
    Fr 24.05.19 21:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste