Tiere auf griechischen Münzen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Di 04.05.10 21:57

Areich, ich danke Dir für die tollen Bilder. Ist das ein Ibero-Kelte? Tolles Schwein. Es sieht fast aus (sorry) wie aufgespießt. Aber toll. Ja die erste habe ich schon woanders bewundern dürfen. Wie sind die genauen Bestimmungen?

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 04.05.10 22:00

Die erste ist wohl Adramyteion, Mysien, oder? Tolle Vorderseite, so schön habe ich die noch nie gesehen. Die frontalen Köpfe sind halt leider besonders verschleißempfindlich!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Di 04.05.10 22:11

Ah ja, Adramyteion, habe ich glaube ich auch. Aber nicht wirklich für diese Diskusion geeignet.

Ich zeige es aber trotztem nochmal. :D

Gruß

Stater
Dateianhänge
Adramyt1.jpg

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von areich » Di 04.05.10 22:17

Ich lasse sie mal einfach in Englisch:

Adramytteion, eagle, AE12
AE12, 1.63g
obv: Zeus, laureate, facing slightly right
rev: AΔPA, eagle on altar left

Die war nicht billig, die habe ich mal auf einer Börse auf Pump gekauft, d.h. mit Vorzeigen des Personalausweises und dem Versprechen
in den nächsten Tagen zu überweisen. Ich hatte schon alles verfügbare Geld ausgegeben aber die konnte ich mir nicht entgehen lassen.


SPAIN, Castulo. Late 2nd century BC. Æ 15mm (2.88 g, 10h). Diademed male head right / Boar standing right; star above. CNH p. 337, 48; SNG BM Spain 1354-7. VF, dark green patina, earthen deposits.

ex Auctiones 22 (June 1992), lot 431 (385 SFR)
From the Jörg Müller collection via CNG


Deine ist aber auch von tollem Stil.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Di 04.05.10 22:26

Das hast Du toll gemacht. Diese Münze lässt man nicht ungeschützt in der weiten, fremden Welt alleine. :D

Der Adramytteion hat anscheinend wirklich schöne Münzen prägen lassen. Auch der Adler ist sehr schön.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Pscipio » Di 04.05.10 22:52

Adramyteion ist allerdings eine Stadt, kein Herrscher. @areich: das ist eine klasse Münze.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von ischbierra » Mi 05.05.10 00:29

Inzwischen seid ihr schon bei den Adlern und Schweinen - Schweinerei - aber ich habe hier noch eine Eule der Sabäer:
IMG_0829.JPG
IMG_0830.JPG
Aber wenn's dann nun mal schon um Schweine geht, habe ich auch noch ein schönes Exemplar, wenigstens die Rückseite:
IMG_0829.JPG
IMG_0830.JPG
ein Titus, RIC 220 aus dem Jahre 78/79
Gruß ischbierra
Dateianhänge
IMG_0433.JPG
IMG_0434.JPG

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Mi 05.05.10 08:21

Danke Pscipio für die Korrektur. :oops:

@ischbierra
Tolle Münzen zeigst Du uns da. Die Drachme, wie meine auch, kommt aus dem Osten, nur noch Stück weiter, aus Arabien. Ich habe gerade nachgeschaut. Das Zeichen auf der Wange soll ein "sabäischer Buchstabe" sein :roll: . Nachgelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Alts%C3%BC ... he_Schrift

Interessant.

Der Titus, ich meine das Schwein ist prächtig. Es ist eigentlich eine Sau mit Ferkeln. Große Klasse!!! Alles dran und so detailreich (Kringelschwanz :D ). Der Stempelschneider war ein wahrer Künstler.

Eine Sau (Wildsau) habe ich ebenfalls. Sie steht alleine auf einem Thunfisch und ist fetter als Deine.

Gruß

Stater
Dateianhänge
Kyzikos.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Mi 05.05.10 08:28

Und wenn wir schon beim Wildschwein sind dann muß ich gleich noch diese zeigen:

Auch aus Kyzikos und mit Thunfisch und Löwen, AR Obol, 480-450 BC, 0,8 g

Gruß

Stater
Dateianhänge
Kyzik3.jpg

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von ischbierra » Mi 05.05.10 11:58

@ischbierra
Tolle Münzen zeigst Du uns da. Die Drachme, wie meine auch, kommt aus dem Osten, nur noch Stück weiter, aus Arabien. Ich habe gerade nachgeschaut. Das Zeichen auf der Wange soll ein "sabäischer Buchstabe" sein :roll: . Nachgelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Alts%C3%BC ... he_Schrift
Der Titus, ich meine das Schwein ist prächtig. Es ist eigentlich eine Sau mit Ferkeln. Große Klasse!!! Alles dran und so detailreich (Kringelschwanz :D ). Der Stempelschneider war ein wahrer Künstler.

Danke für die Blumen Stater!

Eine Sau (Wildsau) habe ich ebenfalls. Sie steht alleine auf einem Thunfisch und ist fetter als Deine.

Gruß

Stater[/quote]

Das liegt sicher daran, daß sie einen zweiten Thunfisch schon verspeist hat.
Auch Deine Stücke sind sehr interessant. Besonders der Obol gefällt mir. Da kann das Schwein aber froh sein, auf der anderen Seite zu sein und nicht unmittelbar vor dem Rachen des Löwen :D Oder hat er es schon halb vernascht?
Ich habe übrigens erst zu spät gemerkt, daß ich ja im Griechenforum war als ich den Titus einstellte. Aber als Römer, der sich da ja auch herumgetrieben hat, mag es wohl durchgehen.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von ischbierra » Mi 05.05.10 12:01

Ich sehe gerade, was ich zitieren wollte ist nicht als Zitat erkennbar, wie bei den anderen Beiträgen im Forum. Irgendwie muß ich noch lernen,wie man es anstellt,Teile eines Beitrags als Zitat auszuwählen und dann zu kommentieren.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von areich » Mi 05.05.10 13:05

Du mußt einfach beim Rauslöschen der uninteressanten Sachen darauf achten, nicht die [ quote ] [ /quote ] tags zu löschen.
Ich habe Leerzeichen eingefügt, da sie sonst nicht angezeigt würden, sondern dort ein leeres Zitat stehen würde.
Deine Kommentare müssen natürlich außerhalb dieser Tags stehen.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3601
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von ischbierra » Do 06.05.10 00:18

Danke, areich, ich hoffe ich vergeß es nicht bis zum nächsten Mal
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Fr 28.05.10 18:45

Ich dachte, bei dieser Funkstille mache ich hier einfach weiter.

Damit der Übergang fließend bleibt, siehe letzte Münze, zeige ich gleich einen Löwen. Ich bin mir auch sicher, dass Ihr ebenfalls viele Löwen habt so, dass wir zusammen ein Rudel bekommen. :D

Gruß

Stater

Lucania, Velia 365-350 BC
AR Nomos 7,12 g
Dateianhänge
Velia2.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Pscipio » Fr 28.05.10 19:14

Ich kann z.B. einen seleukidischen Löwen anbieten. 14 mm, 3.03 g.

Pscipio
Dateianhänge
la_grieche_3,03g_14mm_.jpg
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dionysos auf griechischen und provinziellen Münzen
    von Helvetica » So 20.10.19 20:34 » in Autorenbereich
    1 Antworten
    54 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 20.10.19 21:29
  • Hilfe im Griechischen
    von Hallemaik » Mo 22.10.18 15:43 » in Griechen
    2 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hallemaik
    Mi 24.10.18 16:57
  • Reihenfolge der griechischen Städte?
    von Homer J. Simpson » Mo 04.06.18 18:21 » in Griechen
    3 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 04.06.18 20:48
  • Silbermünze mit griechischen Zeichen. Wert?
    von Bhenterprise » Mo 22.10.18 20:39 » in Griechen
    9 Antworten
    663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mi 24.10.18 16:56
  • Neues Buch zu Griechischen Portraits
    von raeticus » Mo 27.01.20 17:16 » in Griechen
    1 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raeticus
    Fr 06.03.20 12:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste