Tiere auf griechischen Münzen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Fr 28.05.10 19:35

@Pscipio, er sieht noch jung und schüchtern aus. Toll. Meiner dagegen ist schon alt und abgemagert. :?

Aber ich habe noch einen:

Nicht gut erhalten aber echt :wink: .

Gruß

Stater

Lycian Dynasts. ca. 500-470 BC
AR Stater 9,28 g
Dateianhänge
Lycia-Stater.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Fr 28.05.10 19:44

Seleukidischen Löwen habe ich eigentlich auch. Geprägt in Persien unter Seleukos I ca. 311-305 BC
AR Dishekel, 16,46 g

Der Anker typisch für Seleukos, der Löwenkopf ist leider plattgedrückt. :?

Gruß

Stater
Dateianhänge
20753LG.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Pscipio » Fr 28.05.10 21:42

Nettes Stück, das letzte!

Noch ein Löwe, dieses Mal von Lysimachos. Hab ich wegen der Patina gekauft (das Foto ist farbecht). 17-20 mm, 4.82 g.
Dateianhänge
la_grieche_4,82g_17-20mm_1.JPG
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von areich » Fr 28.05.10 22:04

Es stimmt zwar, daß ein Löwe auf einer griechischen Münze wenig originell ist aber hier sind zwei nette.
Ich zähle die beiden jetzt mal zu den Griechen, was ja nicht unüblich ist.

[ externes Bild ]

Ionia, Smyrna, Zeus Akraios / lion, AE18
ca. 193-235 AD
18mm, 3.82g, 6h
obv: ZEVC AKPAIOC; head of Zeus Akraioc right
rev: CMYPNAIΩN; lion right
Klose 53 (V9/R46); BMC 172; SNG Copenhagen 1285; SNG von Aulock 2183
From the J.P. Righetti Collection, 5530
M&M sale 15 (2004), lot 678 (unsold)

[ externes Bild ]

Phrygia, Themenothyrae, Athena / lion, AE20
20mm, 3.93g
obv: bust of Athena right, spear over shoulder, wearing crested Corinthian helmet and aegis
rev: ΝΕΙΚΟΜΑΧΟC ΑΡΞ ΤΗΜΕΝΟΘΥΡΕΥCΙ, lion walking right
BMC Phrygia p. 411, 16; SNG Cop 740

ex FORVM

Andreas

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Pscipio » Sa 29.05.10 11:07

Die Athena mit dem Speer ist nett, das sieht man so bei den pseudos nicht oft.

Noch ein Löwe, dieses Mal frontal, aus Samos. Leider keine Tetra. Die Masse habe ich gerade nicht zur Hand, aber müssten so 10-11 mm sein. Ex James Joy.
Dateianhänge
samos.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 11:53

Tolle Kätzchen zeigt Ihr da. Besonders gut gefällt mir areich´s Löwe aus Smyrna.

Pscipio, was glaubst Du, die Frontansicht auf Deiner letzten Münze ist das ein Skalp des Löwen (Anspielung auf Herakles) oder beißt sich der Löwe gerade in ein Beutestück? Was wollte der Künstler zeigen?

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Pscipio » Sa 29.05.10 12:01

Das ist ein frontaler Löwenkopf (oder Skalp), wie er z.B. auf Münzen aus Samos gezeigt wird:

http://www.acsearch.info/record.html?id=37692

Rhegion kennt das auch, in anderem Stil:

http://www.acsearch.info/record.html?id=76783

Auch da habe ich leider keine Tetra, sondern nur eine Kleinbronze :) 11-12 mm, 1.47 g. Ex Sammlung Roland Müller.
Dateianhänge
la_grieche_1,47g_11-12mm_.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 12:10

Vielen Dank. Ja, es ist wohl ein Skalp. Ist die Kleinbronze aus Rhegium? Sehe ich da Schriftzug "Rhginon"?

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 12:14

Sorry, ich habe gerade erst Deinen Text richtig gedeutet.

Ja Rhegium. :)

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 12:27

Ob lebendig oder bereits schon tot. Löwe ist bei den Griechen sehr oft zu finden.

Kämpfenden Löwen habe ich auch noch. Kurz bevor er zum Skalp wurde, hat er versucht den mächtigen Herakles zu töten. :D Kein Chance. :|

(Diese Münze habe ich beim Areich erstanden. An der Stelle erstmal Danke.)

Gruß

Stater

Tarentum, 380-228 BC
AR Diobol, 1,01 g
Dateianhänge
Tarent1234.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.05.10 13:10

Na, Ihr macht einem ja Appetit auf Löwen! Da muß ich doch auch mal meine Griechen durchforsten. Hier zwei schöne Löwen auf knidischen Drachmen, einmal archaisch und einmal hochklassisch. Viel Spaß!

Homer
Dateianhänge
445+600a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 13:19

Wow, Homer, das sind aber richtige Schönheiten. 8O
Die Aphrodite r.U. ist wunderschön.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.05.10 13:39

War auch teuer :roll:; die beiden Drachmen habe ich vor zehn bzw. gut zehn Jahren mal bei Gorny ersteigert. Tja, die eine - archaische - Aphrodite ist in ihrem archaischen Lokalstil sehr interessant, die andere richtig schön. Hier habe ich noch so ein Pärchen (beide von Lanz über Ebay); was den Aphroditekopf anbetrifft, ist wieder die eine Münze interessant (Hemidrachme Cahn 49A, 2,88 g, ein sehr seltenes Nominal in der archaischen Zeit), die andere (Obolos, 0,83 g, nicht in Cahn) klassisch und richtig schön. Der Löwenkopf hingegen kommt auf der archaischen Münze eigentlich besser - kraftvoller - rüber.

Homer
Dateianhänge
1664.JPG
1953a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Stater » Sa 29.05.10 16:21

Sehr interessante Stücke. Die archaischen Münzen haben einfach Ihren Charme und Reiz.

Ein kämpfender Löwe, der auch mal als Sieger dargestellt wird kommt aus Tarsos und Velia:

Lucania, Velia ca. 420-410 BC
AR Nomos 6,96 g

Angriff auf ein Reh?

leider schlecht erhalten :?

_____________________________________________________________________
____________________________________________________________________________
Cilicia, Tarsos, Mazaios 361-334 BC
AR Stater 10,94 g

Hier reißt er einen Hirsch.

Gruß

Stater

Ps. Die Löwen waren früher auch rund um das Mittelmeer und auf dem Balkan verbreitet.
Dateianhänge
Velia3.jpg
Tarsos.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Tiere auf griechischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.05.10 16:42

Schöne Stücke! Die Münze aus Velia ist m.E. erst dann schlecht erhalten, wen Du die Auflagerungen und Oxydationen enttfernst. Darunter schaut es dann wahrscheinlich recht porös aus. So ist es, finde ich, eine hübsche Münze. Beide Münztypen habe ich noch nicht.
Löwen hatte es wohl auch in Griechenland gegeben, aber nicht mehr im 1. Jahrtausend v.Chr., soweit ich weiß. Da waren sie schon Tiere, die in vivo Afrika, Griechenland aber nur noch in den alten Sagen bevölkerten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dionysos auf griechischen und provinziellen Münzen
    von Helvetica » So 20.10.19 20:34 » in Autorenbereich
    1 Antworten
    54 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 20.10.19 21:29
  • Hilfe im Griechischen
    von Hallemaik » Mo 22.10.18 15:43 » in Griechen
    2 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hallemaik
    Mi 24.10.18 16:57
  • Reihenfolge der griechischen Städte?
    von Homer J. Simpson » Mo 04.06.18 18:21 » in Griechen
    3 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 04.06.18 20:48
  • Silbermünze mit griechischen Zeichen. Wert?
    von Bhenterprise » Mo 22.10.18 20:39 » in Griechen
    9 Antworten
    663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mi 24.10.18 16:56
  • Neues Buch zu Griechischen Portraits
    von raeticus » Mo 27.01.20 17:16 » in Griechen
    1 Antworten
    313 Zugriffe
    Letzter Beitrag von raeticus
    Fr 06.03.20 12:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast