Satrap von Lydien

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Satrap von Lydien

Beitrag von gorostiza » Sa 28.06.08 10:28

Hier möchte ich nochmals ein sehr seltenes Gepräge vorstellen, nach langem Suchen habe ich den entscheidenden Hinweis gefunden. Eine gut erhaltene Münze mit einem hervorragenden Portrait. Dieses zeigt einen streng blickenden und sehr entschlossenen Satrapen und König! Frühe Münzen mit Abbildungen von bekannten Personen der Geschichte sind besonders begehrt, wie z. B. die Münzen mit dem Portrait des Tissaphernes von Astyra, Mysien (400-395 v. Chr.), das ja als erstes Portrait eines Herrschers überhaupt zeigt! Dies sind geschichtswissenschaftlich wichtige Dokumente, die schon einiges aussagen. So kann man die verwendeten Kopfbedeckungen sehen oder die fein geschnittenen Gesichtszüge der damaligen Menschen erkennen.

Lydien, Autophradates (I.), Satrap von Lydien 392-388, Strap von Ionien und Lydien 380– ca. 355 v. Chr.
Kleinbronze 11 mm, 1.14 gr.
AV: Älterer, bärtiger Kopf des Autophradates mit persischer Tiara nach rechts, ausgezeichnetes Portrait
RV: OA, Kornähre und Monoskelis

Vergleiche: Auktion Hauck & Aufhäuser 12 (1996), Lot Nr. 258
Schätz. In ss 800 DM, Zuschlag 1200 DM
„Von grösster Seltenheit, zweites bekanntes Exemplar“

W. Weiser; Portrait-Chalkoi von Autophradates (I), NNB 9 (1996), Nr. 1

Roland
Dateianhänge
w-a-2273.jpg

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Sa 28.06.08 13:55

Hallo Roland,

wenn Du diese Kleinbronze letztes Jahr schon besessen hättest, hätte ich nach meinem Stück im Januar nicht erst suchen müssen; Dapsul hat mir damals sehr geholfen, siehe hier:

http://www.numismatikforum.de/ftopic216 ... tml#179140

Außerdem besitze ich noch ein zweites Stück, aber in sehr schlechter Erhaltung.

Freundlichst
OS :wink:
Dateianhänge
Ionien + Lydien Satrap von Lydien 2.jpg
Ionien + Lydien Satrap von Lydien.jpg

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » So 29.06.08 09:55

Super, da hast Du ja auch zwei Exemplare dieser äusserst seltenen Münze, auch das zweit Stück ist nicht sooo schlecht, es ist eindeutig bestimmbar, man sieht alle wichtigen Details klar und deutlich! Das erste Stück ist ganz hübsch, das Portrait des Autophradates klar und deutlich. Bei beiden sind auch die Schriftzeichen sauber erkennbar.

Roland

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • "1/3 Stater" Lydien
    von ischbierra » Mi 21.08.19 23:04 » in Griechen
    4 Antworten
    378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 12:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast