wieder sehr gut erhalten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Mirakulix
Beiträge: 40
Registriert: Mi 25.03.09 19:49

wieder sehr gut erhalten

Beitrag von Mirakulix » Sa 28.03.09 11:46

die noch :oops:
Dateianhänge
münzen1 012.jpg
münzen1 016.jpg

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Sa 28.03.09 15:50

Bedenkenträger werden nicht immer begeistert aufgenommen, da sie oft die schönsten Illusionen zerstören.

Bei Deiner Münze habe ich den Eindruck, dass es sich um ein gegossenes Exemplar handelt, bei dem Die Gussformverschiebung in beiden Ansichten deutlich zu erkennen ist.
Dateianhänge
münze1-016.jpg

Mirakulix
Beiträge: 40
Registriert: Mi 25.03.09 19:49

Beitrag von Mirakulix » Sa 28.03.09 22:42

diwidat hat geschrieben:Bedenkenträger werden nicht immer begeistert aufgenommen, da sie oft die schönsten Illusionen zerstören.

Bei Deiner Münze habe ich den Eindruck, dass es sich um ein gegossenes Exemplar handelt, bei dem Die Gussformverschiebung in beiden Ansichten deutlich zu erkennen ist.
Okay und was heißt das?Weißt du was für eine es ist?Ist es jetzt eine Fälschung?Ich kenne mich halt NULL aus in der Thematik,Sorry

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4035
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Zwerg » Sa 28.03.09 22:46

die noch ist falsch
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast