Primitive Fälschung von Künker

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

j-u.thormann
Beiträge: 175
Registriert: Mi 08.11.06 18:40

Re: Primitive Fälschung von Künker

Beitrag von j-u.thormann » Di 16.10.12 18:34

@antisto: Danke, daß Du die die Information an die Künker-Filiale München gegeben hast. Das ist - wie Zwerg schon angemerkt hat -in solchen Fällen der richtige Weg.

Leider ist die Info aus München erst heute bei mir angekommen, und ich habe nach Prüfung des Falles (es handelt sich tatsächlich um eine etwas ältere bulgarische Fälschung) Frank Richardsen gebeten, die Auktion zu beenden.
Hier ist tatsächlich ein Fehler passiert, was immer vorkommen kann.
Die Unterstellung eines Betrugsversuches weist die Firma Künker in scharfer Form von sich. Ich verweise hier auch auf die Echtheitsgarantie (ohne zeitliche Begrenzung!).

Gruß,

j-u.thormann
Petition für den Erhalt des privaten Sammelns: https://www.openpetition.de/petition/on ... n-sammelns

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Künker-Katalog gesucht
    von ischbierra » Sa 16.11.19 19:18 » in Sonstiges
    5 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Sa 16.11.19 23:17
  • Katalog Künker Auktion 301 und 327 Part 1
    von Muppetshow » So 29.12.19 20:04 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    211 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Di 31.12.19 12:15
  • Auktionskatalog Künker 41 Jahr 1998
    von leokatze » Mo 21.01.19 15:10 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mo 21.01.19 15:22
  • Mariengroschen - Fälschung?
    von Florian_Lipperland » Fr 27.03.20 21:58 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 28.03.20 18:38
  • ECU 1787 Fälschung?
    von Fuuchs » So 06.05.18 19:03 » in Sonstige
    1 Antworten
    969 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 06.05.18 21:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste