FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Beitrag von PeterI » Do 24.12.09 11:23

Hallo an alle,
ich würde gerne wissen, was ihr von dieser Münze haltet...
da ich mich mit Griechen nicht auskenne kann ich die nicht einschätzen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0365882346

Danke schon mal.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 24.12.09 11:50

Ein häßliches Foto aber ich sehe keinen Grund an der Echtheit zu zweifeln.

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Beitrag von PeterI » Do 24.12.09 12:15

Vielen Dank areich,
lag wahrscheinlich an dem Foto, dass ich gedacht habe es wäre ein Guss.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 24.12.09 17:47

Aber der Artikelstandort ...
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 24.12.09 18:02

Ist Bielefeld jetzt auch schon 'no-go area'? ;)
Kaufen würde ich soetwas von einem unbekannten Anbieter mit so einem schlechten Bild aber auch nicht.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 24.12.09 21:31

Ist sowas wie ein Off-Topic-Raetsel.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 24.12.09 22:11

Vom Kamelbasar würde ich auch keine echten Münzen erwarten.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von tilos » Sa 26.12.09 18:18

areich hat geschrieben:Vom Kamelbasar würde ich auch keine echten Münzen erwarten.
voM ja - voN nicht

Tilos :wink:


http://www.numismatikforum.de/ftopic21814.html#167844

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Sa 26.12.09 19:53

Was ist eigentlich von diesem Verkaeufer und speziell dieser Muenze zu halten?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0398752657

Die Schildkroete kommt mir zu gut gepraegt und erhalten vor und die Waren sehen mir nicht nach einem einfachen Privatverkaeufer aus. Deswegen habe ich da kein gutes Gefuehl.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Altamura

Beitrag von Altamura » Sa 26.12.09 20:12

Der Verkäufer ist mir schon des öfteren aufgefallen, ich glaube, den hatten wir auch schonmal hier im Forum.

Er bietet immer wieder archaische Münzen in Silber und Elektron an, die in meinen Augen alle nicht sauber aussehen (zu glatt, die Formen stimmen nicht, die Kanten sind mir teilweise zu kantig, die Patina wirkt seltsam, so ganz genau kann ich es aber nicht sagen). Ich halte die für falsch.

Selbst bei solchen Allerweltsexemplaren wie dieses
http://cgi.ebay.de/K75-MYSIA-Kyzikos-Ci ... 23047698c4
oder dieses
http://cgi.ebay.de/K99-AEOLIS-Kyme-Circ ... 230476c347
bekomme ich dann Zweifel.

Seine Bronzen scheinen mir dagegen echt zu sein.

Und warum bietet jemand z.B. ein korinthisches Alabastron ab einem Euro an???
Alles sehr merkwürdig.

Und ohne Dir, cepasaccus, zu nahe treten zu wollen: irgendwie sehen die wie Deine selbstgeschnitzten aus :wink:.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Sa 26.12.09 20:37

Die wurde schon woanders diskutiert, das ist doch eine gepresste Münze wie aus dem Bilderbuch oder was?

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Sa 26.12.09 20:55

Altamura hat geschrieben:Und ohne Dir, cepasaccus, zu nahe treten zu wollen: irgendwie sehen die wie Deine selbstgeschnitzten aus :wink:.
Danke fuer das Lob. :)
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 738
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Sa 09.01.10 19:51

Hier ein Fall für diese Rubrik:

http://shop.ebay.de/horusthegreat/m.htm ... ksid=p4340


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 738
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Fr 15.01.10 16:43

Ich hatte mal wieder meinen "Schuhkarton" aus der Ecke geholt. Dort lagern meist schlecht erhaltene Münzen, Schrottmünzen usw.

Eine davon ist eine fourree Münze, von der ich bis heute ausging, dass sie modernen Ursprungs ist. Nun bin ich mir dessen nicht mehr sicher.

Wie ist Eure Meinung? Sie ist aus Silberblech mit Vergoldungsspuren, 23 mm groß. Gewicht ist in dem Fall uninteressant.

Gruß

Stater
Dateianhänge
Kartfour.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 738
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Do 21.01.10 10:02

Ich weiss nicht, ob wir hier den schon hatten?
http://muenzen.shop.ebay.de/Griechisch ... 86.c0.m282


Gruß

Stater

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    482 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 23.09.20 10:06
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    848 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Fälschungen/Nachprägungen Goldmünzen ab 1800
    von newbie192 » Sa 14.11.20 01:32 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    9 Antworten
    187 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
    Sa 21.11.20 12:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste