FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12959
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 800 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 21.01.10 11:13

Stater hat geschrieben:
Wie ist Eure Meinung? Sie ist aus Silberblech mit Vergoldungsspuren, 23 mm groß. Gewicht ist in dem Fall uninteressant.
Silber mit Vergoldungsspuren ?
Ich würde es nach dem Foto eher für AE halten... Ich halte das Stück für modern.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Do 21.01.10 12:03

Ja, das war auch lange Zeit meine Vermutung. Es ist in der Tat Silberblech. Das Innenleben der Münze ist fast komplett wegkorrodiert und sie war mal vergoldet. Aber vermutlich hast Du recht. Sie wird modern sein.

Danke Dir Numis-Student :)

Gruß

Stater

Herostratos
Beiträge: 92
Registriert: Di 25.11.08 00:18

Beitrag von Herostratos » Do 21.01.10 14:21

juliusverus ist doch auf dem Gebiet der Fälschungen schon ein alter Bekannter.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Di 02.02.10 13:21

Hier etwas zum Belustigen:

http://cgi.ebay.de/Alexsander-oder-Fili ... 3efc5f5f04

Ein wahrer Komiker (Lennestädter?):

http://cgi.ebay.de/Alexsander-oder-Fili ... 3efc5f658e

:lol: :lol: :lol:

Er hat wohl kein "plech" (Blech) sondern Pech gemeint!?

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Di 13.04.10 16:31

Schon jetzt liegen die Gebote bei 330 USD!!! Es sind wohl die Blinden unter den ebay-Kunden die darauf bieten. Zumindest nimmt der Verkäufer die Münze zurück, wenn nachgewiesen, dass sie falsch ist. (~Zitat Verkäufer) :!:

http://cgi.ebay.de/Nice-Myrina-Tetradra ... 3a59a4ef6b

Gruß

Stater

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von areich » Mi 14.04.10 17:39

Sie ist vielleicht falsch aber dafür ist sie ja auch billiger, ich weiß gar nicht was Du hast.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Mi 14.04.10 18:32

areich hat geschrieben:Sie ist vielleicht falsch aber dafür ist sie ja auch billiger, ich weiß gar nicht was Du hast.
Selbstverständlich ist sie FALSCH. Ich möchte keine 380 USD für 17g Silber ausgeben. Obwohl das habe ich auch schon gemacht (es war glaube ich nicht ganz soviel geld). Das war auch bei ebay. Übrigens bekommt man schon gute Kopieen für deutlich weniger Geld. Die Käufer dieser Münze glaubten, sie hätten auf ein Original geboten. Das ist ein großer Unterschied.
Ich hätte hier diesen Fall gar nicht erwähnt, wenn in der Beschreibung auf die Möglichkeit einer Fälschung hingewiesen worden wäre, wenn dann noch ein Paar Blödmänner 300 USD dafür ausgeben, dann wäre ihnen nicht mehr zu helfen. In diesem Fall unterstelle ich dem Anbieter einen Vorsatz.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Pscipio » Mi 14.04.10 19:17

Ich glaube, areich's Posting war nicht ganz so ernst gemeint :)

Blödmänner, die bei jeder Fälschung das ultimative Schnäppchen vermuten, gibt es genug. Manche Leute wollen einfach nicht lernen.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Mi 14.04.10 19:23

Pscipio hat geschrieben:Ich glaube, areich's Posting war nicht ganz so ernst gemeint :)
Ja stimmt. Ich glaube er hat nur ein Smilie vergessen. :D Sowas? :wink: Oder so etwas? :lol:

Gruß

Stater :D

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von areich » Mi 14.04.10 19:31

Hihi.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Mi 05.05.10 10:30

Nicht die Fälschung (die ist klar) ist wert hier gezeigt zu werden, sondern der Preis!

http://cgi.ebay.de/Ancient-Greek-Silver ... 2eaca8d805

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » So 16.05.10 11:21

Die nächsten Kandidaten für diese Rubrik:

1. Der Anbieter aus Belgien betreibt sein Geschäft professionell und verdient die Bezeichnung Verbrecher :evil: .

http://shop.ebay.de/european-art-center ... ksid=p4340

2. http://cgi.ebay.de/80-LITRAE-ORO-SICILI ... 3a5aa506b3

3. http://cgi.ebay.de/Macedon-Greek-Alexan ... 230717867c

Gruß

Stater

Altamura

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Altamura » So 16.05.10 12:51

Den Belgier hatten wir, glaube ich, schon öfters. Der hat seinen eigenen Stil, so dass man ihn schnell wiedererkennt.
Was mich wundert: der scheint noch in keiner Liste von Fälschungsverkäufern zu stehen :o , da könnte man mal ein gutes Werk tun :wink:.

Der Spanier sieht arg glatt aus, der ist zu schön um wahr zu sein.

Und der Ungar schreibt ja selbst, dass er für die Echtheit nicht garantieren kann. Wenn jemand schon so anfängt, dann gehen bei mir die Alarmglocken an.

Insgesamt: Wer in dieser Preisklasse Münzen von dubiosen Händlern kauft ohne Ahnung von der Materie zu haben, der ist irgendwo auch selbst schuld und kann auf mein Mitleid nur sehr bedingt zählen :| .

Gruß

Altamura

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von kuddlbutschi » So 16.05.10 20:45

hallo,

auch der ungar ist ein profi,er war nur jetzt lange inaktiv.ich weis och nicht welche honks bei den offentsichtlichen fälschungen zuschlagen,da wird einem das geldverdienen sehr einfach gemacht.da empfinde ich keine spur von mitleid.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Stater » Sa 22.05.10 11:29


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    494 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen mit Randschrift
    von triker » So 20.09.20 11:35 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    202 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 23.09.20 10:06
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    855 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    611 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Fälschungen/Nachprägungen Goldmünzen ab 1800
    von newbie192 » Sa 14.11.20 01:32 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    9 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von newbie192
    Sa 21.11.20 12:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste